Nr. 1 Bestseller "Wie du die Frauen kriegst die du willst"

Mysterium Frau, was wollen Frauen wirklich

Mysterium Frau, was wollen Frauen wirklich …

Mysterium Frau … dass einen Unterschied gibt zwischen dem was Frauen sagen, dass sie wollen und was sie dann wirklich wollen, ist wohl jedem Mann bewußt. Aber was genau wollen sie nun? Auch wenn das Thema sehr komplex ist besprechen Orlando und Estefano gemeinsam die Mysterien dieses Themas. Was du als Mann tun kannst, um das Mysterium Frau zu lüften und welche Gefahren dabei auf dich lauern. Natürlich gibt es auch Tipps, wie du diese Fallen umschiffst und dich persönlich weiter entwickeln kannst. Auf geht´s …

Mysterium Frau, was wollen Frauen wirklich

Orlando: Der nächste Tipp war. Was wollen Frauen wirklich. Mysterium Frau. Was Frauen sagen was sie wollen. Was sie glauben oder denken was sie wollen. Was sie wirklich wollen, habe ich schon oft gesagt, ist nur dann deckungsgleich, wenn das Blatt Papier gigantisch groß ist. Es überlappt sich vielleicht schon. Aber es hat im Grund nicht viel damit zu tun. Das kannst du ja ganz klar daran sehen, dass so viele Frauen sagen: „Ja, ich will den lieben, netten Mann, der weichgespült ist, der emotional für mich da ist, der einfühlsam ist. Und dann siehst du sie mit dem bösen Buben von nebenan. Oder dem Voll-Assi Toni eben.
Estefano: Was ich zu diesem Thema „was Frauen wollen“ gelernt habe ist, dass wir Männer immer versuchen das auf eine Sache herunterzubrechen. Es ist aber nicht eine Sache. Es sind halt ungefähr 162 Sachen. Und wenn sie sagt, dass sie einen netten und liebevollen Mann möchte, bedeutet es nicht, dass sie lügt oder es nicht so ist. Sondern es bedeutet auch, dass sie nicht nur das möchte. Sie sagt einfach nur nicht den Rest. Und dann kommt ein Mann und ist halt nur nett und liebevoll. Das Problem ist dann, dass die Männer frustriert werden, weil sie es nicht verstehen. Sie denken dann die wollen ja gar keinen Netten. Was sie nicht sehen ist, dass du nett bist ist okay. Aber es nicht in Ordnung, wenn du nur nett bist, weich bist und dir drittklassiges Verhalten gefallen lässt. Wenn du keine konkreten Grenzen hast. Die Sache bei Bad Boys ist halt, dass sie sehr viele dieser attraktiven Eigenschaften haben. Sie sind männlich, sie sind selbstbewusst, sie haben klare Grenzen, sie lassen sich nicht alles gefallen. Sie haben auch Eigenschaften die eigentlich schlecht sind. Vielleicht, dass sie eine Frau schlecht behandeln. Aber die Frauen gehen lieber zu dem Kerl, der mehr attraktive Eigenschaften hat, als zu dem der weniger attraktive Eigenschaften hat. Das ist es eigentlich.
Orlando: Und natürlich so ein Mann ist auch ein böser Bube. Der kann sie vielleicht auch verteidigen. Der ist auch schlagkräftig und konfliktbereit. Das sind alles so Eigenschaften. Hier haben wir es. Hegel sprach schon von der Dialektik. These. Antithese. Synthese. Oder Problem. Kompensation. Integration. Wie immer du das Sehen willst. Und die meisten Leute sind ihr Leben lang entweder auf der einen Seite oder auf der anderen Seite des Extrems. Pendeln immer hin und her. Verlassen aber die eigentliche Ebene nie. Das heißt ich lerne zum Beispiel wie Pick Up funktioniert. Oder ähnliche Sachen. Da gibt es Bücher wie „Lob des Sexismus“. Dann glaube ich „Ich bin zu nett zu Frauen. Ich bin das Weichei. Okay. Was ist die Antwort? Das funktioniert nicht. Böse Buben sind attraktiv!“
Estefano: In die andere Richtung gehen.
Orlando: Jetzt muss ich in die andere Richtung gehen. Jetzt muss ich zum Arschloch werden.
Estefano: Weil man nicht erkannt hat, dass es 162 Faktoren waren. Es sind keine 162. Es sind halt ein paar hundert Sachen. Genau. Und man zieht dann falsche Schlüsse. Weil man meint, dass man das „nett sein“ ändern muss. Das Schlimme ist, wenn man durch das „nett sein“ zum totalen Assi wird. Zufällig macht man jedoch einige Dinge richtig, weil man sich zum Beispiel nicht mehr alles Gefallen lässt, dann funktioniert es auch noch. Und man glaubt zu lernen, dass man jetzt Frauen schlecht behandeln muss.
