Frauen ansprechen – Der ultimative A-Z Guide

Frauen ansprechen ist für viele Männer nicht leicht – doch es gibt effektive Lösungen. Mit diesen Techniken bekommst du Ruhe, Geschick und tolle Dates.

Frauen ansprechen ist für viele Männer nicht leicht. Egal, ob es darum geht, eine tolle neue Freundin zu finden, Frauen schöne Komplimente zu machen oder darum, ein spannendes Abenteuer zu beginnen. Zu den größten Herausforderungen zählen dabei z.B.:
● “Ich bin einfach zu schüchtern.”
● “Ich weiß nicht, was ich sagen soll.”
● “Ich will mich nicht blamieren.”
Wenn es dir ähnlich geht – sei beruhigt. Denn es gibt wirklich effektive Lösungen, die schon Tausenden von anderen Männern geholfen haben, genau diese Herausforderungen zu meistern.
Ich werde dir ganz konkret zeigen:
➢ Was du jederzeit tun und sagen kannst, um wirklich tolle Frauen kennenzulernen. Hierfür gebe ich dir exakte Vorlagen und Wort-für-Wort Beispiele.
➢ Und wie du dich dabei verhalten solltest, um unglaublich attraktiv auf sie zu wirken. Dabei erhältst du sowohl praktische “Tipps für sofort” als auch langfristige, mächtige Strategien.
Und nein – du musst dafür weder ins Fitness-Studio gehen, noch eine dicke Brieftasche haben, oder “Anmachsprüche” benutzen.
Stattdessen gehen wir diesem Thema wirklich auf den Grund.
Dann wirst du die Herausforderungen beim Frauen ansprechen nicht nur viel besser verstehen.
Sondern du wirst sie tatsächlich alle überwinden lernen – Schritt für Schritt.
Dafür werde ich dir in 6 konkreten Schritten zeigen, wie du das geschickte Frauen ansprechen lernen wirst.
Zusätzlich wirst du sehen, wie viele Möglichkeiten mit deinem neuen Wissen auf dich warten.

So kannst auch DU zu einem Mann werden, der ein Liebesleben führt, das ihn selbst wirklich begeistert.

Denn dann hast du die freie Wahl, wirklich tolle Frauen überall dort kennenzulernen, wo du ihnen begegnest. Schüchternheit und Ratlosigkeit werden immer weiter von dir abfallen – und du trittst befreit in ein neues, inspirierendes Leben.
Außerdem wirst du verstehen lernen, woher die weit verbreitete Nervosität vor dem Ansprechen von schönen Frauen wirklich kommt. Dahinter steckt nämlich viel mehr, als nur deine persönliche Zurückhaltung.
Nimm dir also etwas Zeit und lies diesen ganzen Beitrag von Anfang bis Ende. Du wirst sehen, dass sich das wirklich lohnt – und deine Lebensqualität es dir sehr danken wird.
Ich habe in meinen bisher 15 Jahren als Dating Coach schon unzählige Male miterleben können, wie STARK Männer sich verändern -und glücklicher werden- wenn dieser Lebensbereich endlich genau so aussieht, wie sie es sich wünschen.
Beginnen wir also mit der Themenübersicht – und dann geht’s auch schon sofort los. Viel Spaß!

Inhaltsverzeichnis

Dies sind die 8 größten Herausforderungen beim Frauen ansprechen – und gemeinsam werden wir sie alle lösen.

 

Die 4 wirklichen Ursachen für Nervosität und Fehler beim Frauen Ansprechen

 

Frauen geschickt ansprechen: So machst du es richtig – in 6 Schritten

 

Frauen geschickt ansprechen – Schritt 1: Nimm den Druck raus

 

Frauen geschickt ansprechen – Schritt 2: Sorge für die richtige Planung

 

Frauen geschickt ansprechen – Schritt 3: So hast du immer ein Gesprächsthema

 

Frauen geschickt ansprechen – Schritt 4: Worauf Frauen wirklich wert legen

 

Frauen geschickt ansprechen – Schritt 5: So wirkst du noch viel attraktiver

 

Frauen geschickt ansprechen – Schritt 6: Mehr Selbstvertrauen beim Frauen ansprechen

 

Dies sind die 8 größten Herausforderungen beim Frauen ansprechen – und gemeinsam werden wir sie alle lösen.

In diesem ersten Kapitel gehen wir kurz die größten Herausforderungen durch, die uns Männern beim Ansprechen von fremden schönen Frauen begegnen.
So haben wir ganz klar vor Augen, welche Aufgaben wir im Anschluss lösen werden.
Achte hier also darauf, was dir bekannt vorkommt – dann weißt du in den nächsten Kapiteln ganz genau, welche Lösungen für dich die allerwichtigsten sind.
Los geht’s.

1. Viele Männer haben beim Frauen ansprechen Angst vor einem peinlichen Korb.

Die Angst vor einem “peinlichen öffentlichen Korb” ist für viele Männer ein großer Grund für Nervosität beim Frauen ansprechen.
In vielen Situationen lassen sie es deswegen ganz, oder zögern zu lange – bis die Situation vorbei ist.
Daher werde ich dir zeigen, wie du diese Angst dramatisch verkleinern wirst.
● Du wirst lernen, wie du beim Frauen ansprechen viel mehr Spaß haben wirst.
● Außerdem bekommst du konkrete Techniken, die das Ansprechen viel einfacher machen.
● Und du bekommst mächtige Methoden, um deine eigene Attraktivität zusätzlich massiv zu steigern.
So besitzt du Schritt für Schritt komplett neue, starke Fähigkeiten beim Ansprechen von tollen Frauen.
Und das führt nicht nur zu mehr Dates, Liebe und Sex. Noch dazu wirst du selbstbewusster und glücklicher sein.

frauen ansprechen
2. Viele Männer hassen sich selbst für ihre eigenen Fehler beim Frauen ansprechen.

Obwohl die meisten Männer Schwierigkeiten damit haben, Frauen geschickt und ohne Nervosität anzusprechen, entsteht bei vielen Männern dadurch Wut auf sich selbst.
Diese Männer denken oft, dass “mit ihnen etwas nicht stimmt” – und lenken sich dann lieber ab, anstatt Lösungen zu finden.
Hier werden wir viel bessere Wege finden, mit dieser Situation umzugehen. Dadurch werden sich Wut und Frust auflösen.
Stattdessen bekommst du dann “Luxus-Probleme” – wie z.B. die Qual der Wahl, wie du deine ganzen neuen Optionen mit deinem Terminkalender vereinbaren sollst.

3. Viele Männer glauben, ihnen fehlt das Aussehen oder der Erfolg, um schöne Frauen anzusprechen.

Hierbei ist ihnen oft völlig unklar, welche Dinge Frauen wirklich an uns Männern wichtig sind – und wie sie diese relativ leicht erreichen können, wenn sie sich gezielt Mühe geben.
Daher zeige ich dir in diesem Guide konkrete Wege, wie du auf schöne Frauen viel attraktiver wirken kannst – und dabei deine eigenen Träume wahr machst.

4.Viele Männer setzen sich beim Ansprechen von Frauen selbst unter Druck

Viele der Herausforderungen auf dieser Liste entstehen dadurch, dass Männer sich viel zu viel Druck machen – und grundsätzlich falsch an das Ansprechen von Frauen herangehen.
Dieses Problem lässt sich zum Glück gut lösen, indem wir Herangehensweisen besprechen, die keinen Druck aufbauen, sondern stattdessen Spaß machen.
Dann werden das Ansprechen von Frauen und das Flirten zu spannenden Spielen – die jederzeit aus langweiligen Alltags-Situationen heraus schöne Frauen in dein Liebesleben bringen können.

5. Viele Männer wissen nicht, was sie sagen oder tun sollen, wenn sie Frauen ansprechen.

Durch ihre Ratlosigkeit lassen sie dann viele Möglichkeiten oft ungenutzt verstreichen. Dieses Problem ist allerdings unnötig.
Daher bekommst du in diesem Guide eine ganz klare Struktur in 6 Schritten. So weißt du von A-Z genau, WAS du sagen kannst und WIE du es sagen solltest.
Dabei gebe ich dir ganz konkrete Beispiele, die du:
● entweder direkt verwenden kannst,
● oder mit deren Hilfe du deine eigenen, ganz persönlichen Gesprächsthemen zur Kontaktaufnahme entwickelst.
So hast du immer mindestens 2-3 konkrete Möglichkeiten zum Ansprechen von tollen Frauen im Kopf parat.
Sobald du dann einer schönen Frau begegnest, die du kennenlernen möchtest, weißt du ganz genau -und wie im Schlaf- was du tun kannst.
Auch von der Angst vor einem “Black Out” kannst du dich dann verabschieden.

6. Viele Männer denken die ganze Zeit daran, was alles schief gehen könnte.

Anstatt deine Energie derart zu verschwenden, wirst du lernen, sie gezielt einzusetzen.
So werden viele interessante Unterhaltungen entstehen – und du wirst im Flirten mit Frauen bald noch viel besser sein.

7. Viele Männer finden Gründe gegen das Ansprechen von Frauen

Da viele Männer unvorbereitet sind und sich viel zu viel Druck machen, entsteht oft ein völlig unnützer “Schutzmechanismus”.
Männer finden dann “effektive Ausreden”, um eine tolle Frau doch nicht anzusprechen. Diese Dinge reichen oft von “Ich habe einfach keine Zeit” bis “Sie ist es wahrscheinlich nicht wert“.

Mit “effektiven Ausreden” schaden sie jedoch in erster Linie sich selbst, ihrem Liebesleben und ihrer Entwicklung.

Stattdessen wirst du lernen, wie du auch mit wenig Zeit und auf eine angenehme Weise schöne Frauen ansprechen kannst. So hast du selbst Spaß dabei – und viele tolle Frauen werden sich sehr freuen, dass du dich getraut hast.
Hier komme ich in diesem Zusammenhang zu “romantischen, magischen Zufällen” :

8. Viele Männer machen sich beim Ansprechen von Frauen zu viele Gedanken darüber, was andere Leute denken.

Für viele Männer ist es ein unangenehmer Gedanke, dass unbeteiligte Menschen auf ihr Ansprechen einer schönen Frau aufmerksam werden könnten.
Sie fühlen sich dabei “wie auf dem Präsentierteller” – und gehen dem Kennenlern-Versuch dann oft lieber ganz aus dem Weg.
Daher bekommst du von mir gleich 2 starke Lösungen für dieses Problem:
● Du wirst lernen, Frauen auf eine Art anzusprechen, die völlig unauffällig auf Umstehende wirkt – und Aufmerksamkeit von außen vermeidet.
● Außerdem bekommst du mächtige Methoden, mit denen dich die Aufmerksamkeit anderer immer weniger stören wird.
So werden mit der Zeit auch dein neuer Mut und dein neues Geschick tolle Frauen immer mehr beeindrucken.
Nun lass uns darüber sprechen, was die wirklichen Wurzeln für all diese Herausforderungen sind.
Denn dann wird dir schnell klar, wo genau du ansetzen musst, um in kurzer Zeit die größten Fortschritte zu machen.

Die 4 wirklichen Ursachen für Nervosität und Fehler beim Frauen Ansprechen

Auf den ersten Blick ist es eigentlich erstaunlich, dass das Ansprechen von Frauen bei den meisten Männern Nervosität und Anspannung auslöst.
Schließlich ist es doch eigentlich völlig ungefährlich, neue Menschen kennenzulernen.
So entsteht schnell die Frage:

Warum spüren so VIELE Männer beim Ansprechen von Frauen Aufregung?

