Nr. 1 Bestseller "Wie du die Frauen kriegst die du willst"

Selbstbewusstsein als Schlüssel

Hier beschäftigen wir uns mit allem, was dir dabei hilft, eine wirklich gut passende und sehr attraktive Freundin zu finden, die dir treu ist und mit der du zusammen glücklich zusammen sein kannst.

Viele Männer versuchen beim Daten besondere Tipps und Tricks anzuwenden, um persönliche Sorgen und mögliche Komplexe zu überspielen. Dabei greifen sie gelegentlich auf peinliche Anmachsprüche und alberne Angebereien zurück, die bei der Damenwelt nur sehr selten gut ankommen. Vielen fällt es immer noch schwer, ein natürliches Selbstbewusstsein aufzubauen, das für sich selbst spricht und die Ausstrahlung bleibend verändert.

Wer selbstbewusst ist, braucht nicht zu prahlen oder sich zu verstellen, denn die gute Beziehung zum eigenen Selbstbild sorgt dafür, dass eine Natürlichkeit entsteht, die das andere Geschlecht ganz von alleine überzeugt. Leichter getan als gesagt, denken wohl einige Leser. Tatsächlich ist es für viele ein langwieriger Prozess, ein starkes Selbstbewusstsein zu entwickeln. Fallstudien zeigen, dass das Problem unzählige Männer betrifft.

Einige Schritte helfen jedoch aktiv dabei, dieses zu stärken und verbessern dazu auch noch das eigene Leben. Hier erfahrt ihr mehr!

Sich selbst treu bleiben

Manchmal möchte man einfach jemand anderes sein. Wir alle kennen das Gefühl.

Der Arbeitskollege kann sich viel besser vermarkten und bekommt schneller eine Beförderung, der Freund aus dem Sportstudio prahlt ständig mit seinen Fähigkeiten und bekommt die ganze Aufmerksamkeit. Dazu fällt bestimmt jedem die eine oder andere Situation ein.

Oftmals vergleichen wir uns so sehr mit anderen, dass kein Platz mehr für die eigenen Fähigkeiten und Charaktereigenschaften bleibt, die uns ausmachen.

Das muss aber nicht so sein. Wer seine eigenen Stärken kennt, sollte seinen Fokus darauflegen, was er gut kann und gleichzeitig akzeptieren, was er nicht gut kann.

Eine Balance zwischen beiden stärkt das natürliche Selbstbewusstsein ungemein. Das ist für viele jedoch nicht einfach.

Wie im Poker glauben die meisten, dass sie bluffen müssen, sobald sie vor einem Partner nicht mehr perfekt wirken. Was die meisten Menschen jedoch nicht wissen, ist, dass die bekannteste Pokervariante Ultimate Texas Hold’em gegen den Dealer gespielt wird und daher keine Bluffs nötig sind.

Die Allegorie lässt sich perfekt auf Beziehungen umlegen. Statt etwas vorzutäuschen, was nicht stimmt, sollte man seine Karten offen auf den Tisch legen. Wer sich selbst treu bleibt und echt ist, darf sich schon bald über einen Gewinn freuen.

Photo by Tim Bogdanov; CC0 Public Domain

Die Komfortzone verlassen

Am liebsten würde man das ganze Leben lang auf dem bequemen Sofa sitzen, seine Lieblingschips futtern und dazu die Wiederholung einer Sitcom ansehen.

Wem das bekannt vorkommt, der ist bereits ganz schön tief in der eigenen Komfortzone gefangen. Menschen sind Gewohnheitstiere und dementsprechend genießen wir es, bekannten Abläufen nachzugehen.

Das ist auch alles andere als schlecht, denn so haben wir den Kopf frei, um in stressreichen Situationen nicht überlastet zu werden.

Trotzdem ist es wichtig, sich immer wieder dazu zu überwinden, die eigene Komfortzone zu verlassen.

Hier beginnen meist die eigentlichen Abenteuer und hat man sich erst einmal dazu aufgerafft, etwas Neues auszuprobieren, lassen Euphorie und Glücksgefühle nicht lange auf sich warten.

Die eigene Komfortzone kann auf zahlreiche Weisen verlassen werden. Besonders gut eignet sich eine Reise in ein neues Land oder noch besser: auf einen neuen Kontinent.

Wer nach Griechenland in den Cluburlaub fährt, macht dabei natürlich einen anderen persönlichen Fortschritt, als jemand, der sich nach Indien oder Myanmar traut und Kontakt mit Einheimischen aufnimmt. Wer nicht gerne reist, kann sich für einen neuen Job bewerben, ein Hobby ausprobieren, bei dem man einen Kurs oder eine Trainingsgruppe besuchen muss oder einmal eine Woche zu allem Ja sagen.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die einzige Devise lautet: Wenn man Angst vor etwas hat, sollte man es womöglich ausprobieren.