Orlando: Ganz genau.
Estefano: Die meisten werden das Mysterium Frau ihr Leben lang nicht verstehen. Ich denke es gibt nicht nur … Verhalten ist eine Komponente. Es gibt verschiedene Faktoren. Ich denke ein weiteres ist Genetik. Man kann das ja auch messen. Es gibt viele wissenschaftliche Experimente. Man sagt doch so, dass man sich riechen kann. Mit diesen Genen die kompatibel sind. Es ist eben alles ein Faktor. Es ist nicht nur genetisch oder nur das Aussehen. Oder es ist nur das Verhalten. Es ist von allen Faktoren ein bisschen etwas.
Orlando: Es sind ganz viele Faktoren. Und man muss auch überlegen. Wenn du von vom Problem in die Kompensation gehst, bedeutet das für die meisten Menschen Überkompensation.
Estefano: Exakt.
Orlando: Das heißt du wirst dann nur noch zum Arschloch. Oder …
Estefano: … nur noch arrogant zum Beispiel. Machen viele Männer.
Orlando: Und das ist überhaupt nicht das Ding. Darum geht es nicht. Das ist sozusagen dann das Kind mit dem Bad auszuschütten. Aber überlege mal. Das ist wie ein Dreieck. Problem. Kompensation. Integration ist hier oben. Das heißt es ist eine völlige Wendeltreppe. Du bist immer noch auf der Nordseite des Turms. Aber du bist eine Etage höher. Eine Oktave höher.
Estefano: Vielleicht kannst du das als Beispiel erklären. Mit diesem Dreieck, dass es anschaulicher wird.
Orlando: Wir haben das Dreieck. Wenn du von einem Extrem … wir haben das Pendel. Wenn du schaust. Das Pendel schlägt, aber es ist immer nur auf der einen Achse hier.
Estefano: Das Problem ist zum Beispiel, dass ein Mann zu nett ist, oder?
Orlando: Ja, zunächst einmal ist er zu nett. Und dann gehst du in die Kompensation. Vielleicht ist es einmal ganz gut, wenn du das andere Extrem auslotest und vielleicht mal wirklich zum Assi wirst, wie du sagst. Um einfach mal zu schauen was die Eigenschaften des bösen Buben sind. Aber der böse Bube ist im Grunde genauso disfunktional, wie der liebe und nette Kerl. Und im Grund genommen geht es darum, anstatt nun auf dieser Ebene … Du hast diese Ebene nie verlassen. Du wirst zwar zum Trotz zu diesem kleinen bösen Assi. Aber du bist immer noch auf derselben Ebene des Problems. Und hier oben auf der sogenannten Metaebene wie sie von vielen Leuten im NLP genannt wird, ist eine völlig andere Integration. Du nimmst also alle guten Seiten des lieben und netten Burschen. Ich bin auch lieb und nett. Frag meine Frau! Bin ich auch manchmal der Assi und ein Arschloch? Frag meine Frau! Ich bin all diese Sachen aber noch vieles mehr. Und ich nehme … man sagt etwas wird größer oder Synergie … Integration ist größer als die Summe seiner Einzelteile. Es ist also nicht 1+1 ist gleich 2. Sondern es ist eher 1+2 ist gleich 11. Und das hat eine völlig andere Integration. Du musst nicht zum Arschloch werden auf Deutsch gesagt, nur um den lieben, netten Jungen loszuwerden. Oder sagen wir mal. Ich bin nicht mehr der liebe, nette Junge. Ich bin nun ein freundlicher und anständiger Mann. Und ich bin gleichzeitig … habe die Eigenschaften, die einen Bad Boy attraktiv machen. Ich bin unabhängig. Ich bin auch mal konfliktbereit. Ich bin auch notfalls handgreiflich und kann die Frau beschützen. Ich kann mich durchsetzen im Leben. Ich kann all diese Eigenschaften und noch viel mehr integrieren ohne jetzt immer nur von einem Extrem ins andere zu schwingen.
Estefano: Aha.
Orlando: Und das ist eine Tendenz, die Menschen überhaupt haben. Vom einem Extrem … Dialektik nennt sich das dann. Also von einem Extrem … nur weil das nicht gut ist, muss es automatisch das Gegenteil sein. Oder die Feinde meiner Feinde sind automatisch meine Freunde. Nein.
Estefano: Das ist einfach nicht so.
Orlando: Das ist in Umkehr der falsche Schluss.