Dabei ist diese Tatsache wirklich auffällig:
Bei einem ehrlichen Gespräch unter vier Augen weiß fast jeder Mann, wovon hier die Rede ist.
Manche haben diese Nervosität im Laufe ihres Lebens abgelegt – andere lassen sie sich bloß nicht anmerken.
Ein großer Teil der Männer wählt dabei leider den Weg der “effektiven Ausreden”. Sie sprechen keine Frauen an und bilden sich zum Thema Frauen auch nicht weiter. Dabei tun sie allerdings so, als wäre das genau nach ihrem Geschmack – oder als läge die Verantwortung bei anderen.
Denn sie wollen lieber gar nicht erst zugeben, dass sie beim geschickten Frauen ansprechen noch Schwierigkeiten haben. (Obwohl das fast jedem Mann so geht, wenn er es nie lernt und übt.)
Anstatt an sich zu arbeiten, sagen diese Männer dann solche Dinge:
● „Ich sehe einfach keine Frauen, die mir gefallen.“
● “Frauen sind heutzutage einfach unfreundliche Biester.”
● „Ich würde ja Frauen ansprechen – aber ich habe keine Zeit dazu.”
oder sogar
● „Ich habe kein Interesse daran, Frauen anzusprechen.“
Mit all diesen Sätzen schafft ihr Ego nämlich etwas ganz Bestimmtes:
Diese Männer haben jetzt eine “effektive Ausrede”, warum sie keine Frauen ansprechen.
Das Blöde daran ist, dass IHNEN SELBST das am meisten schadet.
Es liegt schließlich auf der Hand, dass…
● …schöne Frauen nicht an ihre Tür klopfen werden.
● …niemand davon geschickter wird, das Ansprechen absichtlich zu vermeiden.
● …Aufgeben und Ausreden keine Erfolgsrezepte sind.
In Wirklichkeit fühlen sie sich aber sehr oft einsam. Viele wünschen sich eine tolle Freundin oder träumen von einem abenteuerlichen Liebesleben mit vielen Möglichkeiten.
Dabei könnten sie alle diese Dinge bekommen – wenn sie sich auf den Weg machen würden, nach Lösungen zu suchen.
Frauen-AnsprechenDiese Aufregung vor dem Frauen ansprechen ist also nicht nur weit verbreitet, sondern bei vielen Männern auch ziemlich stark ausgeprägt.
Und dabei geht es um das Ansprechen von Frauen – die fast immer kleiner und schwächer als sie selbst sind.
Komplett logisch scheint diese Nervosität nicht zu sein – und das stimmt auch.
In der Tat sind 2 der 4 Ursachen ziemlich irrational.
Diese zwei Ursachen erschweren das normale Denken beim Frauen ansprechen – und du solltest sie zuerst kennen.

Denn so wird dir schnell klar, dass Aufregung und Nervosität viel mehr sind, als eine rein persönliche Herausforderung.

Hierfür müssen wir uns ansehen, wo Aufregung und Nervosität entstehen: nämlich im Körper.
Und der hat seine ganz eigene Geschichte.
Denn:
Auch dein Körper kommt nicht aus dem Nichts – sondern ist über eine lange Zeit bei der Evolution entstanden.
In ihm stecken daher jede Menge “Programme” und Reaktionen, die dir beim Überleben helfen sollen. Doch dieser alte Teil von dir versteht gar nichts von der modernen Welt.
Er ist für eine sehr alte Situation gemacht – in der wir Menschen eine lange Zeit gelebt haben. Denn die menschliche Spezies gibt es seit mindestens 200.000 Jahren.
Diese “Programme” reagieren also auf Situationen, die dieser ur-alte Teil von dir kennt. Zum Beispiel auf Feuer, Schlangen oder Spinnen:
● Ist dir schon mal aufgefallen, wie viele Menschen vor Schlangen und Spinnen Angst haben, obwohl niemand mehr daran stirbt?
● Ist das nicht erst recht verrückt, wenn du es damit vergleichst, wie viele Menschen bei Verkehrsunfällen und durch Zigaretten sterben?
Doch vor Autos und Zigaretten hat fast niemand Angst.
An diesen Dingen kannst du sehr gut sehen, an welche Welt unser Körper angepasst ist. An die Welt von früher nämlich. Das gilt auch für unsere sozialen Ängste.
Denn Menschen lebten fast während ihrer gesamten Geschichte in kleinen Gruppen.
Und in kleinen Gruppen ist es extrem wichtig, keine sozialen Fehler zu machen.
Aus dieser Zeit kommen auch die zwei “unlogischen” Ursachen. Du wirst gleich sehen, was ich meine.

Diese zwei “unlogischen” Ursachen führen beim Frauen ansprechen zu Angst, Unsicherheit und Nervosität:

1. Ursache: Menschen sind darauf “programmiert” soziale Ablehnung zu vermeiden.

Denn es war für eine sehr lange Zeit ein echtes Todesurteil, wenn man aus dem Stamm verstoßen wurde. Ohne die anderen Stammesmitglieder war man alleine verloren – und konnte weder überleben, noch sich fortpflanzen.
Aus diesem Grund werden auch so viele Menschen unglaublich nervös, wenn sie mal vor einer Gruppe aufstehen und sprechen sollen. Die “alten Programme” reagieren sofort und signalisieren: “Diese Situation ist für dein Überleben sehr wichtig.”
Dabei ist eine Präsentation im Büro oder in der Uni natürlich etwas komplett anderes, als eine Ansprache vor dem versammelten Stamm deiner Vorfahren vor Zehntausenden von Jahren.
Doch genau wie bei Schlangen und Spinnen weiß dein Körper nichts von unserer modernen Welt. Er reagiert einfach, wie er “programmiert” ist.

2. Ursache: Das Anflirten von fremden Frauen war in dieser alten Zeit gefährlich.

Einfach gesagt:
Wenn du damals eine Frau angebaggert hast, die ein stärkerer Höhlenmensch haben wollte, hattest du schnell einen Stein auf dem Kopf.
In dieser Zeit herrschte schließlich nicht Frieden und Zivilisation, sondern in vielen Situationen einfach das Recht des Stärkeren.
Und sogar wenn niemand wegen des Flirt-Versuchs gewalttätig geworden ist, war die Situation sehr riskant – denn die Auswahl war sehr klein.
Wenn ein Mann sich dann beim Erobern einer Partnerin ungeschickt angestellt hat, haben das damals ALLE Frauen mitbekommen, die er in seinem ganzen Leben kennenlernen konnte.
Es war also damals ein großer Vorteil für die eigene Fortpflanzung, wenn man beim Anflirten vorsichtig war.
Und solche Vorteile wurden über Zehntausende von Jahren zu biologischen “Programmen” in unserem Körper.
Ich meine – Hey.. In einer solchen Situation ist absolut zu verstehen, warum der Körper Adrenalin ausschüttet und sich denkt: “Jetzt versau das auf keinen Fall – sonst bin ich tot, oder bekomme niemals eine gute Frau.”
Und auch in den paar Jahrtausenden nach der Stammes-Gesellschaft waren unsere menschlichen Gesellschaften in Sachen Liebe, Sex und Flirten sehr konservativ.
Noch dazu gab es keine Verhütung – Sex bedeutete also schnell Schwangerschaft und Heirat.
Außerdem gab es jede Menge Gesetze und Regeln gegen die freie Entfaltung von Liebe und Sexualität. Dabei kamen viele Aspekte ins Spiel, die heute absolut absurd wirken:
Etwa, ob ein Mann und eine Frau derselben “Gesellschafts-Klasse” angehörten. Das Wiederum hing von den Berufen ihrer Eltern und Großeltern ab. Ein Verstoß gegen solche merkwürdigen Regeln konnte immer noch schnell mit dem Tod enden.
Vergleiche das mal mit dem heutigen Angebot an Dating-Websites, Apps oder Single-Parties. Niemand mischt sich ein, niemand fragt nach solch absurden Bedingungen wie deiner “Klasse”.
Auch gesetzliche Regeln garantieren nur noch die Volljährigkeit und den freien Willen aller Beteiligten. Ansonsten hält sich die Gesellschaft raus.
Bis vor sehr kurzer Zeit war es in der menschlichen Geschichte also kompliziert und riskant, Frauen anzusprechen und kennenzulernen. Überleg dir das Mal:

Wir kommen aus einer Vergangenheit von über 200.000 Jahren – und sexuelle Freiheit, offenes Flirten und Ansprechen geht vielleicht seit etwa 60.

frauen ansprechenHeutzutage leben wir also in einer völlig anderen Situation:
● In deiner Welt gibt es nicht 25 Frauen, wie in einem kleinen Stamm, sondern mehr als 3.000.000.000. Diese Menge an Frauen ist so groß, dass du sie dir nicht mal richtig vorstellen kannst.
● Es gibt überall Großstädte – oft mit Zig-Tausenden von Single-Frauen, die Liebe, Sex und Abenteuer suchen.
● Während ein Mann früher kaum reisen konnte, bist du mit dem modernen Transport wahnsinnig schnell unterwegs – und sogar Landesgrenzen spielen immer weniger eine Rolle.
● Sogar wenn du nur Single Frauen zählst, die schön und interessant sind, kommst du bei einer so großen Menge an, dass du sie niemals alle kennenlernen könntest – weil es viel zu viele sind!
● Wenn wir mal sehr zurückhaltend rechnen, und annehmen, dass nur 1 Frau von 100 Singles nach deinem Geschmack ist, dann sind das 30.000.000.
Wenn wir dann wieder sehr zurückhaltend annehmen, dass nur 1 von 100 dieser Frauen dich -heute schon- toll fände und mit dir ins Bett gehen würde, sind das 300.000.

Da draußen laufen also JETZT gerade 300.000 schöne Single Frauen nach DEINEM Geschmack herum, die HEUTE schon mit dir ins Bett gehen würden – so wie du bist!

Dieses Angebot ist so riesig, dass du nicht mal die Zeit hast mit ihnen ALLEN zu schlafen, oder eine Beziehung anzufangen.
Mit den richtigen Fähigkeiten, die ich dir beibringen werde, werden dich bald wesentlich mehr als 1 von 100 tollen Frauen attraktiv und begehrenswert finden.
Außerdem siehst du hoffentlich auch, wie wichtig es ist, dass du loslegst und tolle Frauen kennenlernst. Das Leben wartet auf dich!
● Ein “normaler Korb” hat außerdem heutzutage nichts mehr damit gemeinsam, aus dem Stamm verstoßen zu werden.
Du kannst also jede Menge Frauen ansprechen und sie kennenlernen wollen.
Viele Frauen werden sich freuen, und auch Körbe sind absolut ungefährlich.
Vielleicht ist dir das mit dem logischen Verstand bereits selbst klar – nur die Gefühle haben es noch nicht richtig begriffen. Darum kümmern wir uns mit den richtigen Techniken und Übungen.
Gleich kommen wir zu den Lösungen. Lass uns vorher noch kurz die letzten zwei großen Ursachen für Nervosität beim Frauen ansprechen klären.
Sie sind viel logischer, und daher recht schnell erklärt.

3. Ursache: Ein Mangel an Kompetenz führt zu einem Mangel an Selbstbewusstsein – egal wobei

Flirten und Frauen ansprechen sind tatsächlich Fähigkeiten. Und Fähigkeiten muss man lernen – genau wie das Sprechen einer Fremdsprache oder das geschickte Aushandeln eines Vertrages.
Du kennst sicher das Sprichwort: “Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.”
Wer fühlt sich schon selbstsicher, wenn er einen Vortrag halten soll, oder Autofahren – aber von den geforderten Fähigkeiten noch kaum etwas versteht?
Von mir wirst du dafür eine Menge starker Techniken und mächtige Tipps bekommen.
Aus diesem Punkt können wir also diese diese Erkenntnisse mitnehmen:
● Ohne Erfahrung und Sachkenntnis fühlen wir Menschen uns bei den meisten Dingen anfangs eher unsicher
● Weiterbildung und Übung führen zu starken Fähigkeiten – und damit zu einem starken Selbstbewusstsein

4. Ursache: Die meisten Männer bauen mit einer falschen Herangehensweise viel zu viel Druck beim Frauen ansprechen auf.

Diese Ursache führt zu vielen zusätzlichen Problemen beim Frauen ansprechen:
● Viele Männer werden wütend, traurig oder frustriert, wenn ihnen das “erfolgreiche” Flirten nicht so schnell gelingt.
● Sie geben dann entweder “den Frauen” die Schuld, oder sich selbst.
● Viele Männer geben dann nach kurzer Zeit unglücklich auf.
● Andere möchten es zwar eigentlich probieren, machen sich im Kopf aber zusätzlich verrückt – weil sie daran denken “was alles schiefgehen könnte” oder “was die anderen denken könnten”.
Zu diesem Punkt kommen wir gleich ausführlich, im Kapitel “Frauen geschickt ansprechen – Schritt 1: Nimm den Druck raus”.
Und in diesem Video erkläre ich dir, warum du vergangene Fehler mit Frauen nicht bereuen solltest:

Wir konnten beim Betrachten der 4 großen Ursachen für Nervosität beim Frauen ansprechen feststellen:

● Du brauchst weder denken, dass “mit dir etwas nicht stimmt”, noch, dass du das geschickte Flirten “eigentlich bereits können müsstest”.
● Stattdessen geht das Themengebiet weit über dich persönlich hinaus – und Nervosität entsteht beim Frauen ansprechen unter anderem durch biologische Ursachen.
● Aus diesem Grund kennen fast alle Männer diese Nervosität. Sehr viele Männer geben leider auf und überspielen die Herausforderung – sie verwenden “effektive Ausreden”.
● Auch die wenigen Männer, die sich trauen, sind fast immer ein bisschen aufgeregt, wenn sie fremde tolle Frauen ansprechen.
● Frauen ansprechen und Flirten sind Fähigkeiten, die du als Mann lernen kannst – und solltest. Denn es macht die meisten Männer sehr glücklich, wenn sie diese Fähigkeiten bekommen.
● Gezielte Weiterbildung und Übung können deine Fähigkeiten in diesem Gebiet völlig verändern.
● Kompetenz führt zu Selbstbewusstsein.
● Die richtige Herangehensweise macht den großen Unterschied zwischen Spaß und Frust.
Nun lass uns über die richtige Herangehensweise sprechen. Außerdem werde ich dir konkrete Techniken und Tipps zeigen, mit denen du auf Frauen sehr attraktiv wirken wirst.

