Friendzone

Die Friendzone lässt sich sehr oft mit den richtigen Schritten in eine Beziehung verwandeln. Dann wird SIE vorschlagen, es doch mal als Paar zu versuchen.

Die Friendzone lässt sich sehr oft mit den richtigen Schritten in eine Beziehung verwandeln. Dann wird SIE vorschlagen, es doch mal als Paar zu versuchen. Denn dass sie dich bisher “nur als Freund” sieht, hat konkrete Ursachen – die du komplett ändern kannst und solltest.

Daher helfe ich dir heute, deine Situation völlig zu verändern. Dann wird sie dich mit ganz anderen Augen ansehen – und merken, dass du inzwischen ein Mann geworden bist, den sie sich schnell schnappen muss. Denn sie wird feststellen, dass auch viele andere tolle Frauen gerne eine Beziehung mit dir hätten.

Dafür solltest du allerdings gut aufpassen – und keine voreiligen Schnellschüsse bringen.

Denn mit einem “Liebesgeständnis aus heiterem Himmel” oder vielen Komplimenten und Gefallen als “Liebesbeweise” geht schnell alles schief.

Ohne gezieltes, informiertes Handeln klappt es fast nie – und die Gefahr ist groß, dass auch die Freundschaft kaputt geht.

Doch mit der gezielten Umsetzung einer klugen Strategie hast du gute Chancen auf eine tolle Beziehung.

Ich weiß selbst, wie emotional herausfordernd die Friendzone sein kann – und auch bei vielen Coachings habe ich das immer wieder sehen können.

Daher besprechen wir gleich:

● die 5 größten Gefahren, die derzeit lauern, wenn du “gefriendzoned” wurdest

● was du tun kannst, falls du bereits Fehler gemacht hast

● und die 12 besten Lösungen, die deine Situation komplett verändern werden

Außerdem kommen wir zur extremen Form der Friendzone, die du unbedingt kennen und vermeiden musst.

Denn sie bedeutet nicht nur das komplette Ende der Freundschaft – sondern wiederholt sich bei betroffenen Männern oft wieder und wieder.

Vorher lass uns kurz klären, was eigentlich die wichtigsten Merkmale einer Friendzone sind – und wie sie zustande kommt.

Was ist eine Friendzone genau? Und wie kommt sie zustande?

Was ist eine Friendzone?

Von einer Friendzone sprechen wir, wenn:

● ein Mensch in einen anderen verliebt ist, (oder zumindest sexuelles Interesse an ihm hat)

● während das von der anderen Seite (noch) nicht erwidert wird.

Ich werde dir also gleich zeigen, wie du aus der Friendzone raus kommst – und wie du deine gute Freundin in dich verliebt machen kannst.

Dafür verrate ich dir als erstes, welche wichtige Grundlage jede Liebesbeziehung braucht.

Damit eine Frau romantisches Interesse an einem Mann hat, müssen diese zwei wichtigen Ebenen gut laufen:

Die freundschaftliche Ebene

Ihr seid bereits Freunde – und das ist großartig. Sich mit dem anderen wohlzufühlen ist schließlich eine der wichtigsten Grundlagen für eine schöne Liebesbeziehung.

Neben dem Wohlfühlen ist auch das Vertrauen sehr wichtig – und auch das habt ihr, dank eurer Freundschaft.

Die sexuelle Ebene

Diese Ebene fehlt noch, wenn du dich in der Friendzone befindest. An dieser Stelle sind Männer oft ziemlich ratlos – oder bringen Dinge völlig durcheinander.

Denn viele Männer wissen einfach nicht, was genau sie tun müssen, damit eine Frau sexuelles Interesse an ihnen bekommt.

Dieser Frage werden wir uns also noch ganz gezielt widmen.

Wie kommt es zur Friendzone?

In die Friendzone kommen Männer meistens aus einem großen Grund:

Sie verpassen es, gezielt romantisches und sexuelles Interesse bei der Frau auszulösen.

Währenddessen führen sie mit der Frau eine “reine Freundschaft” – woran sich die Frau gewöhnt.

Hier fehlen also wichtige Elemente, wie das Flirten oder ein spielerisch-lockerer und sexueller Umgang miteinander. Zu all diesen Dingen kommen wir noch.

In der Kurzfassung:

Die meisten Männer wissen einfach nicht, wie sie auf eine tolle Frau gezielt und absichtlich attraktiv wirken können – wann immer sie wollen.

Hierfür wirst du starke Techniken und mächtige Erkenntnisse bekommen. Mit etwas Übung wird sich deine Situation so völlig verändern.

Nun lass uns die wichtigsten Gefahren besprechen, die du beim Ausbrechen aus der Friendzone unbedingt vermeiden musst.

Falls dir diese Fehler schon passiert sind, gibt es meistens trotzdem noch Hoffnung. Auf diesen Fall gehen wir auch noch ein.

Friendzone
Diese Gefahren lauern, wenn du aus der Friendzone rauskommen willst.

Vermeide diese Gefahren hier auf jeden Fall – denn sonst wird deine Situation oft noch schwieriger.

Zum Beispiel wenn sie sagt: “Lass uns erstmal Abstand nehmen”.

Dabei kann es sogar zur “Extremen Friendzone” kommen – die ein kompletter Abbruch der Freundschaft ist.

Diesem wichtigen Thema habe ich nach der Gefahren-Liste einen eigenen Abschnitt gewidmet.

Sei trotz aller Gefahren zuversichtlich. Denn du wirst selbst noch sehen, dass es super Lösungsmöglichkeiten gibt.

Achte jetzt allerdings erstmal darauf, diese Fehler zu vermeiden:

Gefahr Nr. 1: Versuche nicht durch Gefallen und Komplimente aus der Friendzone zu kommen.

Versteh mich nicht falsch – schöne Komplimente sind eine tolle Sache, die Frauen lieben. Und natürlich ist es auch freundlich, wenn du einer Freundin einen Gefallen tust.

Doch erwarte von diesen Dingen bitte nicht, dass sie sexuelle Anziehung aufbauen – oder dir aus der Friendzone helfen.

Denn Komplimente und Gefallen schaffen viel eher Vertrauen und Dankbarkeit. Du kannst sie also gerne “einfach so” und als Teil der Freundschaft geben. Oder auch später in der Beziehung einsetzen, um deine Wertschätzung auszudrücken.

Wenn du mit viel Freundlichkeit, Gefallen und Komplimenten allerdings in die Friendzone kommst, passieren dabei diese Dinge:

● Für viele Frauen wirst du durch “zu viel Nettigkeit” und ohne sexuelle Ebene oft zum besten Freund – den sie nie wieder verlieren wollen. Erst recht nicht durch das vermeidbare Risiko, etwas mit dir anzufangen.

● Wenn sie während der “reinen Freundschaft” allerdings das Gefühl haben, dass du “mehr von ihnen willst”, gehen Frauen oft eher auf Abstand.

Denn da sie derzeit kein sexuelles bzw. romantisches Interesse an dir haben, wollen sie dir keine Hoffnungen machen – und dich nicht verletzen. Du musst also zuerst gezielt eine sexuelle Ebene mit ihr aufbauen. Dazu kommen wir noch.

● Der schlimmste Fall ist es, wenn du an eine egoistische oder manipulative Frau geraten bist, ohne es zu wissen. Solche Frauen saugen dich mit einer Friendzone regelrecht leer – und lassen dich absichtlich Rechnungen bezahlen und Gefallen bringen, weil sie wissen, dass du Gefühle für sie hast. Zum Glück ist dieser Fall die Ausnahme.

Meistens versuchen Männer, die sexuelle Ebene durch Komplimente und Gefallen zu erzeugen.

Doch dabei verwechseln sie leider sehr wichtige Zusammenhänge – und schaffen zusätzliche Probleme.

Solche Missverständnisse können glücklicherweise mit Weiterbildung zu den Themen Frauen, Flirten und Friendzone behoben werden. Denn viele Männer geraten in heftige Probleme, weil sie sich noch nie in diesen Bereichen tiefergehend informiert haben.

Dabei ist das Liebesleben für uns Männer meistens einer der wichtigsten Lebensbereiche überhaupt.

Gefahr Nr. 2: Gestehe einer Frau nicht aus heiterem Himmel deine Gefühle, wenn sie dich gefriendzoned hat.

Falls dir das bereits passiert ist – keine Sorge. Ich werde dir auch hierfür noch Lösungen geben.

Vielleicht hast du deine Gefühle aber noch gar nicht ausgesprochen – dann bleib erstmal dabei. Denn meistens kannst du ziemlich gut erraten, was für Gefühle eine Frau derzeit für dich hat.

● Will sie dauernd Zeit mit dir allein verbringen?
● Lacht sie über alle deine Witze – auch die schlechten?
● Schaut sie dir “zu lange” und “zu tief” in die Augen?
● Fasst sie dich viel an?
● Wirkt sie, als ob sie -von sich aus- unbedingt mit dir ins Bett will?

Da du diesen Ratgeber liest, gehe ich davon aus, dass du ziemlich deutlich ahnst, dass du derzeit in der Friendzone steckst.

Was du hier auf keinen Fall machen solltest, ist ein simples Liebesgeständnis.

Denn dabei sind die Chancen groß, dass ihr euch hinterher unwohl fühlt, wenn die Liebe derzeit einseitig ist.

In vielen Fällen wird die Lage dadurch schwerer. Sie will vielleicht weniger Zeit mit dir verbringen, oder deutet jede freundliche Geste als “hinterherlaufen”.

Diese Situation kannst du zwar noch beheben – doch es lohnt sich sehr, sie von vorneherein zu vermeiden.

Hier gehe ich näher auf das Liebesgeständnis ein:

Auch dieses Liebesgeständnis machen viele Männer sowieso nur aus Not. Sie ahnen zwar eigentlich, dass sie damit ganz direkt in die Friendzone reinlaufen. Doch sie wissen einfach nicht, wie sie ihr sexuelles Interesse wecken können.