Estefano: Was für mich auch ein großer Durchbruch im Kopf war, als ich erkannt haben, wenn eine Frau mir sagt, dass sie sich auf eine bestimmte Art und Weise fühlt in meiner Nähe, dass dies nur etwas Temporäres ist. Die meisten Männer denken, wenn sie etwas Nettes sagt oder dass sie sich gut fühlt, dass es nun immer so ist. Wie bei so einem Computerspiel. Sie haben es abgespeichert. Und wenn die Frau einen Mann nun für ein Date ins Auge gefasst hat, wundern sie sich, wenn sie sich drei Tage später nicht mehr meldet. Sie hat in dem Moment nicht gelogen. In dem Moment wo sie es sagte, hat es es auch gefühlt. Das bedeutet allerdings nicht, dass sie es immer noch drei Tage später fühlt oder wenn sie den Raum verlässt. Das kannst du nicht ändern. Dasselbe ist jedoch der Umkehrschluss. Das war für mich der viel mächtigere Schluss. Wenn eine Frau kein Interesse an einem Mann hat, geben die meisten Männer auf, weil sie sich sagen „Okay, diese Frau hat kein Interesse an mir.“ Aber dass man wirklich dieses Interesse erzeugen kann. Dieses Gefühl hervorrufen kann, indem man anfängt sich attraktiv zu verhalten. Nur weil sie sich jetzt nicht hingezogen fühlt zu dir, bedeutet nicht, dass es in fünf Minuten nicht anders sein kann. Im NLP sagt man immer. „Es ist noch nicht.“ Dieses „noch nicht“. NOT YET.
Orlando: Not yet. Es geht eben auch darum, dass du es wirklich integrierst und dass du es wirklich lebst, ist wichtig. Aber vor allem auch, wenn du der nette, liebe Junge bist, dann bist du … „Ja, ich bin jetzt lieb und nett. Ich mache ihr Komplimente. Lade sie zum teuren Dinner ein.“ Ich will ja eigentlich auch nur, dass eine Frau mich so will, wie ich auch wirklich bin. Ich will ja nicht manipulativ werden. Oder zum bösen Buben werden. Moment! Wer ist der liebe, nette Mann wirklich. Es kommt vielleicht nicht nur darauf an, was du im äußeren tust, sondern auch wo du im Inneren her kommst. Bist du der liebe, nette Mann, weil du einfach nett bist? Du bist ein gestandener Mann. Du gibst deine Macht nicht ab. Du hast Grenzen. Oder machst du dieses „lieb und nett“ nur, um etwas zu erreichen?!
Estefano: Ein guter Test ist … nur um das kurz anzuführen. Eine gute Frage ist: Verhältst du dich mit deinen Freunden auch so?
Orlando: Genau darauf wollte ich hin.
Estefano: Sorry. Das ist ein guter Test. Lädst du deine Freunde auch ständig zum Abendessen ein? Trägst ihnen alles hinterher und bringst ihnen alles? Das heißt dann wohl, du verstellst dich offensichtlich.
Orlando: Ist es nur die perfekte, hübsche Barbiepuppe oder das Model? Oder? Wie würdest du dich mit dem lieben, nette Mädel von nebenan verhalten?
Estefano: Was immer gut ist, wenn eine Frau, die gut aussieht einen Witz macht, der nicht witzig ist. Und viele Männer lachen dann einfach nur, um ihre Anerkennung zu bekommen. Damit sie das Gefühl hat, dass sie auch einer Wellenlänge sind. Was tust du, wenn ein Freund einen Witz macht, der nicht witzig ist? Du bist dir nicht zu blöd zu sagen: „Alter, das war nicht witzig!“ Weißt du was ich meine? Du sagst einfach, was du denkst und du verstellst dich nicht. Das ist es was ich damit sagen will.
Orlando: Richtig. Männer untereinander sagen so etwas. „Was machst du das?“ Würdest du dich gegenüber einer Frau auch so verhalten? Oder würdest du deine Freunde eben auch zum Essen einladen oder was auch immer. Ist es wirklich authentisch? Frage dich das! Bist du das wirklich ehrlich? Oder tust du dieses liebe und nette nur aus Berechnung? Chris Rock hat das mal gemacht. Der Komiker hat das mal gemacht. „How about some … ?“ Möchtest du … ich möchte es jetzt nicht zitieren. „How about some dick? You want some dick? Mit anderen Worten. Wenn ein Mann zu einer Frau freundlich ist, hat er immer sexuelle Hintergedanken. Ich öffne dir die Tür …
Estefano: … how about some dick?
Orlando: Und das ist halt hoch manipulativ. Machst du es …
Estefano: Es ist nur dumme Manipulation, weil es nicht funktioniert und weil es dich schlecht dastehen lässt. Wenn es wenigstens funktionieren würde, dann wäre es ja … aber so.
Orlando: Wenn es wenigstens klappen würde. Aber das andere Extrem ist, wenn ich zum …