Frauen geschickt ansprechen: So machst du es richtig – in 6 Schritten

An dieser Stelle weißt du inzwischen genau, welche Herausforderungen sich uns Männern stellen, wenn wir eine schöne Frau ansprechen wollen.
Außerdem sind dir auch die wichtigen Ursachen hinter den Herausforderungen schon gut bekannt.
Mit diesen Einblicken verstehst du die Thematik bereits besser, als viele Männer es jemals tun werden.
Daher werde ich dir jetzt 5 Schritte vorstellen, die alle die besprochenen Herausforderungen lösen werden.
Anfangen tut dabei alles mit der richtigen Herangehensweise – und der richtigen Einstellung. Deswegen gehen wir jetzt ausführlich auf diesen Aspekt ein.
Dafür
● lernst du, welche Druck-erzeugenden Dinge du lassen musst
● und dann zeige ich dir drei Herangehensweisen, die VIEL besser funktionieren.

Frauen geschickt ansprechen – Schritt 1: Nimm den Druck raus

Den meisten Männern geht es ähnlich, wenn sie mit dem Ansprechen von Frauen beginnen: Sie werden aufgeregt und nervös. Du weißt, wie das ist.
● Dein Herz schlägt schneller, bzw. “bis zum Hals”
● Dir wird heiß und du schwitzt, unter anderem an den Händen
● Die Kehle fühlt sich sehr unwohl
● Dein Verstand fühlt sich komplett leer und überfordert
Mit anderen Worten: In solchen Situationen bist du einfach wie ausgewechselt. Während du dich mit guten Freunden locker unterhalten kannst, scheint dein Körper sich beim Ansprechen mit aller Macht zu wehren.
Über die 4 Ursachen haben wir gerade gesprochen:
1. Durch das lange Leben in kleinen Stämmen haben Menschen Angst vor sozialer Ablehnung.
2. Wir sind biologisch darauf „programmiert“ beim Flirten vorsichtig zu sein.
3. Ohne Erfahrung und Kompetenz ist ein Mangel an Selbstsicherheit normal – egal wobei.
4. Die meisten Männer machen sich viel zu viel Druck beim Frauen ansprechen.
Daher gibt es sehr wenige Männer, die vor dem Ansprechen von fremden Frauen kein bisschen aufgeregt sind.
Der große Unterschied ist hier in vielen Fällen also nur die Menge an Nervosität. Und an dieser Stelle kannst du viel verändern.
Das heißt, auch “lähmende Aufregung” lässt sich mit den richtigen Techniken in einen “spannenden Kick” verwandeln.
Hier kommen wir allerdings schon zu einem der größten Faktoren, wenn es um deine eigenen Gefühle geht:
Nämlich der Bedeutung, die du Ereignissen in deinem Leben gibst.
Du wirst gleich sehen, wie wichtig das ist.

So entsteht beim Flirten mit schönen Frauen zu viel Druck

frauen ansprechenLass mich dir ein Beispiel geben:
Viele Männer machen keinen Unterschied zwischen einer schmerzhaften Erinnerung und einem “normalen Korb”. Dabei vermischen sie Situationen, die eigentlich fast nichts miteinander gemeinsam haben.
Zum Beispiel diese zwei Szenarien:
1. Ein Mann wurde früher mal von einem Mädchen abgewiesen, in das er verliebt war. Das Ganze fühlte sich sehr schmerzhaft an – und es blieb dem Mann als “demütigende Zurückweisung” in Erinnerung.
2. Wenn derselbe Mann eine hübsche fremde Frau ansprechen würde, sähe ein Korb aber wahrscheinlich völlig anders aus. Sie würde dann meistens bloß sagen, dass sie “leider einen Freund hat” – und daher nicht auf ein Date gehen kann.
(Oft ist das nicht mal ein Korb, sondern stimmt einfach.)
Der Mann macht sich allerdings völlig verrückt, weil in seinem Kopf ein “normaler Korb” das Gleiche ist wie “demütigende, schmerzhafte Zurückweisung”.

Und auch ohne eine schlimme Erinnerung geben viele Männer einem “normalen Korb” eine viel zu harte Bedeutung.

In ihrem Kopf wird das Ganze dann so negativ, dass sie das Frauen ansprechen entweder nie ausprobieren, oder höchstens ein paar Mal.
Spätestens nach ein paar Körben geben sie dann auf und denken: „Ich kann das nicht.“ oder “Mit mir stimmt etwas nicht.”
Einfach gesagt: Wenn wir uns vorstellen, dass Körbe etwas Schreckliches sind, dann werden wir sie sicher vermeiden wollen. Durch alle 4 angesprochenen Ursachen entstehen also “Schutzreaktionen”, die uns heutzutage nicht helfen – sondern sogar schaden.
Dabei unterschätzen Männer sich selbst gewaltig – und geben bei Problemen auf, die eigentlich lösbar sind. Das verfrühte Aufgeben macht ihre Situation natürlich eher schwieriger als besser. Zum Glück kannst du das ändern.
Dein Gehirn hat sich also über 200.000 Jahre entwickelt, um dich zu beschützen. Es ist wirklich toll. Aber wenn es darum geht, Frauen anzusprechen, dann sind alle solche “Schutzreaktionen” sehr schlechter Rat.

Denn wenn du dich “schützt” und lieber mit dem Lernen aufhören willst, dann isolierst du dich bloß.

Stell dir in diesem Zusammenhang auch mal die Frage, was passiert wäre, wenn du als kleines Kind so gedacht hättest. Wenn Kinder z.B. Laufen lernen, fallen sie dauernd hin.
Oft bringt sie das sogar zum Weinen und Schreien – aber aufgeben wäre ganz sicher die falsche Idee. Zum Glück wissen Kinder das instinktiv.
Also probieren sie es immer wieder. Und irgendwann können sie laufen, rennen, springen und vieles mehr.
Wir Erwachsenen sollten uns also nie mit “unnützem Selbstschutz” im Weg stehen.

Mit diesen 3 Herangehensweisen funktioniert das Frauen ansprechen viel besser

“Kein-Druck-Herangehensweise” Nr. 1: Körbe sind eine GUTE Sache.

Frustration entsteht vor allem dann, wenn Männer Körbe zu persönlich nehmen, oder zu wichtig.
Ich kann dich beruhigen:

Mit den weiteren Herangehensweisen, Techniken und Tipps wirst du gleich VIEL weniger Sorgen zum Thema Körbe haben.

Also lies den Artikel auf jeden Fall zu Ende!
So werden “ Körbe” selten sein – und sich viel harmloser anfühlen, als du denkst.
Außerdem haben viele “Körbe” überhaupt nichts mit dem Mann selbst zu tun.
Um solche Situationen mal ein bisschen mit Distanz zu betrachten, stell dir ein solches Ansprech-Erlebnis vor:
Du bist gerade in einer tollen Beziehung – und glücklich verliebt. Als du gut gelaunt durch die Stadt läufst, spricht dich eine Frau an, die dich gerade gesehen hat.
Sie sagt, dass du ihr gefällst, und dass sie dich gerne kennenlernen würde. Dabei wirkt sie etwas aufgeregt, aber auch sympathisch.
Du lächelst und sagst ihr, dass du leider vergeben bist. Dann machst du dich wieder auf den Weg. Du denkst über deinen Tagesablauf nach und darüber, was du zu erledigen hast.
Nach ein paar Tagen hast du das Erlebnis für immer vergessen.
Wäre es nicht völliger Blödsinn, wenn sich diese Frau wegen deinem “Korb” hässlich oder dumm fühlen würde?
Aus der Distanz wird klar, dass solche Vorwürfe gegen sich selbst völliger Quatsch sind. Und trotzdem passieren solche Gedankengänge leider sehr vielen Männern.
Ein “normaler Korb” muss also überhaupt nichts mit dir zu tun haben.
Besonders bei Frauen ist das so. Denn ihre Emotionen spielen eine sehr große Rolle für sie.
Du als Single Mann würdest in vielen Situationen wahrscheinlich auch trotz schlechter Laune immer noch eine neue Frau kennenlernen wollen. Du würdest deine Laune dann einfach meist “schnell beiseite schieben”.
Doch bei einer Frau können viele Dinge dazu führen, dass sie “einfach nicht in Stimmung ist”:
● Vielleicht hat sie sich gestern unglaublich mit ihrer Mutter gestritten – und will gerade einfach nur ihre Ruhe haben.
● Vielleicht hat ihr letzter Freund sie vor 4 Wochen betrogen – und jetzt hat sie eine “Männern kann man nicht vertrauen”-Phase.
● Oder vielleicht ist sie in einer “Beziehungsstatus: Kompliziert”-Situation – und will ihr Gefühls-Chaos nicht noch schwieriger machen.
Vielleicht denkst du jetzt: “Nagut, in vielen Fällen hat der Korb wahrscheinlich wirklich nichts mit mir zu tun – aber manchmal bestimmt doch. Ich weiß ja, dass ich mich da nicht so geschickt anstelle.”
Damit hast du natürlich Recht – manchmal liegt ein Korb wirklich daran, wie du das Frauen ansprechen technisch umsetzt.
Dafür gebe ich dir noch effektive Techniken und mächtige Tipps.
Frust und Selbsthass sind in jedem Fall die ganz falsche Antwort. Und auch grundsätzliche Zweifel wie
● “Mit mir stimmt wohl irgendwas nicht”
● “Ich sehe nicht gut genug aus”
● “Ich bin einfach zu schüchtern”
sind alles andere als konstruktiv oder sachlich richtig.
Ich könnte dir garantiert Männer vorstellen, die schüchterner waren als du es bist oder die weniger gut aussehen, als du es tust. Doch auch diese Männer haben gelernt sehr geschickt zu flirten – und genießen inzwischen ein tolles Liebesleben.
Außerdem:

Ein Mann tut bei solchen Argumenten so, als wäre er ein fest definierter “Gegenstand” und kein normaler Mensch, der sich entwickelt.

Denn du musstest schon unzählige Dinge im Leben lernen – und hast das auch erfolgreich getan.
Richtig flirtenWir Menschen haben ALLE diese Phasen durchlaufen:
● Wir konnten weder laufen, noch alleine essen.
● Wir konnten weder rechnen, noch schreiben.
● Wir wussten nicht wie man Geld verdient, Wäsche wäscht, etc. etc.
Frust und Selbsthass entstehen übrigens fast immer durch Schamgefühle, oder enttäuschte Erwartungen – weil wir denken “eigentlich müsste ich das können”.
Aber wieso? Woher solltest du das geschickte Ansprechen und Flirten können, wenn niemand es dir beigebracht hat?
Rechnen, Schreiben, einen Vortrag halten – diese Dinge konntest du auch nicht “aus dem Nichts”.
Und wie sollst du schon im Voraus wissen..
● …welche Frau Single ist?
● …wie ihr Tag läuft?
● …und was sie aktuell für ihr Liebesleben möchte?
Lass dich außerdem bloß nicht von “Macho”-Männern (oder sogar Filmen, Zeitschriften, etc.) täuschen. Die Zahl der Männer, die Frauen geschickt ansprechen können, ist sehr klein. Und auch diese Männer mussten es irgendwann lernen.
Bei manchen passierte das vielleicht früher – weil ihre persönliche Lebenssituation wie dafür gemacht war, es zu lernen. Es ist ihnen daher vielleicht nie aufgefallen. Doch das ist eine sehr kleine Minderheit.
Wer etwas anderes behauptet, ist in 99% der Fälle ein Angeber, der aus Unsicherheit nicht zugeben kann, dass auch er sich anfangs ungeschickt angestellt hat.
(Oder er ist sogar ein richtiges “Großmaul”, der das Frauen ansprechen in Wirklichkeit bis heute nicht kann – aber natürlich weiterhin so tut als wäre er der Größte.)
Auf “Macho”-Kerle und Angeber kommen wir übrigens später nochmal zu sprechen – beim wichtigen Thema Selbstbewusstsein.