Dann kommt irgendein Kumpel, eine gute Freundin oder ein Film aus dem Kino und gibt ihnen die Idee: “Sag ihr doch einfach, was du fühlst.” Leider schadet solcher Rat sehr – auch wenn er gut gemeint ist.

Gefahr Nr. 3: Vermeide schlechten Rat in Sachen Friendzone, Liebe und Frauen

Ich bin von Beruf Datingcoach – und nicht Fitness-Trainer oder “Alles-Berater”. Daher schreibe ich weder Fitness-Pläne, noch bringe ich dir bei, wie du deinen Hund trainierst.

Leider holen sich viele Männer in Sachen Liebe, Beziehung und Frauen an Stellen Rat, die von diesen Themen höchstens am Rande Ahnung haben.

In diese Sparte fallen z.B. Männermagazine mit Fotos von heißen Frauen, Modemagazine, oder Webseiten, die zu einfach jedem Thema einen Ratgeber rausbringen. Doch das ist keine gute Idee.

Hinzu kommen noch Freunde und Verwandte mit Ratschlägen, die sie wirklich gut meinen.

Doch alle diese “Rat-Geber” haben eins gemeinsam:

Sie sind eigentlich in ganz anderen Bereichen tätig.

Es tut mir daher jedes Mal sehr für die Leser leid, wenn ich irgendwo schlechte Ratschläge finde.

Gerade neulich fand ich wieder so einen Artikel in einer sehr großen Publikation – der Rat war:

“Sag deiner guten Freundin einfach, dass sie deine Traumfrau ist und du in sie verliebt bist”.

Ich muss dann immer denken:

Wie viele Männer bekommen wohl schlechte Ratschläge – und machen sich hinterher selbst für die Probleme verantwortlich?

Sei also besonders vorsichtig, wo du dir Rat holst, wenn es um Frauen, Flirten und Liebe geht.

Denn diese Bereiche sind so wichtig, dass du dir Fachleute suchen solltest, die wirklich wissen, wovon sie sprechen.

Gefahr Nr. 4: Gib in Sachen Liebe, Frauen und Friendzone nicht zu früh auf.

Viele Männer wissen heutzutage nicht, dass sie ein Liebesleben bekommen können, das sie selbst begeistert. Das gilt auch zu 100% für “ganz normale Durchschnitts-Männer” – und sogar für “harte Nüsse”.

Denn:

Erfolg mit “Traumfrauen” lässt sich lernen.

Und nein, dafür brauchst du weder große Muskeln, noch eine dicke Brieftasche. Auch zu diesem Thema kommen wir noch.

Bleib also am Ball – und suche nach Lösungen. Denn es gibt sie!

Es ist völlig in Ordnung, wenn du derzeit noch nicht weißt, wie du aus der Friendzone kommst.

Viel zu viele Männer denken leider Sachen wie “Ich bin einfach nicht gut mit schönen Frauen.”

So als hätten sie schon bei der Geburt mitbekommen müssen, wie man tolle Frauen dazu bringt, dass sie uns attraktiv finden.

Doch das ist Quatsch. Und auch tolle Frauen müssen haufenweise Sachen dafür lernen, wie sie zu einer tollen Frau werden.

Was meinst du – wie viel Zeit, Anstrengung und Geld verwenden tolle Frauen darauf, ein tolles Liebesleben zu bekommen?

Dazu zählen für sie zum Beispiel:

● Frauen-Zeitschriften
● Beziehungs-Ratgeber
● Gespräche mit den Freundinnen über die Liebe
● Sport und Gesundheit
● eine gute Ernährung
● ein attraktiver Haarschnitt
● die richtige Hautcreme
● das passende Make-Up
● schöne Parfüms
● toll sitzende Hosen
● und hübsche Kleider
● und passende Handtaschen
● und schöne Schuhe…

Die Liste ist fast endlos – und sorgt für ein paar der riesigsten Industrien auf der ganzen Welt.

Das gilt übrigens auch für “normale Frauen”. Den meisten Männern ist gar nicht klar, wie viel Arbeit Frauen sich machen, um das Liebesleben zu bekommen, das sie glücklich macht.

Wir Männer sollten für diesen wichtigen Lebensbereich also ebenfalls Mühe aufbringen. Denn es lohnt sich einfach unglaublich.

Dafür musst du weder reich, noch berühmt oder muskelbepackt werden.

Stattdessen solltest du lernen, wie du mit Frauen umgehen musst.

Denn Frauen legen bei uns Männern wahnsinnig Wert auf unser Verhalten – und das lässt sich sehr gut lernen. Dazu kommen wir noch ausführlicher.

FriendzoneGefahr Nr. 5: Vermeide “Abkürzungen”, wenn es um die Friendzone geht.

Die Wahrheit ist die:

Wenn du Erfolg mit tollen Frauen haben willst, geht das durchaus.

Schon unzählige Männer vor dir haben gelernt, das Liebesleben zu bekommen, das sie glücklich macht.

Ein großer Teil davon war anfangs besonders schüchtern oder ungeschickt mit Frauen.

Diese Männer haben dann beschlossen, etwas zu ändern. Und obwohl sie ursprünglich “besonders harte Nüsse” waren, haben sie großartige Ergebnisse erreicht, die sie glücklich machen.

Und das kam durch die Entscheidung, das Problem anzupacken und durch gezielte Entwicklung. So solltest du das ebenfalls machen.

Denn vielleicht kennst du das Zitat:

“Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.”

Es ist zwar nicht von Albert Einstein, aber trotzdem sehr nützlich. Denn du weißt aus unglaublich vielen Lebensbereichen, dass du wichtige Fähigkeiten erlernen kannst – und solltest.

Ein weit verbreiteter Irrtum ist leider:

Viele Männer denken, sie können bei dieser einen Frau total geschickt sein – während sie mit allen anderen Frauen nicht geschickt sind.

Doch du fändest es sicher auch unlogisch:

● einen ganz bestimmten Rennwagen fahren zu wollen – ohne das Autofahren zu lernen

● eine ganz bestimmte Rechenaufgabe lösen zu wollen – ohne Mathe-Kenntnisse

● oder für einen ganz bestimmten Arbeitgeber tätig zu sein – ohne die nötigen Fähigkeiten für den Beruf zu können

Erstaunlicherweise ist in Sachen Liebe und Frauen leider immer wieder zu beobachten:

Manche Männer ersetzen das Lernen von Fähigkeiten mit Ungeduld und Wunschdenken. Damit tun sie sich aber ganz sicher keinen Gefallen.

Wenn du also wirklich aus der Friendzone raus willst und dir eine tolle Beziehung wünscht, dann bilde dich weiter.

Denn mit neuen Lösungen und neuen Fähigkeiten wird sich alles verändern:

● Dann wirst du wie auf Knopfdruck sexuelle Spannung aufbauen können. So bekommst du Sex- und Beziehungsangebote statt Friendzone.

● Du wirst dich selbstsicher fühlen – und noch viel glücklicher als jetzt.

● Du wirst tolle Frauen dazu bringen können, dich als Mann zu sehen – und nicht bloß als Kumpel.

● Du wirst Übung darin haben, mit tollen Frauen so umzugehen, dass sie dich sehr attraktiv finden.

● Dann werden VIELE tolle Frauen Sex oder eine Beziehung mit dir wollen – und auch deine gute Freundin wird dich plötzlich mit ganz anderen Augen ansehen.

● Und dann kannst DU dir überlegen, welches dieser tollen Angebote dir am besten gefällt.

Das ist eine viel bessere Strategie, als mit Ungeduld und Wunschdenken dazusitzen – und zu hoffen, dass aus dem Nichts eine tolle Beziehung mit deiner Traumfrau vom Himmel fällt.

Natürlich kann dir niemand eine 100%ige Garantie geben, dass die betroffene Frau sich in dich verlieben wird. Doch deine Chancen darauf werden wahnsinnig steigen, wenn du weißt, wie du sexuelle Spannung aufbaust und wie du geschickt flirtest.

Denn ohne diese Fähigkeiten ist der Weg aus Friendzone fast immer komplett blockiert. Doch mit diesen Fähigkeiten wirst du die Auswahl zwischen vielen tollen Frauen haben, die dich wollen – und begeistern werden.

Ein außerordentlich attraktiver Mann zu werden, der auf tolle Frauen stark anziehend wirkt, ist auch für dich absolut möglich – und lohnt sich unglaublich.

Bevor wir also gleich zu den konkreten Lösungen und Techniken kommen, möchte ich an dieser Stelle noch einen besonders schweren Fall der Friendzone ansprechen.

Diesen musst du unbedingt vermeiden – denn sonst kann es sehr leicht passieren, dass:

1. eure Freundschaft ganz kaputt geht
2. du deine gute Freundin komplett verlierst
3. und dir diese Situation in deinem Leben wieder und wieder passiert

Diese extreme Form der Friendzone musst du unbedingt kennen und vermeiden

Dieser Abschnitt ist eventuell etwas schwer zu verdauen. Doch falls du betroffen sein solltest – keine Sorge. Ich habe schon vielen Männern aus dieser Lage heraus geholfen und ich helfe auch dir gerne weiter.

Außerdem weiß ich aus eigener Erfahrung wovon ich rede. Denn ich bin früher selbst in ein paar ähnliche Situationen gekommen, die ich unglaublich peinlich und schmerzhaft fand.

Du brauchst dich also nicht schämen, oder den Kopf in den Sand stecken.

Es gibt sehr gute und starke Lösungen – und auch du wirst es schaffen, wenn du möchtest.

Nun lass uns über die extreme Form der Friendzone sprechen – und darüber, wie sie entsteht.

Vermeide unbedingt Frauen auf diese Weise zu behandeln, denn das führt oft zur “extremen Friendzone” – und damit zum Verlust der Freundschaft

Wir haben vorhin ja schon angesprochen, dass Komplimente und Gefallen nicht dazu geeignet sind, sexuelle Spannung aufzubauen.