Jetzt überkompensiere ich. „Ich bin zu nett, also muss ich zum Arschloch werden. Zum bösen Buben werden.“ Okay, was macht den bösen Buben attraktiv? Nehmen wir doch einfach mal die Eigenschaften vom bösen Buben ohne dass Frauen schlecht behandeln, sie fallen lassen wie eine heiße Kartoffel. „Ich ruf dich an, Baby.“ Und natürlich hörst du nie wieder etwas von ihm. Also diese ganzen typischen Sachen, die man mit einem Bad Boys assoziiert. Wie wäre es, wenn du die anschaust, was den Bad Boy auf der positiven Seite der Bilanz attraktiv macht? Zum Beispiel, dass er unabhängig ist, dass er eine klare Meinung hat, dass er im Grunde genommen der Alpha, der Rudelführer ist. Bad Boys sind meistens auch Alpha Männer. Nicht unbedingt im guten Sinne.
Estefano: Das er sie will, aber nicht braucht in so einem Falle.
Orlando: Kannst du diese guten Eigenschaften vom Bad Boy nehmen, ohne wirklich zum Arschloch zu werden? Kannst du sagen: Ich bin unabhängig. Ich habe klare Abgrenzungen. Ich kann auch ohne Frauen leben. Ich weiß was ich will im Leben und ich weiß wie ich es bekomme. Muss ich deshalb auch gleich jemand sein, der säuft und trinkt und Frauen schlägt? Kann ich das Eine ohne das Andere nicht haben?! Bei dem disfunktionalen Bad Boy kannst du es wahrscheinlich nicht. Der ist einfach so.
Estefano: Ich denke das Problem, welches viele Männer mit diesen Sachen haben, ist des dich das ja sehr attraktiv für Frauen macht. Das Problem ist Frauen können mit dem bloßen Auge nicht sehen, was einen Mann attraktiv macht. Zumindest einen Großteil dessen, was einen Mann attraktiv macht, kann man nicht sehen. Das heißt du musst versuchen am Anfang … oft gibt eine Frau einem Mann einen Korb, obwohl er eigentlich total gut zu ihr passen würde, aber er hat sich vielleicht am Anfang falsch präsentiert oder so. Und das finde ich dann immer ganz interessant. Aber sobald er sie länger kennt und anfangen kann diese Sache zeigen zu können, wirkt das auch extrem stark.
Orlando: Klar. Deshalb testen ja auch Frauen. Im gesamten Pick Up heißt es ja immer „seit Test“. Und Frauen testen dich. Das ist ein „seit Test“.
Estefano: Weil sie schnell heraus finden will aus welchem Holz du geschnitzt bist.
Orlando: Genau. Aus welchem Holz bist du geschnitzt? Ist es nur Blattgold oder ist es durch und durch Gold? Wenn ich an der Oberfläche kratze, kommt darunter Blech oder Plastik? Oder kommt darunter mehr Gold?
Estefano: Genau.
Orlando: Sie muss das wissen. Jeder kann sich schnell präsentieren. Meine Frau hat mal gesagt. Wenn wir uns jetzt treffen, spreche im Grund genommen unsere Marketingmanager und Anwälte miteinander. Wir zeigen unser bestes Gesicht und die reden jetzt miteinander. Aber wie viel von diesen Personen sind wir wirklich?
Estefano: Einer dieser klassischen Tests, die ich in Clubs oft durchstehen musste am Anfang. Ich unterhalte mich mit einer Frau und dann sagt sie zu mir: „Hey, der Kerl da drüben sieht voll attraktiv aus.“ Und sie sieht dabei mich an, als ob es um den Kerl gehen würde. Aber es geht nicht um den Kerl. Es geht darum, wie ich darauf reagiere. Ob ich eifersüchtig werde. Ich habe immer auf die gleiche Art und Weise reagiert. Ich habe immer gesagt: „Hey cool okay. Ich stelle dich vor.“ Und dann nimmst du sie so bei der Hand. Und sie so: „Nein, nein, nein. Das war gar nicht so gemeint.“ Und dann ist es vorbei. Das zeigt halt, dass es mir egal ist. Und dann war das Thema auch vom Tisch. Dann hat sie ihn nie wieder angesehen. Es ging nie um den Kerl. Es ging nur darum, wie ich in der Situation reagiere. Und das ist ein Beispiel wie das mit den Tests gemeint ist. Dabei hat sie in einer Sekunde so viel über einen Mann erfahren, was sie sonst in fünf Stunden Gespräch nicht herausfinden könnte.
Orlando: Sie will wissen. Hast du es mit einem echten Artikel zu tun? Oder mit einer billigen Imitation. Und dazu muss sie dich testen und das wird sie auch … die Tiefenstruktur ist natürlich … solange eine Frau das Gefühl hat dich testen zu müssen, ist sie sich unsicher. Das heißt aber auch, dass du unter Umständen noch eine Chance hast. Wenn du keine Chance mehr hast, dann wird sie dich auch nicht mehr testen. Dann lässt sie dich einfach fallen.
Estefano: Stimmt. Jemand der unattraktiv ist, bekommt keine Tests.