Der größte Fehler, den du also begehen kannst, wenn dir eine Fähigkeit noch fehlt, ist einfach aufzugeben, statt dich nach Lösungen umzusehen.

Ich habe Tausende von Männer dabei begleitet, wie sie von schüchternen und ungeschickten Anfängern zu selbstbewussten und geschickten “Profi-Flirtern” geworden sind.
Diese Männer erfüllen sich dann mit ihren neuen Fähigkeiten ihre Träume:
● Manche haben ein wildes Sex-Abenteuer nach dem nächsten (Models, One-Night-Stands, Dreier, usw.).
● Andere führen offene Beziehungen mit einer oder mehreren festen Freundinnen.
● Und wieder andere haben sich ihre ganz persönliche Traumfrau gesucht und führen nun mit ihr eine schöne “klassische” Beziehung.
Dabei haben sie alle eins gemeinsam:
Sie können selbst entscheiden -frei und unabhängig- wann sie eine tolle Frau kennenlernen, die ihnen gefällt.
Natürlich bekommen auch sie nicht JEDE Frau. (Wer so etwas behauptet, erzählt dir Blödsinn.) Aber sie haben tatsächlich jede Menge Erfolg. Außerdem haben sie wirklich SPASS am Flirten – und stecken nicht mehr in ihren unnützen Hemmungen fest.
Und das macht für diese Männer einen riesigen Unterschied in ihrer Lebensqualität.
Denn viele von ihnen waren früher mal “wirklich harte Nüsse”, die besonders schüchtern oder ungeschickt beim Frauen ansprechen und verführen waren.
Gleich kommen wir dazu, wie du VIEL weniger Körbe bekommen wirst. Doch du solltest dir wirklich bewusst machen:

Körbe zeigen dir, dass du in die richtige Richtung gehst: Du entwickelst dich, du überwindest dich, du sammelst Erfahrung – das ist großartig!

Der einzige Weg, wirklich niemals einen Korb zu kriegen, ist das Aufgeben. Das ist genau wie als Kind beim Laufen lernen.
Statt uns Sorgen zu machen, mal hinzufallen, sollten wir das Ganze nicht so persönlich nehmen – und weiter üben.
Dann werden wir auch immer geschickter.
Und dann fühlst du, dass das Kennenlernen von schönen Frauen vielleicht ein bisschen aufregend ist – aber eigentlich sehr viel Spaß bringt.
Hier gebe ich dir 5 wichtige Tipps, die dir in diesem Zusammenhang sehr helfen werden:

“Kein-Druck-Herangehensweise” Nr. 2: Kennenlernen, statt Erobern

Die meisten Männer geben dem Frauen ansprechen diese Bedeutung:
“Ich habe ein Ziel – und zwar zu erreichen, dass mich die Frau mag und mir ihre Nummer gibt.
Wenn ich das nicht schaffe, dann habe ich versagt. Das würde bedeuten, dass etwas an mir nicht stimmt und ich mich schämen sollte.”
So eine Herangehensweise baut natürlich jede Menge Druck auf.
Wer hat schon entspannt Spaß an etwas, das ihm unbedingt gelingen muss? Stress, Nervosität und Frustration sind für solche Männer quasi vorprogrammiert.
Stattdessen kannst du deine Einstellung ändern, und der Situation eine ganz andere Bedeutung geben.
Ich schlage dir also eine andere Herangehensweise vor: Du solltest versuchen, ein kurzes Gespräch mit ihr zu führen – anstatt sie dazu bringen zu wollen, dass sie dich mag.
Dein hauptsächliches Ziel ist also nicht, ihre Nummer oder ihre Zuneigung zu bekommen.
Stattdessen willst du offener werden.
Außerdem willst du herausfinden, mit welchen Frauen du wirklich Spaß hast.
Dafür gebe ich dir noch ganz konkrete Techniken und Beispiele.
(Und keine Sorge: Ich zeige dir auch gerne, wie du Nummern und Dates bekommst – für die Begegnungen, bei denen es gut zwischen euch passt.)
Mit dieser neuen Herangehensweise bekommst du völlig andere Resultate:
● Du nimmst das Ganze nicht mehr so ernst, denn du fragst dich nicht mehr “Wird sie mich mögen?” oder “Bin ich gut genug für sie?”
● Schöne Frauen sind nicht mehr die “Jury”, die dich “bewerten”. Stattdessen findet euer Gespräch auf Augenhöhe statt – und es ist ein freundliches, gegenseitiges Kennenlernen.
● Nun wird auch Neugier hinzukommen. Denn jetzt fragst du dich: “Wie ist sie wohl drauf?” oder “Ob sie sich wohl für spannende Dinge interessiert?”
● Hier machst du noch dazu einen großen Bogen um die Falle des vorgespielten Interesses. Denn wenn ein Mann einer Frau unbedingt gefallen will, sagt er schnell zu allem “Ja und Amen”, was sie erzählt – auch wenn es ihn eigentlich nicht interessiert.
● Frauen ist es aber wichtig, dass du auf mehr Dinge Wert legst, als nur ein hübsches Äußeres. Sie fänden einen Mann sonst oberflächlich – und sich von ihm nicht ernst genommen.
● Stattdessen fühlen Frauen sich mit dieser neuen Herangehensweise viel wohler. Denn jetzt merken sie dein Interesse an ihrer Persönlichkeit.
● So wirkst du viel attraktiver – denn du zeigst, dass du Ansprüche hast. Das kommuniziert sofort:
“Ich bin nicht verzweifelt. Denn ich würde lieber ‘Nein, danke’ sagen, anstatt einer Frau nach dem Mund zu reden – nur um sie ins Bett zu kriegen.”
● Auch deine zusätzliche Entspannung wird das Kennenlernen viel einfacher und sympathischer machen.
● So lernst du viele Frauen kennen und hast dadurch viel größere Chancen, dass du denen begegnest, die wirklich zu dir passen.
Diese Herangehensweise ist also viel gesünder, klüger und einfacher umsetzbar!

“Kein-Druck-Herangehensweise” Nr. 3: Genieße das Besser-werden

Wir haben bereits erwähnt, dass das Flirten und Frauen ansprechen Fähigkeiten sind. Es sind also keine fest definierten Eigenschaften, mit denen du geboren wirst – wie etwa deine Körpergröße oder deine Augenfarbe.

Stattdessen lassen sich diese Dinge sehr gut gezielt verbessern und lernen – und das lohnt sich sehr.

An dieser Stelle befürchten manche Männer, dass sie dafür eine angeborene Veranlagung besitzen müssten. Doch diese Sorge ist unbegründet. Stattdessen machen oft die Männer die größten Fortschritte, die wirklich etwas verändern wollen.
Natürlich gibt es auch Menschen, die ein besonderes Talent bei einer Fähigkeit haben. Das hat allerdings auch oft damit zu tun, dass sie bereits in jungen Jahren Spaß daran haben, die Fähigkeit zu üben.
Sie lassen sich durch “Fehler” nicht entmutigen, sondern machen spielerisch weiter – und werden dadurch richtig gut.
An dieser Stelle möchte ich dir eine Frage stellen, die dich vielleicht überrascht:
Hast du schon mal ein Videospiel gespielt?
Videospiele sind in vielen Hinsichten interessant, aber gerade geht es mir um eine ganz spezielle Sache dabei:
Den sogenannten Super Mario Effekt.
Einfach gesagt beschreibt er, dass Menschen Spaß am Lernen haben, wenn man die Herausforderung richtig strukturiert.
Ich meine, niemand hätte Spaß daran zu lernen, Knopf A für 2 Sekunden zu drücken und dann Knopf B für eine halbe Sekunde.
Wenn man Leuten diese Aufgabe einfach so geben würde, hätten sie garantiert nach einer Minute keine Lust mehr.
Doch Videospiele schaffen es, dass Menschen genau diese Aufgabe üben – immer und immer wieder. Dabei interessiert es sie kaum, wie oft sie “scheitern”. Sie geben nach ein paar Versuchen nicht einfach auf.
Das “Problem” wird stattdessen zu einer Herausforderung, die als spannend wahrgenommen wird.
Das Ergebnis: Das Ganze ist ein Spiel und macht Spaß – und Spieler üben und üben.
Dabei freuen sich über alle ihre kleinen Fortschritte.
Ein neues Level, ein neues Item – sie wissen diese Dinge zu schätzen. Und sie lachen auch oft darüber, wenn sie bei einer viel zu schweren Herausforderung “verlieren”.
Denn interessanterweise wollen sie kein Spiel, das zu leicht ist. Stattdessen wollen sie gefordert werden.

Wenn sie dann eine schwierige Herausforderung nach langer Zeit gemeistert haben, ist das Gefühl “Ich habe es endlich geschafft!” besonders wertvoll für sie.

Genau so sollten wir auch deinen Weg zu großem Erfolg bei tollen Frauen strukturieren:
Du solltest dich nicht gleich auf das “Gewinnen” des “schwersten Levels” konzentrieren – sondern Spaß an deinen Fortschritten haben.
Hier gebe ich dir noch 6 wichtige Tipps gegen die Angst vor dem Ansprechen von schönen Frauen:

Jetzt kommen wir zu einer Struktur, die
● dir beim Frauen ansprechen hilft
● zusätzlich Druck und Schwierigkeiten vermeidet
● dir Übung, Erfahrung und tolle Dates bringen wird.

Frauen ansprechenFrauen geschickt ansprechen – Schritt 2: Sorge für die richtige Planung

Die meisten Männer machen einen weiteren typischen Fehler beim Frauen ansprechen, der ihre Lage schwieriger macht.
Dies trifft besonders oft auf Männer zu, die beim Frauen ansprechen noch wenig Erfahrung haben – und etwas schüchtern sind:
Sie versuchen immer nur EINE Frau anzusprechen, kennenzulernen und zu daten.
Auch das baut Druck auf – denn schließlich setzen sie alles auf eine Karte.
Hierbei gibt es meist zwei Ursachen:
1. Manche Männer denken, dass es sich “nicht gehört” mehr als eine Frau gleichzeitig kennenzulernen.
Dabei schießen sie in der Regel schnell über das Ziel hinaus. Denn eine “Kennenlern-Phase” ist etwas völlig anderes als eine monogame Beziehung – in der Treue verabredet ist.
2. Andere Männer wollen einfach nur möglichst schnell mit dem aufregenden Frauen Kennenlernen aufhören. Sie nehmen das “spannende Spiel” des Flirtens immer noch zu ernst – und vermeiden es lieber, aus Angst vor “Fehlern”.
Doch an dieser Stelle ist es eigentlich noch viel zu früh, sich auf eine neue Bekanntschaft festzulegen. Schließlich weißt du an diesem Zeitpunkt noch sehr wenig über sie.

Es kann daher leicht sein, dass ihr doch nicht perfekt zueinander passt – egal, ob es um sexuelle Abenteuer geht, oder eine Beziehung.

Und im Übrigen kannst du auch bei Frauen davon ausgehen, dass sie noch andere Männer in ihrem Leben haben, die sie für Sex und Liebe in Betracht ziehen.
Bei einer solchen “Alles-auf-eine-Karte-Strategie” geht für viele Männer schnell vieles auf einmal schief:
● Eine solche Frau bekommt schnell einen viel zu großen Stellenwert in ihrem Liebesleben – schließlich dreht sich dann alles nur um sie.
● Sie reagieren dann oft zu emotional auf Kleinigkeiten – etwa wenn sie beschäftigt ist, und sich mal 1-2 Tage nicht meldet.
● So entsteht auch leicht “klammerndes” Verhalten, dass auf Frauen abhängig und unattraktiv wirkt.
● Dies erhöht die Chancen zusätzlich, dass nichts aus dieser einen Begegnung wird.
● Sogar wenn der Mann nicht klammert, wird aus vielen Kontakten nichts Größeres – weil eben nicht jede Frau zu jedem Mann passt.
● Nach ein paar solcher Erlebnisse verlieren Männer dann allerdings oft den Mut. Sie kommen zu dem Schluss, dass mit irgendwem “ etwas nicht stimmt” – entweder ihnen selbst, oder “den Frauen”. Das führt in vielen Fällen zu Frust und Einsamkeit.
Dabei liegt das alles hauptsächlich an ihrer verfrühten “Alles oder Nichts”-Strategie, die ihnen viel zu viel Druck bringt.
Wie kannst du es also besser machen – und großen Erfolg beim Frauen ansprechen bekommen?

