Nr. 1 Bestseller "Wie du die Frauen kriegst die du willst"

36 Gesprächsthemen (7/36) fürs erste Date, die Frauen verliebt machen

Hast du eine geheime Vorahnung darüber, wie du sterben wirst? Es ist ja auch eine morbide Frage!

Estefano: Hast du eine geheime Vorahnung darüber, wie du sterben wirst? Es ist ja auch eine morbide Frage!

Lea: Es ist eine extreme Frage. Ich werde immer dafür geschimpft, wenn ich über meinen Tod spreche. Aber ich finde es ehrlich gesagt ok, weil es ist was Natürliches. Man muss sich ja irgendwie damit beschäftigen. Und, ja, habe ich. Ich glaube, es wird was Extremes. Ich glaube nicht, dass ich eines Tages einfach einschlafe. Ich glaube, es wird bei mir etwas Extremes. Ich habe immer so die Vorahnung – auf einem Boot, Spedition gegen den Walfang, mit WWF.

Estefano: Während du auf einem Wal sitzt!

Lea: Genau, genau! Und, den Wal verteidige. Das wird irgendwas Extremes, was in jeder Zeitung gebracht wird. Model schlägt sich für Wale. Also, ich glaube tatsächlich, weil mein Leben so extrem ist, und jeder Tag anders ist. Weil die Shooting ja schon extrem sind, in irgendwelcher Flugzeugen oder bei Banjee-Jumping…

Estefano: Im Flugzeug?! Dann weiss ich, was ich als nächstes Mal machen werde.

Lea: Also, ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass bei meinem Lebensstil ich mit 100 mal auf der Couch einschlafe. Das wäre natürlich schön. Aber ich kanns mir nicht vorstellen. Hast du eine Vorahnung?

Estefano: Ja, ich weiss schon ganz genau, wie ich sterben werde. Also ich weiss es mit fast 100%er Sicherheit und Präzision. Ich dachte zwar schon mehrmals in meinem Leben, dass es vorbei ist. Also z.B, das eine Mal, wo ich mir sicher war, dass es vorbei ist, ich muss dir das Video mal zeigen, ich habe das Video nämlich da. Und zwar, da war ich in so einem Becken. Ich wollte tauchen. Ich tue halt immer Sachen, von den ich Angst habe. Weil das ist für mich so – Wohlfühlzone erweitern. Irgendwann habe ich so ein Tick, wenn ich vor was Angst habe, dann mache ich es.

Lea: Mach ich auch

Estefano: Und ich liebe halt Tauchen und so. Und da war ich mal an so einem Becken und da konnte man mit den Haien tauchen. Die Haie waren ziemlich klein, vielleicht irgendwie einen halben Meter oder so.

Lea: Wir sterben beide im Meer.

Estefano: Und ich dachte, die sind klein, es ist ok. Ich bin dann halt tauchen gegangen. Das werde ich niemals vergessen. Ich hatte zweit private Tauchlehrer, der einer war vor mir, einer hinter mir. Und ich bin ins Becken gegangen. Es war so ein riesen Aquarium, wo meine Frau dann reinschauen konnte und alle Leute schauen konnten, das war irgendwo im Ausland.

Und ich gehe rein, also ich schwimme so, und sehe dann vor mir plötzlich so einen riesigen Schatten! So ein Riesen Gerät! Und ich denke mir, ich bin im falschen Film, ich werde verarscht, oder so. Und das Ding war 2,5 Meter groß! Und ich schaue so, du kannst ja nicht schreien, du kannst nichts machen. Von den Tauchlehrern ausbrechen werde ich ja nicht. Und dann über mir – der gleiche Schatten! Und dann schaue ich links von mir – der gleiche Schatten! Und plötzlich waren da – ohne Witz – waren da so 10-15 Haie. Und die waren alle 2-3 Meter groß. Ich habe gedacht, die verarschen mich, oder? Und schreien konnte ich nicht, ich habe gedacht, “Hey, mache irgendwas”.

Und meine Frau draußen hatte angefangen gegen die Scheibe zu klopfen, denn hinter mir waren Haie, ich habe es nicht gesehen. Mir wurde vorher gesagt, pass auf deine Finger auf. Denn wenn du sie zu viel bewegst, meinen die Haie vielleicht, es sind Fische und schnappen danach. Es war für mich cool, denn ich dachte, sie sind so klein. Aber es war nicht mehr cool, als ich gesehen habe, dass sie größer als ich sind!