Orlando: Dann brauchst sie nicht zu testen. Was soll das? Aber wenn sie dich testet, bedeutet das: „Ich bin unsicher. Ist der Typ …? Ich muss erst mal gucken.“ Wie ein Echolot. Wie beim Schiffe versenken. Ist es ein Treffer? Geht es ins Meer? Ist es ein kleines Schiff? Ist es ein großes Schiff?
Estefano: Je attraktiver du wirst oder wirkst im Leben, desto weniger werden auch die Tests im Leben, denke ich. Vielleicht noch am Anfang, wenn du sie kennenlernst. Aber wenn du da einmal durch bist. Das interessante ist, dass du die Tests auch nicht mehr wirklich siehst. Es ist für dich so selbstverständlich. Es ist kein Test mehr.
Orlando: Und solange du dich bemühen musst, diese Tests zu parieren, bist du immer wieder mit dem parieren beschäftigt, aber du hast eigentlich die Ursache noch nicht bekämpft. Das Ganze ist so wie ein Flugzeugträger. Wenn du dir die 400 Meter Länge anschaust, da ist jedes einzelne Kettenglied wo das Schiff in Norfolk im Hafen liegt, ist jedes Kettenglied ungefähr so groß wie dein Auto und wiegt eine Tonne. Jedes einzelne Kettenglied. Was nützt es dir, wenn du hundert solcher Kettenglieder hast und dazwischen ist eine Büroklammer. Das ist der eine Test, den du nicht bestehst und wenn eine Frau herausfinden will … angenommen du bist jetzt schon über die ersten ein bis zwei Dates hinaus oder vielleicht auch sechs, acht oder zehn Dates. Und du bist in einer Beziehung und sie testet dich immer noch. Du musst nur einen einzigen Test failen … wie sagt man auf Deutsch? Verpatzen. Das ist dann der Eine an dem sie es festmachen wird. Es nützt dir nichts die anderen 99 % der Tests sauber zu parieren. Du bist immer noch in der Kompensation jemanden vorzuspielen, der du nicht bist.
Estefano: Er provoziert dann halt mehr Tests. Dann wird sich unsicherer. Dann testet sie dich noch mehr. Und deshalb gibt es immer wieder Männer die sagen: Sie hat mich so schlecht behandelt. Und zwar ewig lange. Sie hat ihn dann immer schlechter, noch schlechter, noch schlechter behandelt, weil sie ja herausfinden will wie weit es geht. Und er lässt sich halt alles gefallen. Irgendwann verliert er sie. „Komisch. Ich habe mir doch alles gefallen lassen?“ Und versteht es dann einfach nicht. So ein Test ist wie so eine Art Weggabelung. Danach bist du als Mann attraktiver oder weniger attraktiv. Aber es ist nie wieder so wie es vorher war. Egal was du dabei machst.
Orlando: Das ist richtig. Das Mysterium Frau wird immer wieder schauen wollen: Bist du aus dem soliden Stoff aus dem zu vorgibst zu sein?! Und natürlich ist es wie bei Löwenbändigern. Jeder dieser Katzen könnte ihn zerfleischen. Aber ein guter Löwenbändiger kann 10 bis 15 Katzen im Griff haben und wenn er gut ist. Wenn einer der Löwen zickt, bekommt er ihn wieder in den Griff. Ein hervorragender Löwenbändiger wird einfach nicht mehr getestet. Und du weißt dass du angekommen bist, wenn du nicht mehr getestet wirst. Am Anfang wirst du natürlich immer ein paar mal getestet werden. Einfach weil die Frau dich ausloten will. Aber wenn du merkst, dass du in einer Beziehung bist, in der du ständig immer nur Tests parieren musst … kann natürlich auch sein, dass du irgendwann durch brennende Reifen springen musst. Immer höher, brennende Reifen. Und wenn du dann versuchst dem gerecht zu werden, dann gibst du eh Macht ab. Das kann es also auch nicht sein. Und das wollen Frauen auch nicht. Frauen wollen, dass du solide in dir bist und dass sie dir trauen kann. „Der Weg des wahren Mannes“ ein Buch, was jeder Mann gelesen haben sollte, sagt ja auch: Eine Frau will niemals deine Nummer 1 sein. Sie will zwar auch ein Abenteuer mitgenommen werden in deinem Leben, aber sie will nicht das Abenteuer sein. Sie will, dass du einen Lebenszweck hast und ihn primär lebst und erst dann die Frau in dein Leben nimmst. Wenn du keinen Lebenszweck hast oder wenn du nicht weißt, wo du hinwillst als Mann, dann wirst du die Frau immer automatisch vor deinen Lebenszweck stellen oder statt eines Lebenszwecks haben. Dann wird sie zum Mittelpunkt deines Lebens und das will keine Frau. Eine Frau will … was wollen Frauen wirklich? Freud sagte: er hat keine Ahnung. Also was weiß die Psychologie wirklich? Was wollen Frauen? Ich habe sie gefragt und ultimativ in diesen gesamten Fragebögen … in tausenden Fragebögen war immer: „Ja, was war es jetzt bei ihm oder bei mir was jetzt so attraktiv war?