Mit dieser Planung bekommst du Unabhängigkeit und ein tolles Liebesleben

An dieser Stelle hast du bereits eine Menge wichtiger Dinge gelernt – die wir nun für eine tolle Logistik vereinen können:
● Statt ab und zu nur EINE Frau anzusprechen, sprichst du REGELMÄSSIG Frauen an.
● Dabei konzentrierst du dich auf das KENNENLERNEN und nicht auf das Erobern.
● Außerdem achtest du auf deine eigenen Fortschritte – denn diese werden dir immer mehr Dates und Frauen in dein Liebesleben bringen.
● Du hörst damit auch nicht sofort wieder auf, sobald du ein paar Nummern und Dates bekommen hast.
● Stattdessen verbesserst du dich weiter und schaffst dir so eine stabile Unabhängigkeit für dein Liebesleben.
● So wirst du VIEL selbstsicherer sein – denn du weißt: “Von dieser einen Situation hängt eigentlich überhaupt nichts ab. Ich mache so oder so weiter – und kann so viele Frauen kennenlernen, wie ich möchte.”
● Diese neuen Angewohnheiten fährst du erst wieder zurück, wenn du in einer richtigen Beziehung bist – und versprochen hast, treu zu sein. Mit den vielen Techniken, die ich dir zeige, geht das Freundin finden allerdings oft viel schneller, als du denkst.
Vergleiche so eine gute Planung mal mit diesem “klassischen” Anspruch an sich selbst:
“Ich muss mich jetzt mit dieser einen schönen Frau dort drüben sofort blendend verstehen – obwohl ich nichts über sie weiß. Sonst war mein Ansprechen ein Fehlschlag.”
Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Deine neue Planung macht es dir VIEL leichter, Frauen kennenzulernen. Und zu den konkreten Techniken und Beispielen kommen wir gleich noch.
Du schaust dich also um und gewöhnst dir das Frauen ansprechen als regelmäßigen Teil deines Single-Lebens an.
Viele von ihnen werden einen Freund haben, oder nicht ideal zu dir passen – kein Problem.

Denn durch die Übung und die Regelmäßigkeit wirst du auch viele Frauen treffen, mit denen du dich richtig gut verstehst.

Einige werden dir ihre Nummer geben und dann geht ihr auf ein paar schöne Dates.
Normale “Körbe” nimmst du auch nicht mehr persönlich. Einerseits verstehst du, dass eben nicht jede Frau zu jedem Mann passt. Außerdem wird dir klar, dass viele dieser Absagen gar nichts mit dir zu tun haben.
Und schlussendlich hast du so ein Liebesleben, dass aufregend ist und dir jede Menge guter Gefühle bringt. Im Laufe der Zeit wirst du dann merken, dass du bestimmte Frauen mehr magst als andere.
Ob du dabei sexuelle Abenteuer suchst, offene Beziehungen oder ganz klassisch eine feste Freundin, ist dir überlassen.
Durch deine neue soziale Art und das Kennenlernen ohne Druck werden dir viele Frauen begegnen – die alle unterschiedlich drauf sind. So hast du plötzlich verschiedene Optionen und Möglichkeiten.
Dann fragst du dich solche Sachen:
“Soll ich mit Katja schlafen? Sie hat so eine sexy Art. Oder will ich doch lieber mit Julia fest zusammensein? Unsere Dates waren etwas ganz Besonderes.”
Freu dich auf diese Luxus-Probleme – und überlege dir am Besten schon mal, was du eigentlich suchst.
Nun lass uns zu den konkreten Ansprech-Techniken und Beispielen kommen.

gespräch führenFrauen geschickt ansprechen – Schritt 3: So hast du immer ein Gesprächsthema

An dieser Stelle möchte ich dir zuerst gratulieren. Denn dass du dich weiterbildest, ist eine sehr gute Entscheidung.
Du kannst dich ja mal fragen, wie viele Männer jeden Tag durch ihren Alltag laufen und sich vom Frauen ansprechen einfach nur überfordert fühlen. Leider suchen sich viele dann “effektive Ausreden” statt Weiterbildung.
Super also, dass du es anders machst!

Du wirst sehen, dass sich dieser Weg tausend mal mehr lohnt, als der Weg von “effektiven Ausreden”!

Jetzt lass uns darüber sprechen, welche Möglichkeiten du hast, wenn du eine tolle Frau ansprechen möchtest.
Grundsätzlich können wir dabei zwischen zwei Arten des Ansprechens unterscheiden. Beide haben Vor- und Nachteile, zu denen ich noch kommen werde.
Die zwei Arten sind:
1. Die “indirekte Art”
Diese Art haben wir bereits angesprochen – du beginnst hier erstmal ein “normales Gespräch”. Dieser Einstieg ist eher “neutral” und ruhig – ihr unterhaltet euch kurz und bekommt so einen ersten Eindruck vom anderen.
2. Die “direkte Art”
Bei dieser Art machst du es anders, als wir bisher besprochen haben. Hier zeigst du einer Frau von Anfang an, dass sie einen tollen ersten Eindruck auf dich gemacht hat – und dass du sie gerne kennenlernen würdest.
Jetzt schauen wir uns diese beiden Arten genauer an.

Die indirekte Art Frauen anzusprechen – “Sag mal…”

Die indirekte Art ist besonders gut für den Anfang geeignet. Denn sie fällt im Alltag kaum auf – egal, ob im Supermarkt oder in der Einkaufsstraße.
Außerdem ist so ein Gesprächseinstieg für Frauen sehr “sanft”. Sie können sich leicht mit dir unterhalten – da du dich einfach nach einer Empfehlung erkundigst.
Ein solches Gespräch ist daher für beide Teilnehmer weniger aufregend – und gerade für die Eingewöhnung gut zum Üben geeignet.
Konkret gehst du also einfach zu einer schönen Frau hin und fragst sie kurz nach ihrem Rat.
Dabei stellst du ihr eine Frage und gibst ihr kurz Zeit, die Situation zu realisieren. Dann erklärst du dein Anliegen etwas genauer.
(Eventuell antwortet sie auch schon gleich auf die erste Frage, dann hat euer Gespräch bereits begonnen.)
Wenn du dabei tagsüber in der Einkaufszone bist, könntest du z.B. diese Dinge fragen:
● “Entschuldige – ich möchte die Garderobe in meinem Kleiderschrank erweitern. Du siehst aus, als würdest du dich mit Kleidung gut auskennen. Welche Läden hier in der Stadt sollte ich kennenlernen?”
● “Hey, ganz kurze Frage: Was sind deine zwei Lieblingsrestaurants hier in der Stadt? Ich gehe in ein Paar Tagen mit einer Freundin essen und suche nach einem schönen Ort, den ich noch nicht kenne. Was würdest du mir empfehlen?”
● “Entschuldige, ganz kurz: Welche Orte für ein schönes Date empfiehlst du mir hier in der Stadt? Ich treffe bald eine Frau, der ich eine unglaubliche Erfahrung schenken möchte. Bis jetzt habe ich nur so normale Ideen, was trinken gehen oder so… aber ich will etwas wirklich cooles. Was würdest du mir empfehlen?”
● “Sorry, ich brauche mal rasch deinen Rat: Ich will demnächst für eine Freundin kochen. Es soll nichts zu schweres sein.. ich dachte irgendwie an eine Variante von ‘Nudeln mit etwas plus Salat’.. aber irgendwie ist mir das noch nicht kreativ genug. Was würde dich umhauen?”
Hör ihr dann gut zu – und stelle danach ruhig noch eine Folge-Frage:
Wenn sie dir ein Restaurant empfiehlt, kannst du sie z.B. fragen, warum gerade dieses Lokal – und was dort besonders gut schmeckt.
Bei Kleidungsläden kannst du sie fragen, welche Kleidungsstücke du dir zulegen solltest. Viele hübsche Frauen verstehen eine Menge von diesem Gebiet – und freuen sich, einem Mann gute Tipps geben zu können.

Es ist dabei besonders ratsam, wenn du dich nach Sachen erkundigst, die dich wirklich interessieren – und dich in Sachen Frauen zusätzlich weiterbilden.

Diese “indirekte Art” Frauen anzusprechen, hat diese Vorteile:
● Wie du siehst sind diese Gesprächseinstiege alle ziemlich “unauffällig”. Vorbeilaufende Passanten werden der Situation z.B. so gut wie keine Aufmerksamkeit schenken.
● Hübsche Frauen werden sich in vielen Fällen kurz Zeit nehmen, um dir weiterzuhelfen.
● Du lernst wertvolle Dinge über tolle Orte für Dates oder über empfehlenswerte Läden.
● Du kannst dich gut daran gewöhnen, mit fremden schönen Frauen zu sprechen.
● Normale “Körbe” sind hierbei sehr selten. Frauen werden manchmal keine Zeit oder Lust haben stehenzubleiben – aber das war es auch.
● Diese Übung kannst du dir angewöhnen und regelmäßig durchführen. Alleine an einem Nachmittag kannst du so recht leicht mit 10 tollen Frauen ins Gespräch kommen.
So wirst du bald viel mehr Erfahrung haben – und dich mit dem Frauen ansprechen bald viel wohler fühlen.
Hier erfährst du weitere Tipps für die erste Unterhaltung:

Lass uns jetzt über einen weiteren Weg sprechen, der dir offensteht.

2. Die direkte Art Frauen anzusprechen – “Ich habe dich gerade gesehen…”

Auch diese Übung ist sehr gut, um im Ansprechen und Flirten besser zu werden.
Dabei gehst du zu einer schönen Frau hin und sagst ihr, dass sie dir gefällt – und du sie gerne kennenlernen würdest.
So kannst du das z.B. sympathisch formulieren:
● “Entschuldige, du bist mir gerade aufgefallen – du hast wirklich eine tolle Ausstrahlung. Ich hätte mich den ganzen Tag geärgert, wenn ich dir nicht ‘Hallo’ gesagt hätte. Ich bin Martin.”
oder
● “Hey, ich habe dich gerade gesehen und musste dich einfach ansprechen. Du wirkst wahnsinnig sympathisch. Ich bin Alex.”
Während du ihr deinen Namen sagst, streckst du die Hand aus. Wenn sie dir ihre gibt, beugst du dich vor, ziehst sie leicht zu dir und gibst ihr auf jede Wange ein Küsschen.
An dieser Stelle kannst du sie fragen, was sie gerade macht, oder wie ihr Tag läuft. Am Besten verhältst du dich dabei sympathisch und attraktiv. Ich werde dir noch konkret zeigen, worauf du hierfür achten musst.
Vorteile:
● Bei der direkten Art, Frauen anzusprechen gibt es weder Grauzone, noch “Friendzone”. Die Frau weiß sofort, dass du gerne mit ihr ausgehen möchtest – und wird dir schnell signalisieren, ob sie dazu bereit ist.
● Dieser Gesprächseinstieg geht sehr schnell. Du kannst ihn also auch verwenden, wenn du in Eile bist, oder besonders viel üben möchtest.
● Viele Frauen fühlen sich geschmeichelt – sogar wenn sie nicht zu einem Date bereit sind.
● Außerdem finden es viele Frauen mutig und stark, wenn du dein Interesse offen zeigst. Auch du selbst solltest dich stolz fühlen, dass du dich neue Dinge traust.
● Wenn du bisher eher schüchtern warst, dann kann dir diese Art Frauen anzusprechen wahnsinnig helfen. Denn du lernst 2 Sachen sofort:
1. Es passiert nichts Schlimmes, wenn sie “Nein Danke” signalisiert. Im Gegenteil, oft freuen Frauen sich über das Interesse.
2. Es geht schneller, einfacher und bringt dir mehr positive Reaktionen, als “dein schüchternes Ich” befürchtet hatte.
Wenn dich diese “direkte Art” Frauen anzusprechen interessiert, kannst du dich hier zu den Themen Komplimente und Anmachsprüche schlau machen.
Wir werden außerdem gleich besprechen, WIE du dich beim Ansprechen von Frauen konkret verhalten solltest, um einen guten ersten Eindruck zu machen. Das lernst du im Kapitel “Frauen geschickt ansprechen – Schritt 5: So wirkst du noch viel attraktiver”
Jetzt werden wir uns der mächtigen Frage widmen, was Frauen bei Männern wirklich wichtig ist – und wie du diese Dinge verkörpern kannst.