Doch darüber hinaus gibt es bei diesen Dingen noch eine weitere, sehr große Gefahr:

Wenn du Komplimente und Gefallen zu intensiv einsetzt, kann das leider wie Nachlaufen wirken.

Das Nachlaufen ist wirklich eines der gefährlichsten Verhalten, das du zeigen kannst.

Dabei “opfert” sich ein Mann nämlich auf – bis es so wirkt, als hätte er keinen Selbstrespekt.

Betroffene Männer bekommen das oft gar nicht mit – bis es zu spät ist.

Sie “verrennen” sich dabei oft und haben nur Augen für “ihre Traumfrau”. Sie hoffen dabei beinahe blind, dass diese sich durch die vielen Komplimente und Gefallen endlich ebenfalls in sie verliebt.

Dabei verhalten sie sich aber schon lange nicht mehr “auf Augenhöhe” – sondern sie ordnen sich stattdessen unter.

FriendzoneSie haben den starken Wunsch, dass ihre Liebe endlich mit Nähe, Zärtlichkeit und Sex beantwortet wird.

Diese Ziele können sie erreichen – aber auf einem völlig anderen Weg.

● Diese Männer versuchen der Frau jeden Wunsch von den Lippen abzulesen.

● Sie machen alles Mögliche für sie.

● Sie richten sich in jeder Hinsicht nach ihr, egal worum es geht.

● Oft sagen sie dabei zu allem “Ja und Amen”, anstatt eigene Meinungen zu vertreten.

● Vor Allem ziehen sie keine gesunden Grenzen – und zeigen dadurch keinen Selbstrespekt.

Gerade in solchen Fällen müssen Männer dringend lernen, was Frauen an Männern attraktiv finden und sich wirklich wünschen.

Denn sie sind an einem Punkt angelangt, bei dem sie sich selbst kaputt machen – und dabei auch noch die Frauen verjagen, die sie bekommen wollen.

Lass mich an dieser Stelle ganz klar sein:

Emotional gesunde Frauen wollen keinen Mann, der sich ihnen wie ein persönlicher Assistent unterordnet.

Weder in einer Freundschaft, noch in einer Beziehung.

Denn sich unterzuordnen wirkt, als wäre man mehr oder weniger verzweifelt. Bei solchem Verhalten fühlen viele Frauen instinktiv:

“Seine Unterordnung muss daher kommen, dass er selbst denkt, dass er keine tolle Frau bekommen kann.”

Wie du siehst, ist eine verzweifelte Einstellung das Gegenteil der attraktiven Fähigkeit Selbstbewusstsein.

Und Selbstbewusstsein lässt sich gut lernen – dazu kommen wir noch.

Und bei selbstbewusstem Verhalten fühlen Frauen instinktiv:

“Dieser Mann traut sich eine tolle Frau wie mich zu. Er muss wohl bereits mit tollen Frauen erfolgreich sein – oder zumindest gute Gründe für seine Zuversicht haben.”

In beiden Fällen achten Frauen also instinktiv sehr auf dein Verhalten – und entscheiden dann, ob du wie ein toller Partner wirkst. Und genau daher ist es super gefährlich, wenn sie das Gefühl haben, dass du für sie deinen Selbstrespekt aufgibst.

Denn wenn eine Frau dich als verzweifelt wahrnimmt, kommt es schnell zur extremen Friendzone. Dann sagen sie zwar oft “Lass uns Freunde sein”, weil sie keinen Konflikt möchten.

Aber:

In Wirklichkeit wollen sie keine wirkliche Freundschaft, bei der man sich emotional nahe ist, sich austauscht oder miteinander Zeit verbringt.

In diesen extremen Fällen ist die Friendzone dann nicht mal ein echtes Freundschaftsangebot.

Zu diesen Situationen kommt es oft, wenn eigentlich noch keine Freundschaft bestand. Zum Beispiel, wenn ein Mann einer relativ fremden Frau seine Liebe gestanden hat – ohne vorher die sexuelle Anziehung aufzubauen.

Doch auch gute, langjährige Freundschaften können total zerbrechen, weil die Frau das Gefühl bekommt, dass der Mann sich verändert hat – und ihr inzwischen hinterherläuft.

Diese Situation ist für einen Mann oft besonders schmerzhaft. Denn obwohl er “alles gegeben hat”, wurde seine Liebe nicht erwidert – und die Frau entfernte sich sogar von ihm. Denn es gilt:

Um die Frau zu bekommen, die du haben willst, musst du zu dem Mann werden, der sie haben kann – sie aber nicht braucht.

Denn “Brauchen” bedeutet Abhängigkeit, Druck und Verzweiflung.

Liebe braucht aber Freiheit, Genuss und Spaß.

Wenn ihr euch also gegenseitig wollt, aber stark genug seid, auch eigene Wege zu gehen, dann kann Liebe entstehen – ganz ohne Druck und Zwang.

Wie du siehst ist es daher unglaublich wichtig, dass du Frauen gegenüber niemals so wirkst, als wärst du verzweifelt an ihnen interessiert oder würdest ihnen nachlaufen.

Das gilt sowohl für Beziehungen, als auch für Freundschaften.

Falls dir diese Fehler bereits passiert sind, kannst du das in der Regel allerdings noch retten.

Das gilt auch für die restlichen Fehler aus der Gefahren-Liste.

Es ist allerdings nicht ganz leicht – je nachdem, wie groß die Fehler bis hierher waren.

Darüber sprechen wir gleich.

Vorher möchte ich dir aber erstmal einen grundsätzlichen Überblick darüber geben, wie du die Friendzone bald komplett hinter dir lässt.

Der Weg aus der Friendzone – durch geschicktes, attraktives Verhalten

Inzwischen hast du schon eine ziemlich gute Grundvorstellung davon, welche Elemente wichtig sind. Es geht darum

● eine sexuelle Spannung zwischen euch aufzubauen
● dabei jede Form von “Druck” oder “zu viel Interesse” zu vermeiden
● und stattdessen SIE dazu bringen, dass sie ein sexuelles Interesse an dir entwickelt

Um diese Dinge geschickt umzusetzen, müssen wir klug überlegen. Denn wenn du “auf einmal” und “aus heiterem Himmel” anfängst mit ihr zu flirten, wird das der Frau meist unangenehm auffallen.

Stattdessen sollen ihre neuen Gefühle für dich natürlich entstehen.

Mit einem “ganz direkten” Versuch schon an dieser Stelle würdest du außerdem zum ersten Mal mehr von ihr wollen, als bloße Freundschaft. Doch ein solcher plötzlicher Versuch baut oft eine Menge Druck bei dir auf und führt zu Nervosität.

Schließlich hättest du auf einmal ein ganz bestimmtes Ziel vor Augen – das du “unbedingt” und “jetzt gleich” erreichen wollen würdest. Und auch deine gute Freundin würde merken, dass “etwas nicht in Ordnung ist”.

Sie würde so eine direkte Vorgehensweise fast immer seltsam finden und sich fragen, was los ist. Dabei würde ihr Gefühl von Vertrautheit und Freundschaft oft in ein leichtes Misstrauen übergehen.

Gemeinsam mit deiner eigenen Unsicherheit könnte das eure Beziehung allerdings bereits zerstören – bevor sie überhaupt begonnen hat. Das willst du natürlich auf jeden Fall vermeiden.

Aus diesem Grund solltest du keinen “direkten Frontalangriff” starten.

Sondern du solltest lernen, wie du ihre Neugier und ihr eigenes Interesse wecken kannst.

Für diese Dinge empfehle ich dir eine sehr mächtige Doppelstrategie.

Friendzone
Mit dieser Strategie kommst du aus der Friendzone – und bekommst stattdessen Angebote für Sex und Beziehungen

Diese geschickte Strategie hat zwei Ebenen – die parallel ablaufen.

1. Zum einen musst du damit anfangen, deine direkten Erwartungen etwas zu verlangsamen. Gut Ding will Weile haben – und überstürztes Handeln schadet dir bloß.

Daher solltest du dir ganz klar vornehmen, mit ihr erstmal nur eine richtig gute Zeit und eine Menge Spaß zu haben. Aber auf keinen Fall mehr als das.

Das befreit dich irre im Kopf, weil du dir so den Druck nimmst – und sie so gleichzeitig eine Menge positiver Gefühle mit dir verbindet.

So fühlt sie sich wohl und genießt es, wenn sie mit dir Zeit verbringt.

Wenn du dann mit der Zeit in ihren Augen immer attraktiver wirst, ist das eine tolle Mischung.

Genau so können ihre Gefühle nämlich natürlich entstehen.

Wenn SIE entdeckt, dass du immer attraktiver wirst.

2. Das Zweite, was du machen musst, ist anzufangen, andere Frauen anzusprechen und kennenzulernen.

So bekommst du die Übung, die Fähigkeiten und die Selbstsicherheit die du brauchst, um die Frau zu kriegen, die du wirklich willst.

Und so kannst du auch alle möglichen Fehler machen, ohne dass es irgendjemanden stört.

Statt also unvorbereitet in eine “wichtige Prüfung” reinzurennen, lernst du erstmal, was du in der “Prüfung” brauchen wirst.

Gerade da du eine langfristige Beziehung anstrebst, ist dieser Punkt sehr wichtig.

Denn tolle Frauen haben Ansprüche – und wissen genau, wie sie testen können, ob ein Mann wirklich für ihr Liebesleben geeignet ist. Doch nicht nur das – auch der Alltag wird Herausforderungen mit sich bringen.

Wie würdest du ohne diese Fähigkeiten z.B. auf Situationen reagieren, die unerfahrene Männer eifersüchtig oder unsicher machen? Solche Dinge führen oft zu Streit und Beziehungsproblemen.