Fehler machen ist erlaubt

Fehler sind großartig. Bei diesem Satz stellt es den meisten Lesern wahrscheinlich die Haare auf.

Wir alle möchten nämlich nicht zugeben, dass niemand von uns fehlerlos ist.

Stattdessen werden Geheimnisse um Schwächen gemacht und Fehler werden so gut wie möglich vertuscht, denn die Angst vor dem Urteil anderer ist oftmals sehr groß. Die Wahrheit ist jedoch, dass es unvermeidlich ist, Fehler zu machen und zu haben.

Wer seine eigenen Schwächen kennt und offen zu ihnen steht, macht einen riesigen Schritt in Richtung des eigenen Selbstbewusstseins. Damit heilt man nicht nur das eigene Ego vor der Sorge, auf Grund von persönlichen Fehlern abgelehnt zu werden, sondern kann sogar andere dazu animieren, offener mit sich selbst umzugehen.

Oftmals fällt es Frauen leichter, sich mit eigenen Schwächen auseinanderzusetzen, Männer hingegen kämpfen mit dem Bedürfnis, stark zu wirken.

Tatsächlich wird der Mut zur Fehlerhaftigkeit vom anderen Geschlecht jedoch ganz und gar nicht als Schwäche aufgefasst. Wer sich dem anderen öffnen kann, wird oftmals mit einer innigeren Bindung belohnt.

Photo by Blaz Photo; CC0 Public Domain

Selbstpflege ausüben

Zeit für sich alleine einzuplanen, ist für berufstätige Männer oft gar nicht so einfach. In der Freizeit verabredet man sich mit Freunden oder einer Partnerin, die wenigen Stunden alleine werden vor dem Fernseher oder Computer verbracht.

Dabei kommt die Selbstpflege fast immer zu kurz. Was lange Zeit für so manchen Mann als feminin galt, ist heute jedoch auch in der Männerwelt immer verbreiteter. Selbstpflege kann alle bedeuten, was der Seele oder dem Körper guttut.

Angefangen von einem Schaumbad bis hin zu einem Bartpflegeritual ist alles mit dabei.

Aber nicht nur die körperliche Pflege ist hier gemeint. Endlich einmal das Buch zu lesen, das man seit Monaten auf dem Schreibtisch liegen hat, zählt nämlich genauso zur Selbstpflege.

Tatsächlich fällt alles in die Kategorie, bei dem man nicht vor einem elektronischen Gerät sitzt oder mit Freunden gemeinsam ist, sondern einfach nur Zeit für sich nutzt, um Energie zu tanken und zur Ruhe zu kommen.

Entspannung bedeutet dabei natürlich für jeden etwas anderes, daher gibt es kein richtig oder falsch.

Wichtig ist nur die bewusste Entscheidung für sich und den eigenen Körper.

Sich selbst wichtig genug zu nehmen, um sich einmal zu verwöhnen, wirkt wahre Wunder auf das eigene Selbstbewusstsein.

Ein gutes Selbstbewusstsein ist für viele Frauen eines der anziehendsten Kriterien eines Mannes.

Oftmals ist die persönliche Ausstrahlung attraktiver als ein hübsches Gesicht oder eine sportliche Figur.

Wer mit sich selbst zufrieden ist, hin und wieder die eigene Komfortzone verlässt und sich selbst Fehler erlaubt, kann wenig falsch machen.

Die perfekte Partnerin kommt dann ganz wie von selbst!

Estefano ist seit 15 Jahren Dating Coach und half 1 Mio. Männer eine glückliche Beziehung zu finden.

Wie du die Frauen kriegst die du willst Buch
4,92 Stars, 4392 Ratings
  • Freundin finden
  • Ex zurückbekommen
  • Frauen ins Bett bekommen
  • Gezielt eine Frau verführen

Gratis

Statt ehemals 200€ als Audiokurs

Wie bereits erwähnt ist dieses Buch kostenlos. Alles worum ich dich bitte ist, dass du mich bei den Versandkosten unterstützt (pauschal nur 6,95€, egal wohin, den Rest zahle ich).

Estefano bringt auf den Punkt, was Frauen wollen, sich wünschen und was man als Mann tun und sagen muss, um Frauen kennenzulernen und in eine Beziehung zu kriegen.

Dominique Regatschnig

9-faches Playboy-Cover-Model