“ „Ja, bei ihm konnte ich mich fallenlassen. Da konnte ich richtig Frau sein. Da konnte ich mich so richtig als Frau fühlen.“ Und das ist immer die Quintessenz. Und wenn du nicht in deiner Mitte bist. Wenn du keinen Lebenszweck hast. Wenn du keine Richtung hast. Wenn du um die Frau herumtanzt und das machst du, wenn du keinen Lebenszweck hast. Dann kann sich die Frau nicht fallenlassen. Dann kann sie dir nicht trauen. Und sie will dir vertrauen. Und es ist nicht jetzt nur: „Ja betrügt er mich jetzt?“ Ist es ein Mann der da steht, wie ein Mann. Wie eine Eiche. Kann ich dem trauen oder fällt er beim ersten Windstoß um? Ist es eine Schönwetterbeziehung? Aber was passiert, wenn mal die ersten Wolken aufziehen. Was passiert? Was macht der Mann dann? Zu wem wird er dann? Ich weiß nicht warum, aber es ist eine magische Zahl. Wir haben hunderte und tausende, ja sogar zehntausende Zuschriften bekommen in den letzten Jahrzehnten und die Leute schreiben immer wieder. Die Beziehung ging so dreieinhalb bis vier Monate. Und plötzlich von jetzt auch gleich ist sie gegangen. Ich weiß gar nicht warum. Und das ist irgendwie dieser Punkt. Ich weiß es nicht. Drei oder vier Monate scheint es zu dauern, dass typischerweise die Frau von der ersten Romantik, die drei bis vier Wochen dauert, über die normalen Alltagsthemen bis zum richtigen Alltag. Irgendwann merkt die Frau. Nein. Der Typ ist es doch nicht. Dem Typ fehlt etwas.
Estefano: Männer sind ja auch immer total überrascht oft, wenn die Beziehung dann endet.
Orlando: Eben.
Estefano: Männer sehen das meistens gar nicht kommen. Eigentlich haben sie die Frau schon lange vorher verloren, durch viele kleine Handlungen. Du kennst das auch von Erfolg und Misserfolg. Das ist nicht ein einmaliges Event. Das sind tägliche Handlungen die du eben lebst und tägliche Mini-Entscheidungen.
Orlando: Und wir sind nun mal das Resultat aller unsere getroffenen Entscheidungen.
Estefano: Genau.
Orlando: Wo auch immer du bist. Du bist dort aufgrund aller deiner getroffenen Entscheidungen. Und wenn genügend von diesen falsch ausfallen oder wenn die Frau merkt, dass sie sich in Krisensituationen nicht auf den Mann verlassen kann … Eine Frau will, dass du der Kapitän bist, dass du den Kurs festlegst und wenn die Wellen mal hoch schlagen auch immer noch den Kurs halten kannst. Bei einem Amateur siehst du die Überkompensation. Du siehst im Fahrwasser so die Schlangenlinien. Bei einem guten Kapitän ist das Fahrwasser wie mit einem Lineal gezogen. Auch im schlimmsten Sturm.
Estefano: Komplett. Ich gebe dir voll recht.
Orlando: Ich lebe auf einem Segelboot, deshalb weiß ich das.
Estefano: Ich hoffe du siehst, auch für den Zuschauer wie mächtig dieses Konzept ist, was er da gesagt hat. Das mit der Summe deiner Entscheidungen. Das ist ja genial. Wenn du nur an dem Punkt in deinem Leben bist an dem du gerade stehst, aufgrund deiner eigenen Entscheidungen … viele wollen das am Anfang nicht einsehen, weil das ja impliziert, dass du selbst Schuld daran bist. Und wer selbst die Schuld hat, trägt ja auch die Verantwortung. Und er hat auch die Macht und das ist das Gute. Deshalb musst du die Schuld immer auf dich nehmen. Denn das bedeutet zwar, dass du Schuld hast, aber es bedeutet auch, dass du aktiv etwas tun kannst, um woanders hinzukommen. Wenn du einfach dann anfängst andere Entscheidungen zu treffen. So wie wenn jemand zu mir sagt: Hey, Estefano ich bin seit drei Jahren Single. Und ich frage dann: Wie viele Frauen hast du kennengelernt in den letzten 3 Monaten. Ernsthaft. Bekomme ich oft. Und dann sagt er zu mir: Eine. Ja, siehst du da einen Zusammenhang? Ich wäre selbst Single, wenn ich nur eine Frau in drei Monaten kennengelernt hätte. Deshalb musst du einfach anfangen andere Sachen zu tun.