Frauen geschickt ansprechen – Schritt 4: Worauf Frauen wirklich wert legen

Manche Männer wollen beinahe verzweifelt eine Freundin haben – aber sie machen sich Sorgen, dass sie nicht „perfekt“ genug sind, um Frauen anzusprechen.
Vielleicht leben sie noch in einer kleinen Wohnung – oder bei ihren Eltern. Andere Männer denken, dass sie nicht durchtrainiert genug sind, oder ein Auto haben müssen, damit sie schöne Frauen ansprechen können.
Sie machen sich also Sorgen, dass sie eine Frau ansprechen könnten, die selbst bereits mehr Geld oder Erfolg hat, oder dass sie besser aussieht, etc.
Dieser Gedanke macht viele Männer unsicher, weil sie denken, dass
● sie eine tolle Frau nicht verdienen
● oder sie eine tolle Frau nicht beeindrucken oder begeistern können
Oft vergleichen sich dabei selbst mit scheinbar “perfekten” Männern – also Männern, die scheinbar viel Geld, Erfolg oder Muskeln haben.
Doch diese Gedankengänge führen in vielen Fällen an der echten Welt völlig vorbei.
Tatsächlich gibt es sehr viele Frauen, denen es um ganz andere Dinge geht!
Auch hier kannst du mal einen Blick auf die andere Seite werfen:
Kennst du Frauen, die irgendetwas an sich selbst nicht mögen – und dann denken, dass kein guter Mann sie deswegen lieben könnte?
Typische Beispiele sind:
● Frauen, die sich selbst zu dick finden – während von außen kaum zu begreifen ist, wie sie auf diesen Gedanken kommen.
● Frauen, die etwas Bestimmtes an sich nicht mögen, z.B. ihre Nase oder Ohren – während sie ganz normal aussehen.
● Frauen, die Komplexe haben, weil ihnen ihre Brüste oder ihr Po zu groß, zu klein, oder “falsch” scheinen – während es haufenweise Männer gibt, die genau auf diesen Typ stehen.
Aus der Distanz wird dir schnell klar, dass das keine logischen oder konstruktiven Gedanken sind. Stattdessen ist das Quatsch, den alle Betreffenden möglichst bald hinter sich lassen sollten.
Ich meine, natürlich gibt es Männer, die nur auf Frauen mit großen Brüsten stehen – aber das sind Ausnahmen.
Und natürlich gibt es Frauen, die nur an Männern interessiert sind, die ein eigenes Auto haben, oder jede Menge Muskeln.

99% der Frauen sind aber völlig andere Dinge wichtiger.

Genau so ist es bei fast allem – egal, ob du dich für zu groß, zu dick, zu dünn oder zu klein hältst. Ob du lieber keine Brille benutzen würdest, oder dir eine “bessere” Nase wünscht.
Es gibt garantiert haufenweise tolle Frauen da draußen, die auf ganz andere Dinge achten. Für sie sind diese Dinge unwichtige Nebensachen.
An dieser Stelle möchte ich dich auf etwas hinweisen, dass den meisten Männer nicht bewusst ist:

Frauen ist unser Verhalten viel wichtiger, als unser Aussehen.

Diese Tatsache ist unglaublich wichtig.
Für Männer ist das kaum vorstellbar – denn wir sind sehr visuell. Ein einfaches Beispiel sind z.B. Pornos für Männer. Sie drehen sich fast ausschließlich darum, was man sieht.
Frauen hingegen schauen wesentlich seltener Porno-Videos. Dafür lesen SEHR viele Frauen Liebesromane mit heißen Sex-Szenen.
Die ganze Geschichte macht dabei für sie den Reiz aus: Wie der Mann ist, wie er die Frau behandelt, wie er sich verhält, etc.
Für uns Männer ist das so fremd, dass diese Tatsache den meisten Männern nicht mal auffällt.
Ein weiteres Beispiel ist die Charaktereigenschaft Selbstbewusstsein. Sie ist für Frauen VIEL attraktiver als ein Waschbrettbauch.
Dabei ist das Wort “Charakter-Eigenschaft” irreführend.
Denn solche attraktiven “Eigenschaften” wie Selbstbewusstsein, Ehrlichkeit oder Humor sind tatsächlich Fähigkeiten, bzw. antrainierte Verhaltensweisen.
Das ist großartig – denn diese Dinge kannst du selbst gezielt erlernen.

Warum dein Verhalten viel wichtiger ist, als dein Aussehen

frauen ansprechen
Was glaubst du, welchen Mann finden Frauen interessanter?
1. Ein Mann der mit gutem Aussehen geboren wird, der aber seine “biologisch-evolutionäre” Schüchternheit nie überwindet. Er verlässt sich auf sein gutes Aussehen und hofft, dass Frauen ihn ansprechen – was manchmal auch passiert.
In seinem Privatleben ist er dabei ein “ziemlicher Langweiler”. Er hat keine Ziele oder Träume im Leben, und auch kaum Interessen. Auch das Flirten mit Frauen interessiert ihn nicht genug – und er sitzt lieber vor dem Fernseher, anstatt etwas zu lernen.
2. Ein Mann der vom Aussehen her ein “Otto-Normalverbraucher” ist – der sich dabei aber weiterentwickelt und sich für ein aktives Leben entschieden hat.
Er hat sich spannende Interessen gesucht und arbeitet an seinen Herausforderungen. Dabei übt er auch das Flirten gezielt und bildet sich regelmäßig weiter. Durch diese Dinge ist er “mit sich selbst im Reinen” und zeigt ein gesundes Selbstbewusstsein.
Vielleicht überrascht dich das, aber ein Großteil der Frauen wird den zweiten Mann wesentlich interessanter und attraktiver finden.
Frauen sagen dann Sachen wie: “Ja klar, der erste Typ sieht erstmal heiß aus.. aber wenn er sich für nichts interessiert und sich nichts traut – wie soll das was werden?”
Wenn wir kurz nachdenken, liegen da tatsächlich ein paar Probleme auf der Hand.
Denn du weißt genau wie ich, dass Frauen:
● selten Männer ansprechen
● sie kaum nach ihrer Nummer fragen
● sich interessante Unterhaltungen wünschen
● fast nie Dates von sich aus organisieren
● nicht den ersten Kuss wagen wollen
● usw.
Stattdessen wollen sie, dass der Mann
● ausstrahlt, dass er sich selbst mag
● sie von sich aus anflirtet
● sie nach ihrer Nummer fragt
● ein tolles Date organisiert
● interessante Dinge zu erzählen hat
● sie im richtigen Moment küsst
● sexuelle Spannung aufbaut und sie verführt
Und viele solcher Sachen mehr.
Ich weiß, für uns Männer ist es oft schwer, sich in diese Vorlieben reinzuversetzen.
Wenn wir eine heiße, aber schüchterne Frau, sehen, denken die meisten Männer
“Dass sie schüchtern ist, stört mich eigentlich gar nicht – ich finde es eher süß. Und meine Güte, mit dem Körper… natürlich will ich sie kennenlernen.”
Frauen ticken da aber meistens ganz anders. Das ist für uns Männer ein großer Vorteil – denn so brauchen wir uns viel weniger Sorgen machen, wenn wir nicht “perfekt” aussehen.
Attraktives Verhalten lässt sich stattdessen gezielt erlernen.
Und das ist wahnsinnig mächtig.
Wir kommen noch dazu, wie du sehr attraktive Verhaltensweisen lernen kannst.
Lass uns an dieser Stelle aber auch noch kurz darüber sprechen, warum Frauen und Männer an dieser Stelle so unterschiedlich ticken.

Warum Männer und Frauen unterschiedliche biologische “Programme” in sich tragen

Hier hilft uns wieder ein Blick in die lange menschliche Vergangenheit, an die sich unser Körper angepasst hat.
Damals waren zwei Dinge die wichtigsten von allen:
Überleben und Fortpflanzung.
Dabei brauchten die Frauen uns Männer hauptsächlich für bestimmte Aufgaben – und umgekehrt.
Diese biologischen Impulse stecken in uns Männern:
● Männer brauchten Frauen (fast) nicht zum Überleben – denn wenn es darum geht Säbelzahntiger zu töten, ist ein zweiter Mann mit Muskeln viel nützlicher, als eine vergleichsweise schmale Frau.
● Männer brauchten Frauen aber zur Fortpflanzung – anders lässt sich die menschliche Rasse schließlich nicht am Leben halten.
● Wenn eine Frau also besonders gesunde Kinder zeugen konnte, dann war sie für viele Männer als Sexual- und Lebens-Partnerin attraktiv.
● Daher haben Männer auch heute noch “Programme” eingebaut, die bei der sexuellen Partnerwahl Fruchtbarkeit sehr wichtig finden.
Und Fruchtbarkeit drückt sich z.B. so aus:
❖ wenn die Frau im richtigen Alter ist (eher jung als alt),
❖ gute Gene besitzt (Schönheit, gute Haut, etc.),
❖ wenn sie eine bestimmte Beckenform aufweist,
❖ wenn sie insgesamt gesund ist,
❖ und Ähnliches
● Diese Dinge kann man alle schnell auf einen Blick sehen. Das ist auch einer der Gründe, warum wir Männer auch heute noch so visuell sind, wenn es darum geht, welche Frauen wir sexuell attraktiv finden.
● Und wenn Frauen heutzutage attraktiver wirken wollen (als sie eigentlich sind), täuschen sie genau diese Merkmale vor:
❖ Mit Push-Up BHs,
❖ mit Make-Up,
❖ mit falschen Fingernägeln,
❖ mit Silikon,
❖ und so weiter.
Frauen haben ihrerseits ganz andere biologische “Programme” im Körper:
● Frauen brauchten Männer (fast) nicht zur Fortpflanzung – denn wenn eine Frau schön ist, wollen viele Männer dauernd mit ihr Sex haben. Ohne Verhütung führt das natürlich schnell zur Fortpflanzung.
● Stattdessen brauchten sie Männer für das Überleben – z.B. als Beschützer vor gefährlichen Tieren oder anderen, körperlich stärkeren Menschen.
● Der Mann musste also dafür geeignet sein, sich um sie zu kümmern.
Er musste z.B.:
❖ mutig sein, wenn es darauf ankam
❖ ihr treu helfen, wenn sie ihn brauchte
❖ sich anstrengen, anstatt gleichgültig zu sein
Diese Faktoren waren umso wichtiger, wenn sie schwanger wurde. Denn dann konnte sie für viele Monate kaum für sich selbst sorgen.
● Ein starker, mutiger, treuer Mann war also wesentlich nützlicher für das Überleben, als z.B. ein besonders schöner Mann, der untreu war – und sie bei Gefahr im Stich ließ.
● Aus diesem Grund finden Frauen es auch heute noch sehr attraktiv, wenn ein Mann ein “Beschützer” ist – etwa, weil er Kampfsport macht.
Natürlich ist dieses Modell vereinfacht und spricht nur über unsere biologische Seite. Auch auf individuelle Persönlichkeitsunterschiede geht es z.B. gar nicht ein. Selbstverständlich ist die Welt also noch viel komplexer.
Hier erkläre ich z.B. drei wichtige Faktoren, die auf die individuellen Vorlieben verschiedener Frauen eingehen:

Trotzdem ist es sehr nützlich, solche biologischen Faktoren beim Flirten zu kennen. Denn du siehst wahrscheinlich, welche großen Auswirkungen diese Dinge auch heute noch haben.
Dabei solltest du natürlich auch wissen:

Du musst kein muskelbepackter “Superheld” werden, um bei schönen Frauen großen Erfolg zu haben.

Wie genau du die vielen Dinge, die Frauen attraktiv finden
● lernen
● und stark verkörpern kannst,
zeige ich dir noch.
In erster Linie solltest du an dieser Stelle vor allem eine Botschaft mitnehmen:

Wenn du auf Frauen sehr attraktiv wirken möchtest, dann solltest du lernen, dich attraktiv zu verhalten.