Es liegt also auf der Hand, dass du auch in der Beziehung weiterhin dafür sorgen müssen, dass eure sexuelle Ebene stark und spannend bleibt.

Daher:

Wozu Zeit und Energie mit Notlösungen verschwenden?

Lerne lieber einmal RICHTIG, wie du mit Frauen so umgehst, dass sie dich sehr attraktiv finden.

Diese Fähigkeiten werden dich dann dein Leben lang begleiten.

Daher:

Habe jetzt erstmal eine Menge Spaß mit der Frau, um die es geht.

● Höre aber auf jeden Fall auf, sie mit Komplimenten und Gefallen für dich gewinnen zu wollen.

● Denn so hätte sie im besten Fall den Eindruck, dass sie dich jederzeit haben könnte – was ihr Interesse sehr stark senken wird.

● Im schlechtesten Fall denkt sie sogar, dass du ihr nachläufst – und dann ist die Gefahr groß, dass sie komplett auf Abstand geht – Stichwort: Extreme Friendzone.

● Vermeide außerdem ungeduldige “von jetzt auf gleich” Aktionen, wie Liebesgeständnisse, oder das direkte Anflirten. Wenn derzeit noch keine sexuelle Anziehung da ist, ist es für diese Dinge noch zu früh. Sie würden dir nur alles kaputt machen.

Stattdessen:

Lerne, wie du sexuelle Spannung bei tollen Frauen aufbauen kannst.

Bilde dich weiter, übe – und wachse über dich hinaus.

So stehen deine Chancen sehr gut, dass die Frau ihre Meinung ändert, die dich derzeit gefriendzoned hat.

Denn:

Sie wird bemerken, dass du immer selbstsicherer wirst.

Sie wird mitbekommen, dass du immer geschickter mit ihr umgehst.

Und sie wird fühlen, dass du ein “richtig heißer Kerl” geworden bist.

Was meinst du, was sie dann denkt?

Wenn sie merkt, dass ihr “guter Freund”…

● …mit dem sie viel Spaß hat…
● …und mit dem sie sich so wohlfühlt…

…ein selbstsicherer, geübter und geschickter Mann geworden ist – den sie richtig attraktiv findet?

Noch dazu wird sie spüren können, dass du inzwischen bei anderen tollen Frauen super ankommst. Das wird ihr einen extra Schub Motivation geben.

Denn plötzlich bist DU der begehrte Mann, der bestimmt bald eine andere tolle Freundin hätte – wenn sie nichts unternimmt.

Ich hoffe du siehst an dieser Stelle, wie mächtig diese Strategie für dich ist, wenn du aus der Friendzone rauskommen willst.

Lass uns jetzt an dieser Stelle besprechen, wie du die Situation retten kannst, wenn du bereits Fehler gemacht hast – und deine Situation dadurch schwieriger geworden ist.

FriendzoneSo kannst du deine Situation retten, wenn du beim Thema Friendzone bereits wichtige Fehler gemacht hast

Vielleicht ist dir beim Lesen klar geworden, dass du Dinge getan hast, die eure Situation noch komplizierter gemacht haben:

● Vielleicht hast du ihr deine Liebe gestanden, obwohl noch keine sexuelle Ebene zwischen euch existierte

● Vielleicht hast du versucht, sie mit Komplimenten und Gefallen dazu zu bringen, dich als Mann zu wollen – nicht nur als Kumpel

● Oder vielleicht hast du sogar bereits die extreme Friendzone betreten – und sie ist inzwischen schon auf Abstand gegangen

In all diesen Fällen solltest du eine einfache, aber mächtige Technik anwenden. Und zwar wirst du von dir aus weniger Zeit mit ihr verbringen, weniger anrufen und ihr weniger Gefallen tun.

Das heißt nicht, dass du den Kontakt komplett abbrechen sollst. Aber:

Sie muss Zeit bekommen, um sich eine neue Meinung von dir zu machen.

Der bisherige Eindruck ist für eine Beziehung ungünstig – und muss verblassen.

Zieh dich also langsam und Stück für Stück etwas zurück. Dadurch entstehen gleich mehrere sehr positive Umstände:

● Sie wird nicht mehr das Gefühl haben, dass sie von dir zu viel Interesse bekommt, falls sie diesen Eindruck bisher hatte

● Sie wird dich selbstständiger und interessanter finden – weil du plötzlich mehr eigene Dinge machst, von denen sie nichts weiß

● Auch dadurch wird sie mit der Zeit neugieriger werden – und dich attraktiver finden

Du hast nun außerdem endlich Zeit und Raum an dir zu arbeiten – und neue Dinge ohne Druck auszuprobieren.

Das heißt, du wirst neue Freundschaften mit tollen Frauen schließen, das Flirten üben, neue Kleidung und neue Unternehmungen ausprobieren. Du wirst richtig coole Dates organisieren lernen. Vielleicht probierst du ein paar neue Hobbys aus.

Noch dazu wirst du alle attraktiven Verhaltensweisen üben können, bis du sie im Handumdrehen weißt und beherrschst.

Wenn du während dieser Veränderungen “ständig auf ihr draufhocken” würdest, wäre das Ausprobieren dabei viel schwieriger. Denn sie würde bestimmt oft Sachen kommentieren, die du selbst noch nicht richtig kannst – oder bei denen du dir noch nicht ganz sicher bist.

Wenn du stattdessen für mehr Zeit für deine Entwicklung sorgst, hast du es leicht. Denn so hast du Zeit, selbst zu lernen, zu verfeinern und auszusuchen, was dir gefällt und gut tut. Außerdem kann sie dich nur so vermissen und neugierig auf dich werden.

Dieser sanfte Rückzug sollte natürlich niemals beleidigt, traurig oder trotzig wirken. Es geht absolut nicht darum, sie zu bestrafen, weil sie derzeit nicht das gleiche Interesse hat. Außerdem sollte sie auch nicht das Gefühl bekommen, dass du so traurig bist, dass du Abstand brauchst.

Stattdessen hast du “derzeit einfach viel um die Ohren”. Und natürlich ist nichts dagegen einzuwenden, wenn ihr ab und zu telefoniert oder euch seht.

Mach dir aber definitiv klar, dass die größte Gefahr in dieser angeknacksten Situation davon ausgeht, dass du ihr ZU VIEL Aufmerksamkeit, Energie und Zeit widmest.

Stattdessen vermittelst du ungefähr: “Auf Arbeit ist zurzeit viel los und außerdem mache ich ein paar Weiterbildungen.”

Und eventuell auch: “Ich kümmere mich mehr um meine Gesundheit und habe angefangen mehr Sport zu treiben.”

Diese Dinge werden bestimmt ihr Verständnis finden.

Und auch falls sie ein bisschen protestiert, dass du nun nicht mehr sofort da bist, sobald sie ruft, ist das etwas Gutes!

Denn eigentlich hast du nun mal kein Interesse daran, ihre “beste Freundin” oder ihren “persönlichen Assistenten” zu spielen, der 24/7 erreichbar ist – ohne, dass ihr eine Beziehung habt.

Frauen finden einen Mann außerdem viel attraktiver, wenn dieser sein eigenes Leben führt und seine eigenen Prioritäten hat.

Denn das Gegenteil davon von Druck und “zu viel Aufmerksamkeit” ist es, wenn du beginnst, Schritt für Schritt diese Mischung zu verkörpern:

● Du lernst, dich sehr attraktiv zu verhalten

● Das weckt ihr Interesse und macht sie neugierig

● Doch sie kann dich nicht sofort mit einem Fingerschnippen haben – stattdessen bist du eine spannende Herausforderung geworden.

Von daher hilft es dir für eine Beziehung tausendmal mehr, wenn sie dich mal etwas vermissen muss – und als beschäftigten, attraktiven Mann mit eigenen Zielen wahrnimmt. Denn wenn du dich verhältst wie ein “Kumpel in der Friendzone”, der jederzeit erreichbar ist und ihr alle ihre Wünsche von den Augen abliest – wie soll sich dann etwas daran ändern, wie sie dich sieht?

Sie würde außerdem sicher auch nicht ihr Leben dafür unterordnen, damit du sie jederzeit rufen kannst, wenn dir gerade danach ist. Richtig?

Also ist es auch völlig in Ordnung, wenn du mal ein paar Tage keine Zeit hast – und sie mal ein bisschen warten muss.

Nun lass uns darüber sprechen, wie du die gewonnene Zeit nutzen wirst. Und darüber, was die größte Rolle dabei spielt, ob Frauen uns attraktiv finden.

Muskeln, Geld oder Verhalten – wie kannst du am besten aus der Friendzone ausbrechen und wirst unwiderstehlich?

Männer glauben sehr häufig, dass große Muskeln und viel Geld sehr wichtig sind, um bei tollen Frauen erfolgreich zu sein.

Dieser Sachverhalt ist nicht komplett falsch, wird aber meistens falsch verstanden – und völlig überbewertet.

Sagen wir z.B., dass es darum geht, eine kluge, witzige, schöne Frau mit einem guten Charakter für sich zu gewinnen.

Schauen wir uns einmal an, wie sich drei Männer dafür eignen würden, die jeweils nur eine Stärke besitzen: Geld, gutes Aussehen oder das richtige Verhalten. Wir trennen diese drei Dinge absichtlich, damit klar wird, welcher Faktor der Wichtigste ist.

Dabei haben wir drei Kandidaten:

Mann Nr. 1 – “Der Erbe”: Dieser Mann ist von Beruf “Papas Sohn”. Seine Familie hat schon seit ein paar Generationen Geld – und daher ist auch er reich. Leider ist er aber auch verwöhnt und egoistisch. Er ist einfach gewöhnt, immer sofort das zu bekommen, was er will. Wenn etwas nicht klappt, dann holt er immer das Scheckbuch raus.