Orlando: Und Verantwortung ist eben … die meisten Leute sagen: Übernimm mal Verantwortung. Wir sehen das als Last, als Schuld, als Pflicht. Verantwortung ist im Grunde, wie du es gerade eben schon gesagt hast Power. Wenn du wie die „Muggel“, wie bei Harry Potter, also die Leute die normal durchs Leben gehen. „Da passieren so schlimme Dinge. Ich habe nichts damit zu tun. Ich weiß nicht, warum mir immer solche schlimmen Dinge passieren.“ Es geht gar nicht darum, ob du jetzt Schuld bist, im Sinne von mea culpa. Asche auf mein Haupt. Hey, ich übernehme Verantwortung für alles was mir passiert. Das heißt aber auch, dass ich ein unglaubliches Potential an Power habe.
Estefano: Weil du es ändern kannst.
Orlando: Ich kann es ändern. Dinge passieren mir nicht einfach so. Ich bin kein Opfer. Es ist auch kein Zufall. Der Unterschied zwischen einem wahren Mann und einem lari fari Hansel ist halt: „Ja, ich haben eben Glück gehabt.“ „Ich habe eben Pech gehabt. Diese Dinge passieren mir und ich habe nichts dazu getan.“ Wenn die Dinge gut gehen, war es mein Verdienst. Wenn die Dinge schlecht laufen, war es nicht meine Schuld. Aber wenn du Verantwortung übernehmen willst, sagst du alles … nach dem Gesetzt der Anziehung, wie auch immer du es nenne willst. Alles was in meinem Leben passiert, hat mit dem zu tun, was ich tue, was ich denke, welche Verantwortung ich übernehme. Und in dem Moment in dem ich sage: ich bin für alle guten und schlechten Dinge verantwortlich, hast du dir deine gesamte Power gerade zurückgeholt. Und damit nämlich die Power. „Ich kann Sachen auch ändern.“ Nicht. Ich bin der Meister meines Glücks. Ich bin der Gott in meiner Welt. Ja, okay. Das ist vielleicht übertrieben. Aber, ich kann Dinge ändern. Und wenn ich die Verantwortung übernehme, dann ist das gleichzeitig der größte Schub an Power, welchen ich mir überhaupt geben kann.
Estefano: Ja.
Orlando: Damit kann ich das Ruder übernehmen. Das Mysterium Frau endlich verstehen. und damit kann ich anfangen mein eigenes Schicksal zu lenken.
Super, dass du bis hierhin gelesen hast! Das war keine einfach Kost das ist mir bewusst und daher habe ich nun einen Überaschungsbonus für dich!
Nimm bitte diese 21 Frauen ansprechen, küssen und verliebt in dich machenden Geschenke von mir an – randvoll mit 1001 geheimen Tipps, damit du ab sofort konstant und regelmäßig exakt die heißen Frauen, die du dir selbst aussuchst, schnell, einfach und natürlich ins Bett und eine Beziehung kriegen und vor allem auch darin behalten kannst – zum Gratis Download für dich.
>> Klicke jetzt hier, um die alle 21 Geschenke, die ich für dich vorbereitet habe, sofort gratis herunterzuladen
Gratis deshalb, weil ich selbst nach Jahrelangen Körben, Schmerzen und Frustrationen im Umgang mit Frauen, von denen ich nicht will, dass sie je wieder ein Mann erleben muss, eine Reihe von psychologisch erwiesenen und bahnbrechen effektiven Techniken, Strategien und Verhaltensweisen entdeckt habe, die dich als Mann wirklich umwerfend attraktiv und anziehend auf Frauen wirken lassen.
Deshalb bin ich nun auf einer persönlichen Mission bin, in den nächsten 10 Jahren mindestens 10 Millionen Männern dabei zu helfen, die heißen Frauen zu kriegen, die sie sich wirklich wünschen, indem sie sich als ersten Schritt diese 21 Geschenke von mir herunterladen. Bisher haben sie 200.000 Männer gratis heruntergeladen und wenn du dieses Video siehst, sind es mittlerweile vielleicht schon 15 oder 100 Mal so viele.
Ok, jetzt geht es um dich. Lass uns gemeinsam loslegen und dafür sorgen, dass auch du als nächstes deine persönlichen Ziele im Umgang mit Frauen schnell und einfach erreichst. „Sie will keinen Sex mit mir“ Das wirst du ab sofort nie wieder hören. Klick also jetzt auf den Gratis Download Button und wir sehen uns gleich auf der anderen Seite in geheimen und auf dich persönlich zugeschnittenen Trainingsvideos,MP3’s und Grafiken wieder, von denen ich mir sicher bin, dass du sie absolut lieben wirst. Bis gleich.
>> Klicke jetzt hier, um die alle 21 Geschenke, die ich für dich vorbereitet habe, sofort gratis herunterzuladen