Denn unser Verhalten hat bei Frauen den größten Einfluss – und wir können es noch dazu immer weiter verbessern.
Das ist nicht nur beim Frauen ansprechen so, sondern auch beim Date organisieren, beim Flirten, in Beziehungen, usw.
Du musst also NICHT der “perfekte” Mann aus der Zeitschrift sein, mit Sixpack, schickem Auto und dicker Brieftasche.
Wenn du z.B. stattdessen lernst auf Frauen
sympathisch,
selbstsicher
● und interessant
zu wirken, wird das Frauen ansprechen schon viel leichter.
In diesem Ratgeber bekommst du dafür schon ganz konkrete und starke Lösungen.
Außerdem ziehst du dann die Frauen an, die sich wirklich für DICH interessieren – und nicht nur für dein Aussehen oder für Geschenke.
Mach also nicht den Fehler, den so viele Männer machen: Sie isolieren sich und halten Distanz zu tollen Frauen – weil sie denken, sie wären tolle Frauen nicht “wert”.
Mit anderen Worten: Deine Fähigkeiten im Umgang mit Frauen sind VIEL wichtiger als dein momentaner Besitz oder dein Jobtitel.
Und diese Fähigkeiten kannst du LERNEN, ÜBEN und VERBESSERN.
Mach dir also nicht zu viele Sorgen darum, wie viel Geld du heute verdienst, ob du ein Auto hast, etc. Und bleib auch entspannt, wenn du in Sachen Frauen noch relativ unerfahren bist.
Natürlich ist es toll, wenn du an diesen Lebensbereichen arbeitest. Aber du solltest auf keinen Fall mit dem Frauen ansprechen warten, bis alles in deinem Leben “perfekt” ist.
Bilde dich lieber weiter, übe regelmäßig und in in kleinen Schritten, und freue dich über deine Fortschritte. So bekommst du Spaß am Flirten und auch dein Liebesleben wird sich unglaublich verwandeln.
Jetzt lass uns darüber sprechen, wie du beim Flirten und Ansprechen von Frauen immer besser bei ihnen ankommst.

Selbstvertrauen aufbauenFrauen geschickt ansprechen – Schritt 5: So wirkst du noch viel attraktiver

An dieser Stelle möchte ich dir einige wichtige Techniken mitgeben, die dir sehr weiterhelfen werden, wenn du eine schöne Frau ansprichst.
So weißt du genau, welche hilfreichen Details du mit der Zeit lernen solltest. Denn diese Faktoren werden dir Stück für Stück immer mehr Interesse von tollen Frauen bringen.
Schöne Frauen werden:
● dich immer attraktiver finden,
● dir immer öfter ihre Telefonnummer geben
● und immer öfter auf ein tolles Date mit dir hoffen.
Hättest du daran Interesse? Auf geht’s!

1. Non-Verbale Kommunikation macht beim Ansprechen von Frauen einen großen Unterschied

Vielleicht kennst du den Spruch: “Die Augen sind die Fenster zur Seele”.
Und tatsächlich kann eine Frau schnell und gut ein Gefühl dafür bekommen, wie du dich gerade fühlst, wenn ihr euch in die Augen seht.
Zu einem guten Augenkontakt kommen wir daher gleich.
Vorher möchte ich kurz ein paar Gedanken besprechen, die Männer haben, wenn sie das Ansprechen von schönen Frauen lernen.
Denn für viele wirkt es anfangs etwas “furchteinflößend”, dass Frauen durch unseren Augenkontakt, unsere Mimik, Körpersprache und Stimmlage so schnell sehen können, wie wir uns fühlen.
Männer denken hier oft: “Oh Mist – dann sieht man mir ja sofort an, dass ich nervös bin.”
Natürlich werde ich auch an dieser Stelle ehrlich zu dir sein:
Ja, das stimmt – Frauen merken, wenn wir aufgeregt sind. Doch das ist nur halb so wild.
Lies weiter, du wirst wahrscheinlich überrascht sein.
Denn wie ich bereits erwähnt habe, fällt es der großen Mehrheit der Männer schwer, Frauen anzusprechen. Frauen wissen also, dass uns das Überwindung kostet.
Du gehörst tatsächlich schon mit den ersten Ansprech-Versuchen zu den mutigeren Männern – sogar wenn dich das jetzt selbst erstaunt.
Denn schöne Frauen sehen jeden Tag HUNDERTE von Männern, die sie sehnsüchtig anschauen – aber sie einfach nie ansprechen.
Auch am Wochenende beim Tanzen machen sie solche Erfahrungen.
Am Anfang des Abends:
● stehen die Männer in kleinen Gruppen
● schauen zu ihnen rüber
● und “halten sich an ihrem Bier fest”.
Je später der Abend wird, desto eher kommen die Männer auch mal zu ihnen – dann aber meistens Stunde für Stunde immer “vollgetankter”.

Männer, die sich tatsächlich überwinden, einer fremden tollen Frau nüchtern “Hallo” zu sagen, sind sehr selten.

Wenn du eine fremde schöne Frau also im Park ansprichst, oder im Club, dann werden sie es oft eher sympathisch finden, dass du dich gerade überwunden hast.
Wenn du dann nervös wirkst, denken sie sich meistens: “Das ist wohl eher ein ‘zu netter Kerl’, der das Ansprechen von Frauen nicht gewöhnt ist. Ein respektloser ‘Macho’ ist das nicht.”
Natürlich bedeutet das weder, dass sie
● sich unbedingt gleich zu dir hingezogen fühlen,
● auf ein Date gehen wollen
● oder überhaupt Single sind.
Doch mit Weiterbildung und Übung wirst du völlig neue Fähigkeiten dazu gewinnen.
Wie wäre dein Leben, wenn du tolle Frauen überall kennenlernen könntest, wo du ihnen begegnest?
Wie würdest du dich fühlen, wenn du wüsstest:
“Wow, diese Frau ist genau mein Typ. Ich sage ihr jetzt einfach mal ‘Hallo’ und lerne sie kennen. Vielleicht ist sie ja spannend und witzig – dann verstehen wir uns sicher super.
Und auch wenn sie zurückhaltend reagiert und nicht mit mir flirten möchte, macht mir das überhaupt nichts aus. Ich weiß inzwischen aus Erfahrung, dass viele schöne Frauen mich interessant und attraktiv finden.
Flirten macht einfach unglaublich Spaß. Und ein Liebesleben wie heute hätte ich mir früher nicht mal im Traum vorgestellt. Denn durch meine neuen Fähigkeiten fühlen sich mehr tolle Frauen zu mir hingezogen, als ich in meinem Terminkalender unterbringen kann.”

Es lohnt sich einfach unglaublich, geschickt flirten zu können.

Und du wirst merken, wie viel Spaß und Zufriedenheit dir dieser Ganze Bereich noch bringen wird.
Daher ist es wirklich wichtig, dass du einfach akzeptierst, dass tolle Frauen auch oft “Nein danke” signalisieren müssen. Denn ähnlich wie bei einem Mann mit den richtigen Fähigkeiten stehen sie vor einem Luxus-Problem:
Sie haben einfach keine Zeit für noch mehr Spaß.
Dabei kann es auch durchaus vorkommen, dass Frauen manchmal “schnell verschwinden”, wenn sie kein Interesse haben. Denn meistens gehen sie Situationen, die ihnen nicht 100% geheuer sind, lieber gleich ganz aus dem Weg.
Aber so gut wie nie wird eine erwachsene Frau sich gemein über dich lustig machen. Das ist einfach nur kindischer Unsinn, den Frauen nicht nötig haben.
(Wenn dir dieser unglaublich seltene Ausnahme-Fall tatsächlich mal passieren sollte, kannst du sicher sein, dass dieses Problem nichts mit dir zu tun hat – sondern definitiv mit ihrem Leben.)
Solche Fantasien gehören also wieder zu den “irrationalen Ängsten.”
Weißt du aber, was du tatsächlich oft erleben wirst?
Sogar wenn Frauen dir “Nein, danke” signalisieren, freuen sie sich oft, dass du sie angesprochen hast.
Und in vielen Fällen kannst du ihnen auch ansehen, dass sie Respekt davor haben, dass du an dir arbeitest.
Erwarte also nicht von dir, dass du beim Ansprechen von tollen Frauen sofort geschickt und attraktiv wirkst. Gib dir lieber Zeit und verbessere dich Stück für Stück.
Mit so einer Schritt-für-Schritt Strategie werden sich dir bald völlig neue Welten eröffnen.

selbstbewusste Körpersprache2. So hilft dir deine Stimme beim Frauen ansprechen einen tollen ersten Eindruck zu machen

Wenn du auf Frauen sympathisch, attraktiv und interessant wirken willst, solltest du üben, mit einer guten Stimmlage zu sprechen.
Denn die Stimmlage macht einen großen Unterschied, welchen Eindruck wir auf andere Menschen machen.
Sprich einmal diesen Satz aus: “Natürlich, du kannst gerne noch zu mir kommen.”
Dann sage ihn in drei verschiedenen Stimmlagen:
● Einmal sagst du ihn unsicher: Mit einer hohen, nervösen Stimme.
● Dann sag ihn genervt: In einem ironischen Tonfall, bei dem du eigentlich “Auf keinen Fall” ausdrückst.
● Dann sagst du ihn locker, als würdest du ihn zu deinem guten Kumpel sagen.
Du siehst hier bestimmt große Unterschiede – obwohl die Worte die du benutzt haargenau die selben sind.
Forscher haben inzwischen herausgefunden, dass ein sehr großer Teil unserer Kommunikation durch unsere Stimmlage, Körpersprache und Mimik entsteht.
Die Worte machen -wie du gerade gesehen hast- eher einen kleinen Unterschied.
Macht Sinn, oder? Schließlich kann dein Gegenüber an deiner Tonlage viel besser feststellen, wie du die eben ausgesprochene Einladung meintest.
Im Umgang mit Frauen sollte deine Stimmlage langfristig so werden:
Selbstsicher: Dazu zählt eher langsam, ruhig und tief – im Gegensatz zu schnell, hektisch und hoch
Gut gelaunt: Sogar am Telefon hört man, ob du lächelst! Achte also darauf, dass du immer so zuversichtlich und gut gelaunt bist, wie du kannst, wenn du mit Frauen flirtest.
Achtung: Hier geht es nicht darum, für sie “den Clown zu spielen”. Sondern darum, dass du dich durch nichts aus der Ruhe bringen lässt, über Herausforderungen lachst und dein Leben liebst.
Spielerisch: Frauen lieben Herausforderungen und selbstsicheren Humor. Wenn du sie also freundschaftlich neckst und “durch den Kakao ziehst” vermittelst du ihr damit:
“Ich mag dich – und ich habe keine Angst vor dir. Stattdessen behandele ich dich wie eine vertraute Person, mit der ich entspannt Spaß habe.”
Dieser Umgang wird Frauen schnell dazu bringen, ebenfalls gute Laune zu bekommen, mitspielen zu wollen und dich ebenfalls zu necken. Sie können außerdem auch schneller entspannen, weil du dadurch ungefährlich, selbstbewusst und attraktiv wirkst.

3. So verwendest du beim Frauen ansprechen einen tollen Augenkontakt

Ein toller Augenkontakt sieht mit der Zeit so aus:
Ruhig: Du schaust ihr in die Augen, während ihr euch unterhaltet. Dabei schaust du nicht verlegen nach unten oder hektisch in der Gegend herum.
Gut gelaunt: Dir ist anzumerken, dass du mit dir und deinem Leben im Reinen bist. Du schaust sie leicht neugierig und zufrieden an. Als würdest du dich fragen: “Ob sie wohl spannend ist?”
Selbstsicher: Sie spürt in deinem Augenkontakt, dass du dich nicht schämst, unterordnest oder ihr gegenüber wertlos fühlst. Falls du in diesen Themenbereichen Herausforderungen hattest, hast du sie durch Weiterbildung und Übung überwunden.
Du magst dich selbst – und brauchst ihre Bestätigung weder für deine gute Laune, noch für dein Selbstbewusstsein. Stattdessen unterhältst du dich mit ihr, weil sie einen interessanten ersten Eindruck auf dich gemacht hat.
Hier noch ein paar Profi-Tipps:
● Menschen haben natürlich zwei Augen – aber du kannst nicht in beide gleichzeitig blicken. Anstatt also mit dem Blick von einem Auge zum anderen zu “springen”, suche dir eins aus.
So wirkt dein Augenkontakt ruhiger, selbstbewusster und intensiver – anstatt hektisch und nervös.
Außerdem kannst du diese Technik mit JEDEM Gesprächspartner üben – egal, ob es deine Eltern sind, deine Kollegen oder Freunde.
Ein ruhiger Augenkontakt vermittelt nämlich all diesen Menschen: “Ich höre dir zu.” Und das kommt immer gut an.
● Wenn dir der Augenkontakt mit schönen Frauen noch sehr schwer fällt, kannst du am Anfang einen kleinen Trick benutzen. Schaue einfach auf ihr unteres Augenlied – also etwa 1 cm unter ihr Auge.
Das ist natürlich nur eine Notlösung für den Anfang, um nicht dauernd zum Boden oder in der Gegend herumschauen zu müssen. Für manche Männer fühlt sich der Augenkontakt mit einer schönen Frau nunmal anfangs beinahe unaushaltbar an.
Hier lernst du noch mehr über einen tollen Augenkontakt:

Auch diese Dinge solltest du natürlich üben, üben, üben. Dann bist du diese Techniken bald alle gewohnt – und wirkst routiniert und selbstbewusst.