Mann Nr. 2 – “Das Model”: Dieser Mann wurde mit einem großartigen Aussehen gesegnet. Schon als Kind fing er daher an zu modeln und auf sein Äußeres zu achten. Deshalb geht er auch 7 Mal in der Woche ins Fitness-Studio, ins Solarium, etc. Leider ist er sehr oberflächlich – und hat außer seinem eigenen Aussehen kaum Interessen.

Mann Nr. 3 – “Der Geschickte”: Dieser Mann hat einen völlig durchschnittlichen Körper, mit ein paar Schönheitsfehlern. Und in Sachen Geld hat er bisher nur ein kleines, bescheidenes Konto. Doch er hat gelernt mit schönen Frauen geschickt umzugehen. Wenn er sich mit einer tollen Frau unterhält, dann findet diese ihn schnell interessant und attraktiv.

Außerdem macht er das meiste aus sich. Er trägt zum Beispiel Kleidung, die ihm steht – auch wenn sie nicht teuer ist. Und er hat Ziele, Träume und Interessen. Daher arbeitet er ständig an sich selbst und an seinem Leben – und entwickelt sich weiter. Zusätzlich kümmert er sich auch um andere.

Vielleicht wird dich das überraschen:

Eine wirklich tolle Frau wird in den meisten Fällen den geschickten Mann wählen – und nicht den Reichen, oder den Gutaussehenden.

Denn eine tolle, emotional gesunde Frau hat einfach eine große Auswahl bei Männern. Und sie würde niemals ihr Leben mit einem Mann verbringen wollen, der

● langweilig ist
● nur an sich denkt
● oder oberflächlich ist

In diesem Video spreche ich zum Beispiel mit einem Playboy Model über “Badboys”, über “zu nette Männer” und über die Männer, die sich Frauen wirklich wünschen.

Nämlich selbstbewusste, starke und liebevolle Männer:

Vielleicht ist dir bei diesem Interview aufgefallen, dass wir tatsächlich NUR über Verhaltensweisen gesprochen haben.

Geld und Aussehen haben wir nicht mal erwähnt.

Versteh mich nicht falsch. Fast alle Frauen mögen es, wenn ein Mann einen tollen Körper hat – oder viel Erfolg im Beruf. Gegen diese Dinge ist absolut nichts einzuwenden.

Im Gegenteil, es ist absolut empfehlenswert, Sport zu treiben und zu lernen, ein gepflegtes Äußeres zu zeigen. Alleine schon, weil du dich dann selbst viel glücklicher, attraktiver und selbstbewusster fühlen wirst.

Ebenso solltest du deine Ziele verfolgen – und wenn du der Welt dabei Wert lieferst und mit gutem Geld bezahlt wirst, prima.

Doch sei dir immer bewusst:

Weder große Muskeln, noch ein dickes Bankkonto werden mangelnde Fähigkeiten mit Frauen ausgleichen können – erst recht nicht, wenn es um eine langfristige Beziehung geht.

Das heißt, gutes Aussehen oder finanzieller Erfolg können zwar im ersten Moment attraktiv wirken. Aber wenn der Mann sich danach völlig unattraktiv verhält, dann ist schnell wieder alles aus.

Denn dieser Faktor ist tollen Frauen wichtiger. Das gilt umso mehr, wenn es nicht nur um schnellen Sex, sondern eine Beziehung geht.

Natürlich gibt es auch Frauen, die selbst oberflächlich oder verzweifelt sind. Solchen Frauen ist es dann vielleicht egal, was für einen Charakter ein Mann hat. Doch ich bin ziemlich sicher, dass du keine Frau an deiner Seite haben willst, der es nur um dein Geld oder Aussehen geht – richtig?

Eine wirklich tolle Frau wird daher lieber einen Mann nehmen, mit dem sie sich eine glückliche Zukunft vorstellen kann.

Nehmen wir nochmal die 3 Männer von eben:

● Der Erbe ist für tolle Frauen als Beziehungspartner völlig uninteressant.

Er kann zwar teure Geschenke bezahlen, aber das Leben macht an seiner Seite keinen Spaß. Schließlich denkt er nur an sich. Es kann also leicht sein, dass er die Frau betrügt oder verlässt – weil er ein “neues Spielzeug” gefunden hat.

Fazit für den Erben:

Reiche Männer, die sich nicht wirklich attraktiv verhalten können, landen sehr oft in der Friendzone. Sie laden Frauen dann in teure Restaurants ein und machen ihnen Geschenke. Tolle Frauen fühlen sich aber trotzdem nicht sexuell zu ihnen hingezogen, da sie sich ungeschickt verhalten. Auch sie sollten diese wichtigen Fähigkeiten also lernen.

● Beim Model ist es ähnlich.

Gutes Aussehen alleine reicht einfach nicht für eine gute Beziehung. Außerdem wissen Frauen, dass ihr gutes Aussehen mit den Jahren abnimmt. Daher wollen sie sich sicher nicht an einen Mann binden, der immer nur den heißesten Frauen hinterherläuft.

Fazit für das Model:

Vielleicht kannst du dir das kaum vorstellen – doch nicht jeder gutaussehende Mann ist selbstbewusst. Und wenn diese attraktive Fähigkeit fehlt, dann haben solche Männer im Liebesleben meist Probleme. Denn solange sie schüchternes und ungeschicktes Verhalten nicht ausbessern lernen, ist eine sexuelle Ebene schwer zu erzeugen.

Außerdem misstrauen Frauen Männern, falls diese oberflächlich wirken. Dann kommt ein Mann oft nicht mal in die Friendzone – weil die Frau denkt, dass er “sowieso nur das eine will”.

● Der Geschickte ist hingegen eine gute Wahl für eine Beziehung.

Auch wenn er vielleicht nicht mit viel Geld oder dem perfekten Model-Look geboren wurde, macht das Leben mit ihm Spaß. Denn er weiß, wie er eine Frau behandeln muss – und wie er mit ihr flirtet. Sie hat bei ihm das Gefühl, dass sie ganz sie selbst sein kann. Er bringt sie zum Lachen und steigert die sexuelle Spannung. Zu konkreten Techniken dazu kommen wir gleich ausführlicher.

Fazit für den Geschickten:

Während der Erbe und das Model nach ein paar Minuten langweilig sind, steigert dieser Mann gekonnt die sexuelle Spannung. Mit Selbstbewusstsein, Humor und geschickten Fähigkeiten bringt er tolle Frauen zum “schmelzen”. Und auch im Bett denkt er an sie, anstatt bloß an sich.

So ist das Thema Friendzone für ihn gelöst – und viele tolle Frauen wollen ihn als Mann an ihrer Seite.

Hier kommen wir dazu, was sich tolle Frauen wirklich wünschen:

Einen guten Mann, dem sie vertrauen können – und der geschickt darin ist, eine sexuelle Ebene aufzubauen. Das ist für 99% der Frauen die perfekte Mischung.

Von daher gilt:

Willst du aus der Friendzone ausbrechen – und auf tolle Frauen attraktiv wirken?

Dann zählen vor allem deine Fähigkeiten und Verhaltensweisen.

Und diese kannst du üben und lernen, bis du sie sicher beherrschst.

Zusätzlich lohnt es sich sehr, wenn du

● Sport treibst,
● dich gut kleiden lernst,
● dich pflegst,
● und dich auch beruflich verwirklichst.

Denke aber niemals, dass du erst “durchtrainiert” oder “reich” sein musst, bevor tolle Frauen dich attraktiv finden werden.

Lass uns also nun konkret dazu kommen, wie du mit Frauen flirten kannst – und dabei beginnst, sehr attraktiv zu werden.

GefriendzonedDiese Fähigkeit ist eine der allerwichtigsten, wenn du die Friendzone für immer hinter dir lassen willst.

Eben haben wir bereits mehrmals erwähnt, dass Frauen selbstbewusste Männer sehr attraktiv finden. Lass uns daher gleich mit dieser wichtigen Fähigkeit beginnen.

Wie dir vielleicht aufgefallen ist, spreche ich bei Selbstbewusstsein nicht von einer Eigenschaft, sondern von einer Fähigkeit.

Hier möchte ich also ausdrücklich darauf hinweisen, dass ein starkes Selbstbewusstsein erlernbar ist.

Denn viel zu viele Männer denken: “Ich bin einfach nicht so selbstbewusst.” Dabei gehen sie aber mit dieser Situation um, als wäre sie in Stein gemeißelt – und nicht veränderbar.

Doch Selbstbewusstsein ist nicht wie unsere Augenfarbe, mit der wir geboren werden.

Stattdessen ist es eine Mischung aus inneren Einstellungen, die sich auf unsere Erfahrungen beziehen. Und neue Erfahrungen kannst -und solltest- du deinem Leben jederzeit hinzufügen.

Außerdem kommen deine inneren Einstellungen nicht aus dem Nirgendwo – sondern entstehen in dir selbst. Wenn du also deine Einstellung verändern möchtest, dann liegt das absolut in deiner Macht.

Wie wichtig deine Sichtweisen beim Ausbrechen aus der Friendzone sind

An dieser Stelle sagt mir der ein oder andere:

“Ach Estefano, ich habe mir schon oft gewünscht, selbstbewusster zu sein. Aber ich kann das nicht einfach aus heiterem Himmel im Kopf anschalten.”

Das verstehe ich. Denn tatsächlich haben deine Einstellungen viel mit deinen Angewohnheiten zu tun.

Damit nämlich, wie du es gewohnt bist mit dir selbst im Kopf zu sprechen – und wie du die Welt siehst.

Ein Beispiel:

Vielleicht hast du dir seit Jahren angewöhnt, zu dir selbst im Kopf zu sagen: “Ich kann nicht flirten, Frauen finden mich nicht attraktiv – und das kann ich auch nicht ändern.”

Noch dazu schaust du schöne Frauen an und denkst dir: “So eine tolle Frau könnte ich nie bekommen. Dafür bin ich einfach zu unsicher.”