Wie du die Frauen kriegst die du willst Buch
4,92 Stars, 4392 Ratings
  • Such dir eine Freundin
  • schöne Frauen verführen
  • Holen Sie sich Ihren Ex zurück

Gratis

Statt ehemals 200€ als Audiokurs

Wie bereits erwähnt ist dieses Buch kostenlos. Alles worum ich dich bitte ist, dass du mich bei den Versandkosten unterstützt (pauschal nur 6,95€, egal wohin, den Rest zahle ich).

Estefano bringt auf den Punkt, was Frauen wollen, sich wünschen und was man als Mann tun und sagen muss, um Frauen kennenzulernen und in eine Beziehung zu kriegen.“

— Dominique Regatschnig,

 9-faches Playboy-Cover-Model

Datingcoaches schon gesehen auf:

  • Nr. 1 Bestseller
  • über 36.000
  • Exemplare verkauft

Estefano d’Elano

Estefano d’Elano

von

Estefano d’Elano

Estefano d`Elano hat mehr Männern als irgendjemand sonst im deutschen Raum dabei geholfen, die Liebe ihres Lebens zu finden und zu behalten. Seit knapp 15 Jahren ist der der absolute Top Coach wenn es darum geht Männern dabei zu helfen, die Frauen zu kriegen die Sie wollen.