Und dann – das werde ich nie vergessen und die Szene habe ich auf Video – da war so ein kleines Riff. Ich gehe eben zu diesem kleinen Riff und denke mir ok, gehe mit deinem Rücken gegen das Riff und bewege dich jetzt einfach nicht. Und der Typ neben mir hat gefilmt. Plötzlich geht so ein riesen Hai schwimmend vorbei, und dreht sich um und schaut mich genau an. Mit diesen kalten toten Augen, weisst du? Und ich sehe dieses Maul und diesen rasiermesserscharfen Zähnen, der Kopf war so groß. Der Typ hatte die Kamera neben mir und du siehst auf dem Video, wie der Hai genau mir entgegen schwimmt. In dem Moment dachte ich: “Du bist so ein Idiot!”, ich dachte mir: „Du, Vollidiot! Wieso, wieso?!” Und dann ist er im letzten Moment abgedreht.
Ich glaube, er ist auf so eine Nähe geschwommen, so 20-30 Zentimeter. Ja, es war wirklich krass! Auf alle Fälle, um zurück zu kommen zu unserer Frage zu kommen

Lea: Du wirst mal von einem Hai gefressen…

Estefano: Ne, ne, weil seitdem spare ich mir das. Um zurück zu kommen auf die Frage. Ich denke, der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Du machst mehr oder weniger die Dinge, die du jeden Tag tust, immer und immer wieder. Deswegen ist es mir wichtig, was ich jeden Tag tue, dass meine Routine sitzt. Weil, wenn du einen Tag von jemanden kennst, weisst du genau, wie seine Zukunft ausschaut. Du weisst, wo sein Leben hingeht. Du kennst die nächsten Tausend Tage.

Weil Menschen tun mehr oder weniger immer die gleichen Dinge. Wenn du es nicht jetzt radikal änderst. Deswegen bin ich mir sicher, dass ich genauso sterben werde, wie ich es beschrieben habe in meinem perfekten Tag. Ich werde entweder einen Tag haben, wo ich in der Früh meditiert habe, danach fokussiert auf meine Sachen war oder ich war trainieren. Oder halt im Schlaf. Oder während dem Meditieren oder so. Oder es ist einer von diesen Zwischentagen, wo ich mit meiner Frau und meiner Tochter Zeit verbringe.

Aber ich will nicht, dass mein Leben anders aussieht. Ich weiss, dass wenn ich irgendwann 90 oder 100 bin – mein Ziel ist es ja 100 zu werden; und wenn ich 100 bin, kann ich umkippen und dann ist es gut. Aber 100 will ich werden. Und deswegen denke ich, dass mein Tag so aussehen wird.

Lea: Echt? Da bin ich anders. Ich würde jetzt nicht von mir behaupten, ich muss 100 werden. Ich will nur, dass es jetzt im Augenblick einfach wunderschön ist.

Estefano: Ich will beides. Ich will alles.

Lea: Beides! Auch schön. Wenn ich entscheiden darf, dann nehme ich auch beides. Aber siehst du, da habe ich schon wieder gelernt, dass du dich deinen Ängsten stellst. Was für mich auch schon wieder ein wichtiger Punkt wäre.

Estefano: Stimmt. Darauf habe ich jetzt auch gar nicht geachtet. Gut, dass du das sagst.

Lea: Man sagt ja einiges unterbewusst. Ich sage gerade auch Dinge, danach denkst du darüber nach, ok, krass. Auch über mich selber, interessant. Aber da habe ich z.B. rausgelesen, dass du dich deinen Ängsten stellst. Was ich auch total wichtig finde. Weil es gibt so viele Menschen, die stellen sich ihren Ängsten nicht. Es sind ja auch nicht nur Ängste, es sind ja auch Probleme, es sind ja Depressionen, es sind Angststörungen, die viele Leute in sich haben und es gar nicht wissen. Und die stellen sich den Dingen nicht und es wird immer schlimmer. Es irgendwann ist es eine schwere Depression und die kommen nicht mehr raus. Und wenn du jetzt dich so beschreibst, dann weiss ich zumindest schon, wenn du ein Problem hast, dann stellst du dich dem, oder wenn du eine Angst hast, dann stellst du dich dem. Und das wäre für mich auch schon wieder ein ganz wichtiger Punkt.

Estefano: Also,ich hatte z.B. früher panische Angst vor diesem öffentlichem Sprechen. Und das erste Mal, als ich vor 200 Menschen auf einer Bühne gesprochen habe, das war vor 7, 8, 10 Jahren. Dann hatte ich auch Angst davor. Dann habe ich es gemacht. Und dann habe immer immer und immer wieder gesprochen. Und ich habe so viel Dinge in meinem Leben gemacht. Wenn ich denke, wenn du nicht dauernd tust, wovor du Angst hast, kannst du nicht persönlich wachsen. Und letztendlich geht es ja im Leben nur darum, dass du persönlich wächst.

Estefano ist seit 15 Jahren Dating Coach und half 1 Mio. Männer eine glückliche Beziehung zu finden.

Wie du die Frauen kriegst die du willst Buch
4,92 Stars, 4392 Ratings
  • Freundin finden
  • Ex zurückbekommen
  • Frauen ins Bett bekommen
  • Gezielt eine Frau verführen

Gratis

Statt ehemals 200€ als Audiokurs

Wie bereits erwähnt ist dieses Buch kostenlos. Alles worum ich dich bitte ist, dass du mich bei den Versandkosten unterstützt (pauschal nur 6,95€, egal wohin, den Rest zahle ich).

Estefano bringt auf den Punkt, was Frauen wollen, sich wünschen und was man als Mann tun und sagen muss, um Frauen kennenzulernen und in eine Beziehung zu kriegen.

Dominique Regatschnig

9-faches Playboy-Cover-Model