Hier kannst du in den meisten Fällen nicht sofort entscheiden, plötzlich selbstbewusst zu sein. Denn wenn du dir lange selbst erzählt hast, dass diese negativen Sichtweisen angeblich wahr sind, dann hast du sie dir ja regelrecht antrainiert.

Hier musst du also Schritt für Schritt vorgehen.

Indem du neue Argumente, Möglichkeiten und Sichtweisen entdeckst, die gesund sind – und dich weiterbringen.

Dafür möchte ich dir sofort ein paar starke und konkrete Lösungen verraten:

Lösung Nr. 1: Selbstbewusstsein durch neue Denkweisen entdecken – ein starker Schritt zu einem tollen Liebesleben, und raus aus der Friendzone

Wie besprochen hast du Gewohnheiten, was deine Sichtweisen und Gedanken angeht.

Ein niedriges Selbstbewusstsein ist dabei nicht viel mehr als eine Sammlung von negativen, schwarz-malerischen Ansichten über dich selbst – die du dir irgendwann mal angewöhnt hast.

Viele Männer haben z.B. in der Jugend mal einige unangenehme Erfahrungen mit Mädels gemacht.

Doch anstatt diese Dinge als die Einzelfälle zu sehen, die sie in Wirklichkeit sind, haben sie negative Verallgemeinerungen zu diesen Dingen erschaffen.

Ich habe das schon unzählige Male gesehen. Wenn man diese Dinge dann mal hinterfragt, merkt man allerdings sofort, wie unlogisch sie sind.

Daher ist es unglaublich befreiend, wenn du solche übertriebenen, negativen Annahmen bemerkst und hinter dir lässt.

Oft können das solche Dinge sein:

“Ich sehe einfach nicht gut genug aus, um tollen Frauen zu gefallen.”

Oder

“Ich kann mit schönen Frauen einfach nicht geschickt umgehen.”

Dann nimmst du dir so einen Satz und machst eine Übung damit.

1. Als Erstes überlegst du dir, was die sachliche Tatsache dahinter ist – und zwar OHNE Verallgemeinerung.

Nehmen wir dafür den ersten Satz: “Ich sehe einfach nicht gut genug aus, um tollen Frauen zu gefallen.”

Das ist zum Beispiel eine ganz klassische Verallgemeinerung.

Sachlich gesehen stecken solche Dinge dahinter:

“Ich finde, dass ich zurzeit 10 Kilo Übergewicht habe. Außerdem wäre ich gerne sportlicher – im Moment fühle ich mich nicht wohl. Und auch mein Kleidungsstil ist eher langweilig, anstatt spannend und attraktiv. Ich sollte diese Dinge also ändern.

Gleichzeitig weiß ich, dass ich auch mit Übergewicht und langweiligen Klamotten ein toller Mann sein könnte, den viele Frauen wollen. Doch ich möchte wirklich das Beste aus mir machen.”

Diese Dinge sind schon viel konkreter, sachlich richtiger – und geben dir Handlungsspielraum.

Anstatt “vom Schicksal dazu verdammt zu sein, für immer zu schlecht auszusehen” ist die Herausforderung plötzlich:

“Ich muss mich wohl mal schlau machen, wie ich gesund 10 Kilo abnehmen kann. Wahrscheinlich muss ich mich dafür etwas gesünder ernähren und etwas mehr bewegen. Außerdem möchte ich herausfinden, wie ich mehr aus meinem Äußeren machen kann.”

Diese Denkweise ist viel konkreter und lösbarer. Anstatt dich als passives Objekt wahrzunehmen, das keinen Einfluss auf sein Leben hat, hast du plötzlich ganz konkrete Ziele – die du Stück für Stück verwirklichen kannst.

2. Als Zweites suchst du nach alternativen Sichtweisen, die konstruktiv sind. Probiere dabei viele Gedanken als Experiment aus – und schreibe sie auf.

Lass uns hier als Beispiel den Satz nehmen “Ich kann das nicht.” Wieder eine klassische, negative Verallgemeinerung.

Sachlich richtiger wäre: “Ich kann das noch nicht.”

Dann probierst du ein paar konstruktive Alternativen:

● “Ich kann das noch nicht, aber ich lerne gerne.”

● “Ich kann das noch nicht, aber ich habe schon viele Dinge gelernt, die ich vorher absolut nicht konnte. Zum Beispiel Schreiben, Rechnen oder Laufen.”

● “Ich kann das noch nicht, aber schon viele Menschen vor mir hatten das gleiche Problem. Einige von ihnen haben Bücher geschrieben, Videos veröffentlicht, oder unterrichten Lösungen. Ich muss also nicht das Rad neu erfinden – sondern bloß herausfinden wer mir zeigen kann, wie auch ich das schaffe.”

● “Ich kann das noch nicht, aber ich würde es gerne können. Wenn ich mir vorstelle, diese Fähigkeit zu haben, fühlt sich das großartig an. Ich habe das Gefühl, dass DAS eigentlich mein wahres Ich ist, nach dem ich mich sehne. Denn wenn meine jetzige Situation mein wahres Ich wäre, dann würde ich mich ja damit wohlfühlen. Stattdessen möchte ich aber lieber wachsen und lernen.”

Mach diese Gedankenexperimente regelmäßig. Stell in Frage, was du dir an negativen Gedanken einmal angewöhnt hast.

Ich weiß – in der Schule, der Uni oder im Job werden uns diese Dinge fast nie beigebracht.

Doch sie machen einen riesigen Unterschied in deiner Lebensqualität.

Denn so wird dir klar, wie viele Möglichkeiten dir in der echten Welt offenstehen, wenn du alle “negativen Brillen” absetzt.

Gefriendzoned
Wie dein Körper dich zu schützen versucht – und wie du ihm helfen kannst, dass er dir wirklich weiterhilft

Es gibt in deinem Körper einen starken Mechanismus, der sich “Homöostase”, oder Selbstregulation nennt. Er ist dafür da, Dinge immer wieder in ein Gleichgewicht zu bringen, das deinem Körper bekannt ist.

Dieser Mechanismus ist an einigen Stellen überlebenswichtig – zum Beispiel, wenn er durch Schwitzen deine Körpertemperatur senkt, sobald sie zu hoch wird.

An anderen Stellen ist dieser Mechanismus aber störend.

Zum Beispiel wenn du 10 Jahre auf der Couch gesessen und Chips gegessen hat. Dann denkt dein Körper nämlich, das wäre sein normales Gleichgewicht.

Er “wehrt sich” dann regelrecht eine Zeit lang, wenn du damit anfängst dich zu bewegen – obwohl dich das vor dem Herzinfarkt rettet und deinem Körper wahnsinnig gut tut.

So ähnlich ist es auch oft mit neuen Angewohnheiten. Dein Körper und Geist haben einfach Zustände, die sie gewohnt sind.

Dabei bevorzugen diese Mechanismen oft sogar schmerzhafte Situationen, die ihnen bekannt sind – anstatt Lust auf neues Verhalten zu haben, das dir helfen kann.

Doch auch hier kannst du ganz bewusst Veränderungen einleiten.

Lösung Nr. 2: Mit absichtlichem Verhalten Selbstbewusstsein aufbauen – und der Friendzone für immer entkommen

An dieser Stelle musst du dir selbst vor Augen halten, was DU wirklich willst. Dieses Leben ist DEIN Leben. Du solltest dir das also nicht von alten Gewohnheiten, Ängsten oder Gedanken schlechter machen lassen. Stattdessen kannst du entscheiden, dass du etwas Neues willst.

Hier hilft es dir sehr, wenn du dir konkret ausmalst, wie du gerne leben würdest. Stell dir dabei solche Fragen:

● “Wie möchte ich mich am liebsten fühlen, wenn ich eine schöne Single Frau sehe?”

● “Wenn ich eine tolle Freundin hätte – was würde ich mit ihr unternehmen?”

● “Welche Aktivitäten und Hobbys finde ich eigentlich spannend – habe sie aber noch nie ausprobiert?”

● “Welche Fähigkeiten hätte ich gerne?”

Und wenn du weißt, wie du eigentlich gerne leben würdest, dann beweg dich in diese Richtung.

Probiere ein paar neue Verhaltensweisen.

Mach ein paar Probestunden in einem neuen Hobby. Sei dabei nicht zu ehrgeizig und habe Spaß am Lernen.

Und suche dir Leute, die dich verstehen – und dich auf deinem Weg unterstützen. In Anfängerkursen wird es z.B. meist eine Menge Leute geben, die auch noch ganz am Anfang stehen.

Ein guter Freund hat mir neulich von so einer Situation erzählt. Er meinte zu mir:

“Weißt du Estefano, früher als kleiner Junge fand ich immer die Breakdancer in der Fußgängerzone so cool – aber ich habe mich nie getraut selbst mal damit anzufangen.

Dann später als ich etwas älter wurde habe ich auf YouTube Videos gesehen, wie Männer mit Frauen südamerikanische Tänze tanzen. Salsa, Bachata und so.. Dabei wirkten sie immer so, als würden alle Frauen sie unglaublich heiß finden – und als wüssten sie ganz genau, wie sie Frauen richtig anfassen müssen.

Irgendwann habe ich dann auch einen Entschluss gefasst. Nämlich, dass ich Tanzen eigentlich richtig spannend finde – und es mich nur nie getraut hatte. Also bin ich einfach mal zu einer Anfänger-Stunde.

Am Anfang war mir das mega-peinlich, ich war so steif wie ein Stock. Und ich bin den Mädels auch wirklich immer wieder auf die Füße getreten. Aber es war überhaupt nicht so schlimm.

Wir haben einfach zusammen gelacht – und die Fehler nicht zu ernst genommen.

Niemand fand es wichtig, dass ich es noch nicht richtig konnte.

Und ich war irre stolz, dass ich mich getraut hatte.”

Mit der Zeit ist dieser gute Freund dann zu einem ziemlich guten Tänzer geworden – und die Mädels schauen IHN jetzt immer mit großen Augen an, wenn sie von seinem Hobby hören.

Dabei hat er einmal ganz klein angefangen – und sich nicht von seinen unnützen Ängsten aufhalten lassen.

Genau das wünsche ich mir auch von Herzen für dich!

Denn durch meine Arbeit als Datingcoach habe ich schon unzählige Männer dabei beobachten können, wie sie sich völlig verändert haben.

Aus ungeschickten und schüchternen Männern wurden geschickte, lachende, selbstbewusste Männer.

Viele fingen dabei wirklich ganz am Anfang an – als Jungfrau, ungeküsst und ohne Erfahrung. Und auch sie haben alle wichtigen Dinge super lernen können. Ich kann das gar nicht richtig beschreiben, wie großartig es ist, wenn man das miterleben kann.

Also:

Trau dir positive Veränderungen zu!

Dein “Ich” von gestern ist nicht dein “Ich” von morgen.

Du hast schon so viele Dinge erfolgreich gelernt.

Geh Schritt für Schritt vorwärts – und such dir auch Rat und Unterstützung, wenn du magst. Egal, wie klein du anfängst, deine Möglichkeiten sind heutzutage quasi grenzenlos. Das Leben wartet auf dich!

Diese wichtigen Fähigkeiten werden dich unglaublich beliebt machen – auch bei der Frau, die dich gefriendzoned hat

Nun möchte ich noch ein paar wichtige Dinge ansprechen, die dir im Umgang mit Frauen sehr weiterhelfen können.

Je mehr du diese Fähigkeiten lernst und “übereinander stapelst”, desto verrückter werden Frauen nach dir werden.

Wenn deine non-verbale Kommunikation gut wird, entsteht viel leichter sexuelle Spannung

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass unsere Kommunikation zu einem großen Teil aus “non-verbalen” Elementen besteht.

Damit ist z.B. deine Stimmlage gemeint, deine Körpersprache oder dein Augenkontakt.

1. Dein Augenkontakt wirkt selbstbewusst, stark und attraktiv, wenn er ruhig ist – und du das Wegschauen vermeidest.

Sehr viele Männer, die das Flirten anfangen “richtig” zu lernen, haben anfangs Probleme beim Augenkontakt mit schönen Frauen. Sie werden nervös und blicken oft auf den Boden oder werden unruhig.

Diese Dinge kannst du mit gezielter Übung ablegen. Hier habe ich außerdem drei Profi-Tipps für tollen, attraktiven Augenkontakt für dich:

2. Auch deine Stimme kann dir sehr dabei helfen, auf tolle Frauen attraktiv zu wirken

Wahrscheinlich weißt du selbst, dass du einen Satz ironisch aussprechen kannst, indem du einfach nur die Betonung der Worte veränderst.

Daran lässt sich gut erkennen, wie wichtig die Stimmlage ist, mit der wir mit Menschen sprechen. Ein einfaches

“Hallo, du bist mir gerade aufgefallen, ich bin Jens.”

wirkt zufrieden, selbstbewusst und geübt ganz anders, als aufgeregt, leise und unsicher. (Und ist dann schnell hundertmal effektiver als schlechte Anmachsprüche.)

Auch hier wirst du den großen Vorteil feststellen, den du dadurch bekommst, dass du erstmal mit anderen Frauen übst.

Denn mit ein bisschen Eingewöhnung wird deine Stimme viel sicherer, ruhiger und attraktiver werden. Das überträgt sich dann auf deine ganze Art – und sie wird dich als charmant und geschickt wahrnehmen.

3. Mit einer gut gelaunten und gelassenen Mimik wirkst du interessant und souverän

Auch an unserem Gesichtsausdruck lässt sich uns ansehen, wie wir uns gerade fühlen. Dabei ist es völlig okay, wenn du anfangs beim Frauen ansprechen nervös bist. Denn schließlich willst du sowieso nur üben und besser werden. Auch hier hilft eine verzeihende, konstruktive Einstellung dir selbst gegenüber beim Lernen.

In Sachen Mimik ist es besonders hilfreich, wenn du lernst, eine Frau glücklich anzulächeln.

Gerade beim ersten Kontakt ist das wichtig – denn Frauen fühlen sich im ersten Moment oft erst mal ein bisschen unsicher. Wir Männer sind nun mal meist stärker als sie. Daher wirkt es beruhigend und sympathisch auf sie, wenn du sie zufrieden und gut gelaunt anlächelst.

4. Eine gute Körpersprache wird dich attraktiv und selbstbewusst aussehen lassen

Wusstest du, dass es einen Zusammenhang dazwischen gibt, wie unsere Körperhaltung ist, und wie wir uns fühlen?

Es ist wirklich verblüffend: Forscher haben herausgefunden, dass nicht nur unsere Gefühle unsere Körperhaltung beeinflussen – sondern auch umgekehrt.

Das heißt, wenn du dich gerade hinstellst, -so als wärst du selbstbewusst und als wäre die Welt dein persönlicher Abenteuer-Spielplatz- dann wirst du dich auch sofort selbstbewusster fühlen. Wenn du stattdessen mit einem krummen Rücken dastehst, und dich möglich klein machst, verursacht das ein Gefühl von Unsicherheit. Es lohnt sich also sehr, diese Dinge zu lernen.

(Bei Tanzkursen und verschiedenen Sportarten bekommst du übrigens automatisch eine viel bessere Körperhaltung.)

Und auch auf Frauen haben diese Dinge eine große Wirkung. Wenn du lernst und übst, wie eine selbstbewusste Körpersprache aussieht, wirkst du schnell völlig anders. Auch deine “spezielle Freundin” wird diese Dinge an dir feststellen. Auch dadurch wird sie dich langsam immer selbstbewusster und attraktiver finden.

Dieser Effekt ist doppelt stark, da du dabei gar nicht absichtlich irgendetwas tust oder sagst, damit du ihr gefällst. Es “passiert einfach” nebenbei – während du diese Dinge grundsätzlich in dein Leben übernimmst.

Und alles was ohne Druck “einfach passiert”, fühlt sich wiederum für Frauen ausgesprochen natürlich und sympathisch an.

GefriendzonedRaus aus der Friendzone! Diese Art von Humor ist eine mächtige Fähigkeit, um sexuelle Spannung aufzubauen.

Neben Selbstbewusstsein ist Humor eine der beliebtesten Verhaltensweisen für tolle Frauen. Doch die meisten Männer sind entweder zu aufgeregt im Umgang mit ihnen – oder setzen Humor völlig falsch ein.

Beachte also diese Dinge – dann sorgst du mit Humor für sexuelle Spannung:

Damit Humor gegen Friendzones hilft und sexuelle Spannung aufbaut, muss er echt, entspannt und spielerisch sein.

Viele Männer versuchen Humor bei schönen Frauen leider einzusetzen, als würden sie als bezahlter Entertainer arbeiten.

● Sie erzählen Witze, um die Frau zum Lachen zu bringen.
● Sie lachen übertrieben, wenn die Frau etwas Witziges sagt.
● Sie behandeln tolle Frauen wie eine “Prinzessin auf der Erbse”.

So entsteht leider schnell ein Eindruck von Unterordnung. Außerdem wirken solche Dinge natürlich schnell langweilig und unecht.

Stattdessen solltest du es anders machen.

Anstatt witzig zu sein, damit sie lacht, solltest du Spaß haben – und die Situation nicht so ernst nehmen.

Dabei hast du einen großen Vorteil – denn du willst ja eigentlich eh aus der Friendzone bei deiner Freundin raus – und in eine feste Beziehung. Es kann dir also komplett egal sein, ob die schönen Frauen vor deiner Nase deine Kommentare ebenfalls witzig finden, oder nicht.

So eine Herangehensweise solltest du dir sowieso angewöhnen. Denn je mehr du dich entspannst, desto mehr Spaß hast du wirklich. Und gute Laune und Entspannung stecken an!

Tolle Frauen werden es sehr mögen, wenn du nicht versuchst, “wie ein bezahlter Entertainer” Witze zu machen. Sondern stattdessen einfach Spaß hast und locker bist. Natürlich braucht das oft etwas Übung, bis es routiniert klappt.

Erwarte also nicht zu schnell zu viel von dir – sondern entspann dich auch hier und übe einfach. Diese Einstellung hilft übrigens auch, wenn dein Kopf im Gespräch mit Frauen oft “wie leergefegt” zu sein scheint. Denn Weiterbildung, Übung und Entspannung sind für geschicktes Flirten ein unglaublich starkes Fundament.

Wenn du Humor so einsetzt, entsteht schnell eine sexuelle Spannung

Die eben beschriebene Art führst du nun noch etwas weiter. Und zwar, indem du schöne Frauen spielerisch und sympathisch “durch den Kakao ziehst”.

Das bedeutet:

● Du nimmst sie nicht zu ernst (eure Unterhaltung ist schließlich Freizeit, nicht Arbeit)

● Du unterstellst ihr spielerisch absurde Dinge

● Dabei tust du auch immer wieder so, als wäre sie hinter dir her – und als würdest du dich wehren müssen

Dieser letzte Punkt wird am Anfang noch etwas neu und ungewohnt für dich sein. Von daher kannst du auch erstmal mit den beiden ersten Dingen beginnen. Doch dann solltest du auf jeden Fall auch sexuelle Unterstellungen einbauen. Nimm das Ganze einfach nicht zu ernst – es ist einfach nur eine spielerische Unterhaltung, nicht mehr.

Geh dabei mit ihr um, als würdet ihr euch schon lange kennen – und wärt Freunde, die regelmäßig gemeinsam Unsinn machen.

Hier ein paar Beispiele:

● Du kannst ihr Komplimente machen, die offensichtlich Blödsinn sind. Zum Beispiel: “Ich finde es richtig gut, dass du soviel zum Sport gehst – da weiß ich endlich, wen ich beim nächsten Umzug anrufen kann, um gemeinsam Schränke zu schleppen.”

● Oder: “Also dieses blaue Kleid steht dir wirklich hervorragend – du siehst damit aus, wie ein richtig süßer blauer… Schlumpf.”

● Wenn sie etwas cool findet, dass du machst oder wovon du erzählt hast, dann kannst du sagen: “Also jetzt sei doch BITTE etwas unauffälliger, wenn du mich verführen willst – die Leute schauen uns schon an.”

● Oder: “Also ich merke ja, dass du dich nur mit mir unterhältst, weil du meinen Körper willst.. aber ich bin nun mal einfach sehr romantisch, sing mir also bitte ein Liebeslied.”

● Oder du sagst: “Also entschuldige – ich finde das ja schmeichelhaft, aber bitte schau mir in die Augen. Ich bin kein Stück Fleisch.”

Je entspannter und lockerer du im Gespräch mit ihr bist, desto natürlicher werden sich solche Sätze anfühlen. Du kannst also mit etwas “harmloseren” Dingen anfangen. Wenn ihr euch dann gut versteht, unterstellst du ihr mit der Zeit, dass sie bloß deinen Körper will. Dabei strahlst du weiterhin aus, dass du das Ganze natürlich nicht “ernst” meinst.

GefriendzonedDamit spielst du humorvoll eine Situation nach, die schöne Frauen wirklich dauernd erleben.

Sie werden daher oft lachen und es lieben, endlich mal mit einem Mann darüber Witze machen zu können.

Außerdem wirkst du so sehr selbstbewusst – und bringst die Idee ins Spiel, dass ihr beide Sex miteinander habt.

Eine Frau die dann mitspielt, wird daher oft anfangen dich anzufassen, dir Komplimente zu machen oder sonst “typisches Anbagger-Verhalten” nachzuspielen. Du wehrst dich natürlich spielerisch und beklagst dich, dass “Frauen immer nur das eine wollen.”

Aus diesen Elementen entsteht schnell eine flirtende, sexuelle Stimmung.

Setz Körperkontakt richtig ein, um aus der Friendzone für immer auszubrechen

Fast alle Männer machen beim Körperkontakt mit tollen Frauen einen von zwei Fehlern:

1. Entweder sie versuchen Frauen dauernd anzufassen, wollen immer mehr und bedrängen sie regelrecht. Frauen reagieren hier schnell abweisend und müssen die ganze Zeit “dagegen halten”.

2. Noch wesentlich häufiger ist es allerdings, dass Männer Frauen fast überhaupt nicht berühren. Sie wollen eben nicht zu aufdringlich sein – sondern respektvoll. Das ist natürlich eigentlich genau die richtige Idee.

Doch leider übertreiben fast alle Männer dabei. Sie bleiben so sehr auf Distanz, dass Frauen denken, dass sie

❖ sich entweder nicht trauen,
❖ nicht wissen wie Körperkontakt funktioniert,
❖ oder kein Interesse haben.

So entstehen reihenweise Friendzones – wieder aus Mangel an sexueller Spannung.

Wenn du also aus der Friendzone ausbrechen willst, solltest du unbedingt lernen, wie du spielerischen, interessanten Körperkontakt aufbauen kannst.

Denn je mehr du Körperkontakt mit einer Frau vermeidest, desto merkwürdiger und ungewohnter fühlt er sich später an.

Andersherum ist die Situation viel besser:

Je früher und häufiger du guten Körperkontakt mit der Frau hast, desto natürlicher fühlt sich auch später jede “romantische” oder sexuelle Berührung an.

Dir ist sicher klar, wie groß dieser Unterschied ist – z.B. wenn es zum ersten Kuss kommen soll.

Um die richtige Mitte zwischen zu viel und zu wenig Körperkontakt zu finden, wende einfach diese starke, sympathische Technik an:

Diese einfache Technik ist unglaublich wirksam gegen Friendzones – und schafft schnell die Grundlage für sexuelle Spannung

An dieser Stelle gebe ich dir eine unglaublich starke Grundausrüstung in Sachen Körperkontakt mit:

Das “Zwei Schritte vor, Ein Schritt zurück”-Prinzip

Dieses Prinzip ist sehr mächtig. Denn so machst du zwei sehr wichtige Dinge automatisch richtig:

1. Du kommst nicht zögerlich, distanziert oder ängstlich rüber – sondern selbstbewusst, natürlich und attraktiv.

2. Dabei vermeidest du gleichzeitig die Frau zu bedrängen. So braucht sie sich nicht wehren – sondern kann sich entspannen und fühlt sich wohl.

Hierfür baust du regelmäßig Körperkontakt in eure Unterhaltung ein.

Daber steigerst du den Körperkontakt langsam – aber bist auch immer derjenige, der ihn wieder beendet.

Dabei achtest du darauf, wie die Frau reagiert. Wenn sie an einem bestimmten Punkt “steif” oder “überfordert” reagiert, dann gib ihr gleich im Anschluss einen “Extra-Schritt-zurück”.

Lass mich das Ganze an einem Beispiel deutlicher machen:

● Ihr begrüßt euch. Anstatt dabei einfach nur “Hallo” zu sagen, gibst du ihr die Hand. Dann kommst du ihr entgegen, ziehst sie leicht zu dir und gibst ihr auf jede Wange ein Küsschen. Diese Geste gewöhnst du dir einfach im Umgang mit Frauen an – nicht nur bei denen, die du näher kennenlernen willst.

● Danach bleibst du aber nicht eng bei ihr stehen, oder umarmst sie zu lange, sondern gibst ihr wieder Platz.

● Während ihr euch unterhaltet, entdeckt ihr eine gemeinsame Meinung. Du sagst gut gelaunt: “Ja genau, du hast es absolut erfasst!” Dabei hältst du deine Hand hoch und ihr gebt euch ein “High Five”. Danach redet ihr einfach weiter.

● Wenn sie dich zum Lachen bringt, nimmst du sie kurz in den Arm und drückst sie freundschaftlich. Dabei sagst du “Oh meine Güte! Du bist SO witzig!” Dann lässt du sie von dir aus los und gibst ihr wieder Platz.

● Wenn du eine Frau küsst, dann geht auch das von dir aus. Dabei kommst du ihrem Gesicht näher, verlangsamst deine Bewegung gegen Ende aber etwas – so dass sie Zeit hat zu kapieren, was gerade passiert. Wenn ihr euch dann küsst, beendest DU den Kuss wieder nach einer Weile – anstatt “so viel zu knutschen wie du nur kannst”.

GefriendzonedDieses Prinzip kannst du Schritt für Schritt einsetzen – vom ersten Hallo, bis zum Schlafzimmer.

Denn so fühlt sich eine Frau nie überwältigt. Doch gleichzeitig kommt ihr euch immer näher, anstatt Distanz zu halten.

Wenn du Körperkontakt mit dem selbstbewussten Humor aus dem vorigen Abschnitt einsetzt, wird oft eine starke sexuelle Ebene entstehen. Hier ist dann schnell garantiert keine Rede mehr von einer Friendzone.

Natürlich lassen sich alle diese Themen noch sehr vertiefen. Wenn du also wissen möchtest, wie du möglichst schnell und einfach aus der Friendzone rauskommst, beantworte die 3 kurzen Fragen und es geht sofort los…

Außerdem lernst du in unserem kompletten Trainingsprogramm:

● Wie du umwerfende “Beziehungs-Starter” Dates organisierst – die wie freundschaftliche Unternehmungen aussehen, aber Romantik, Liebe und sexuelle Lust in den Turbo-Gang bringen

● Eine Fülle von Details und Feinheiten, damit sexuelle Spannung einfach und zuverlässig entsteht – wie auf Knopfdruck

● Die 3 mächtigsten Techniken, die jeder Mann einsetzen kann,um bei einer Frau den Gedanken auszulösen: “Das ist ein Traummann!”

● Wie du einer Frau Geschenke und Komplimente machst, die dazu führen, dass sie eine Beziehung will – und keine Freundschaft

● Woran du den perfekten Moment für einen Kuss erkennst – und wie du diesen Moment geschickt und einfach herbeiführen kannst

● Die 7 wichtigen Dinge, die du unbedingt beachten musst, wenn du eine Frau nicht nur gewinnen, sondern auch behalten willst.

● PLUS: Mein komplettes Schritt-für-Schritt System, das jeden Moment auf dem Weg zur glücklichen Beziehung beschreibt – von der ersten Begegnung, zum Kuss, zu Dates, über Sex, bis in die Beziehung und das gemeinsame Leben hinein.

Wie du die Frauen kriegst die du willst Buch
4,92 Stars, 4392 Ratings
  • Such dir eine Freundin
  • schöne Frauen verführen
  • Holen Sie sich Ihren Ex zurück

Gratis

Statt ehemals 200€ als Audiokurs

Wie bereits erwähnt ist dieses Buch kostenlos. Alles worum ich dich bitte ist, dass du mich bei den Versandkosten unterstützt (pauschal nur 5,95€, egal wohin, den Rest zahle ich).

Estefano bringt auf den Punkt, was Frauen wollen, sich wünschen und was man als Mann tun und sagen muss, um Frauen kennenzulernen und in eine Beziehung zu kriegen.“

— Dominique Regatschnig,

 9-faches Playboy-Cover-Model

Datingcoaches schon gesehen auf:

  • Nr. 1 Bestseller
  • über 36.000
  • Exemplare verkauft

Estefano d’Elano

Estefano d’Elano

von

Estefano d’Elano

Estefano d`Elano hat mehr Männern als irgendjemand sonst im deutschen Raum dabei geholfen, die Liebe ihres Lebens zu finden und zu behalten. Seit knapp 15 Jahren ist der der absolute Top Coach wenn es darum geht Männern dabei zu helfen, die Frauen zu kriegen die Sie wollen.