4. So wirkst du durch deine Mimik beim Frauen ansprechen offen, sympathisch und attraktiv

Deine Mimik ist eine der ersten Sachen, die eine Frau an dir sehen wird. Und bei diesem ersten Moment sind für sie vor allem zwei Dinge wichtig.
Die allerwichtigste Sache für sie ist:
1. Ist dieser Mann für mich gefährlich?
Wenn dich ein fremder Mensch anspricht, wirst sogar du als Mann gleich im ersten Moment wissen wollen, ob er ungefährlich ist – oder nicht.
Frauen sind meist noch viel verletzlicher als wir Männer. Wenn sie nicht gerade eine trainierte Kampfsportlerin ist, wird eine Frau also auch oft vor einem “normalen Mann” am Anfang etwas Angst haben.

Hier hilft es SEHR wenn du lächelst.

Denn wenn du das nicht tust, wirkst du schnell viel bedrohlicher, als dir selbst klar ist.
Eine angestrengte oder nervöse Miene kann auf Frauen schnell beängstigend wirken. Dann wollen sie natürlich nur so schnell wie möglich in Sicherheit flüchten.
Sagen wir also, dass sie dir erstmal etwas vertraut. Wenn das geklappt hat wird sie sich als nächstes (unterbewusst) fragen:
2. Ist dieser Mann attraktiv und interessant?
Das Thema, was Frauen an einem Mann attraktiv finden -und wie du zu so einem Mann wirst- ist sehr umfangreich.
An dieser Stelle solltest du in erster Linie darauf achten, dass du sympathisch, gut gelaunt und selbstsicher wirkst.
Einige sehr wichtige Fundamente dazu hast du in diesem Ratgeber bereits bekommen. Außerdem vertiefen wir diesen Bereich noch.
Auch dein Lächeln wird dir hier auch schon sehr helfen. Zusätzlich solltest du versuchen, so viel Druck wie möglich aus der Situation zu nehmen.
Hierfür eignet sich vor allem die “indirekte Art, Frauen anzusprechen” und das regelmäßige Üben mit den angesprochenen “Kein-Druck-Herangehensweisen”.
Außerdem kommen wir im nächsten Kapitel noch ausführlicher zum wichtigen Thema Selbstbewusstsein.

5. So wirkt deine Körpersprache beim Frauen ansprechen attraktiv und selbstsicher

Die Körpersprache ist ein weiteres sehr wichtiges Zeichen für Frauen. Denn an ihr können sie schnell ablesen, wie du dich fühlst.
● “Fummelst” du vielleicht mit den Händen nervös an deinem Getränk herum, wenn du im Club bist?
Das ist ein offensichtliches Zeichen dafür, dass du aufgeregt bist.
● Weißt du nicht, wo du deine Hände hin tun sollst – so als wären sie plötzlich im Weg?
Auch wenn du sie in die Hosentaschen steckst, wirkt das oft eher unsicher.
Achte mal darauf, wo deine Hände sind (und was du mit ihnen machst), wenn du mit deinen Freunden und Verwandten sprichst – und dich wirklich wohl fühlst.
Gleich komme ich dazu, wie es besser geht.
● Verschränkst du die Arme vor der Brust?
Auch dieses Zeichen gilt als Signal dafür, dass du dich nicht richtig wohl fühlst. Menschen “umarmen” sich in solchen Momenten und bauen außerdem eine “Schranke” auf.
So “schützen” sie die Vorderseite des Körpers, anstatt sie “verletzlich” und “offen” zu lassen.
● Beugst du dich vornüber, “um sie besser zu verstehen”?
Das wäre ein Zeichen von Unsicherheit und Unterwürfigkeit – das leider gerade vielen Anfängern immer wieder passiert. Hierbei entsteht dieses Signal:
“Ich möchte verstehen, was du sagst, aber ich gehe nicht davon aus, dass du für mich lauter sprechen wirst. Außerdem möchte ich, dass du mich verstehst – aber du wirst mir wohl kaum näher kommen.”
Eine gute Körpersprache sieht mit der Zeit dann so aus:
● Deine Füße und Hände sind ruhig, während du sprichst. Du benutzt die Hände, um zu gestikulieren – dabei wirkst du allerdings selbstsicher und nicht hektisch.
● Ansonsten hast du deine Hände dort, wo sie auch beim Gespräch mit Freunden und Verwandten landen, während du dich wohl fühlst. Mal an der Seite des Körpers, mal stützt du dich ab, oder lehnst dich irgendwo an.
Sie können auch mal in eine Hosen- oder Jackentasche wandern. Doch du wirkst nie, als würdest du dich unwohl fühlen.
● Deine Körpersprache ist “offen” und nicht “verschlossen”. Du hast keinen “krummen Rücken”, sondern eine gerade Körperhaltung. Du wirkst auf jemanden, der 10 Meter weiter steht, “selbstsicher” und nicht “ratlos”.
● Du lehnst dich eher zurück, wenn du mit einem tollen Mädchen sprichst. Wenn ihr euch schlecht versteht, sprichst du einfach lauter – und forderst sie auf, das ebenso zu tun.
Ab und zu lehnst du dich auch mal zu ihr hin – z.B. um ihr etwas ins Ohr zu flüstern, das nur sie hören soll. Du wirkst aber nicht so, als wäre es dir unangenehm, dass jemand euer Gespräch hören könnte.
Falls die Situation sehr laut bzw. schlecht für ein Gespräch ist, wirst du sie in der Zukunft auch mit deiner Mimik, deiner Selbstsicherheit, deinem Lächeln und mit attraktivem Augenkontakt dazu bringen können, mit dir an einen etwas besser geeigneten Ort zu gehen – und wenn es nur 5-10 Meter weiter im selben Club ist.
Hier komme ich auch noch dazu, wie du Frauen spielerisch körperlich nahe kommen kannst:

Frauen geschickt ansprechen – Schritt 6: Mehr Selbstvertrauen beim Frauen ansprechen

Jetzt möchte ich dir noch ein paar wichtige Erkenntnisse, Tipps und Tricks zum Thema Selbstbewusstsein mitgeben.
Denn Selbstbewusstsein ist nicht nur beim Ansprechen von Frauen wichtig – sondern auch insgesamt im Umgang mit ihnen.
Denn:
● Je selbstbewusster du wirst, desto angenehmer und einfacher wird der Umgang mit schönen Frauen für dich – weil du dich unglaublich wohl dabei fühlst.
● Dann kannst du dich auch immer mehr entspannen und hast noch mehr Spaß beim Flirten.
● Du nimmst “Rückschläge” wie Körbe ganz automatisch nie zu ernst – und hast von ganz alleine die positiven Erlebnisse im Blick.
● Auf Frauen wirkt Selbstbewusstsein bei Männern sehr attraktiv. So wird alles zusätzlich einfacher – weil dich immer mehr schöne Frauen “haben” wollen.
Insgesamt wirst du durch ein starkes Selbstbewusstsein noch viel glücklicher.
Also, lass uns loslegen.

Diese Fähigkeit ist die Grundlage für Selbstbewusstsein

Was viele Männer nicht wissen -und auch oft erstmal nicht verstehen- ist diese Tatsache:
Selbstvertrauen entsteht durch Selbstakzeptanz.
Dabei kommt es oft zu diesem Missverständnis:
“Wie jetzt, ich soll mich selbst akzeptieren? Dann sage ich einfach ‘Es ist alles perfekt an mir, so wie es ist’ – und lege die Hände in den Schoß?”
Nein, das ist nicht gemeint. Denn:
Selbstakzeptanz hat nichts damit zu tun, die Arbeit an sich selbst einzustellen.
Stattdessen bedeutet diese Fähigkeit, dass du lernst, dir deine Fehler zu verzeihen.
Das äußert sich darin, dass du dich von “Rückschlägen” oder “Fehlern” nicht herunterziehen lässt. Selbstakzeptanz ist in diesem Sinne also das Gegenteil von Selbsthass und Frustration.
Du lernst also dir selbst zu sagen:
● “Okay, diese Sache ist also noch nicht so, wie ich sie mir wünsche. Ich glaube aber an mich, dass ich mich darin verbessern kann.”
● “Außerdem bin ich mit Sicherheit nicht der einzige, dem diese Herausforderung begegnet. Bestimmt kann ich mir also auch Rat und Unterstützung suchen.”
● “Ich schäme mich nicht dafür, dass ich nicht perfekt bin. KEIN Mensch ist perfekt. Stattdessen bin ich mir selbst dankbar für mein Engagement.”
● “Ich wünsche mir Veränderungen – und unterstütze mich selbst auf meinem Weg. Dabei bin ich konstruktiv, verzeihend und Lösungs-orientiert.”
● “Daher behandele ich mich nicht wie mit einer inneren ‘Peitsche’ – sondern lerne mit mir umzugehen, wie mit einem wirklich guten Freund.”
Mit so einem internen Dialog bist du auf einem großartigen Weg zu weiteren Erfolgen.
Denn du gewinnst Geduld und Durchhaltevermögen. Du gewinnst Spaß und innere Ruhe. Und durch dein Dranbleiben werden deine Fähigkeiten sich sehr stark verbessern.
So erhältst du mit der Zeit Resultate, von denen du heute noch kaum zu träumen wagst.
Jetzt lass uns kurz mit einem weit verbreiteten Irrtum aufräumen. Nämlich mit dem Gedanken, dass freundliche Männer bei Frauen weniger Erfolg haben, als “Machos”.

Was Selbstbewusstsein NICHT ist – “Machos”. Arroganz und “zu nette” Männer

Immer wieder hört man den Spruch, dass “Frauen auf Arschlöcher stehen.”
Doch das ist schlichtweg falsch.
Worauf Frauen, wie bereits angesprochen, aber sehr stehen, sind selbstbewusste Männer.
Und “Arschlöcher” und “Machos” sind sehr geschickt darin, Selbstbewusstsein vorzutäuschen.
● Kritik zieht sie kaum herunter – ihre Emotionen bleiben stabil.
● Sie ordnen sich Frauen nicht unter – sondern sagen ganz klar, was sie wollen.
● Sie haben keine Angst davor, mit einer Frau sexuell zu werden, sie z.B. zu küssen oder anzufassen.
● Sie haben ihren eigenen Weg im Leben – und verfolgen ihn gezielt.
● Sie sind unabhängig und haben auch keine Angst davor, zu gehen, wenn ihnen etwas nicht passt.
Auf den ersten Blick wirken alle diese Dinge ziemlich stark. Doch wenn wir uns genauer anschauen, WIE diese Dinge zustande kommen -und was dahintersteckt- dann ist das nicht Selbstbewusstsein.
Stattdessen sind es Arroganz und Egoismus:
Kritik stört sie nicht – weil sie sich nur um sich selbst kümmern.
Sie wissen, was sie wollen – weil sie nichts anderes interessiert.
Sie haben keine Angst vor Zurückweisung – ihnen sind aber auch alle anderen Gefühle der Frau egal.
So ein Lebensstil ist also eine Strategie, die kurzfristig stark wirkt. Mittel- bis längerfristig geht mit Arroganz und Egoismus aber alles schief:
● Denn wer sich nur für sich selbst interessiert, kann weder echte Freundschaften, noch liebevolle Beziehungen führen.
● Wer andere nicht respektiert, muss sich ständig neue Menschen suchen, die sich schlecht behandeln lassen.
● Wer immer die Show vom “Mann ohne Fehler und Gefühle” abzieht, ist weder ein guter Vater, noch Lebenspartner.
● Eine Frau kann so einem Mann also langfristig also höchstens gehorchen. Es lassen sich aber keine Absprachen treffen, keine zuverlässigen Pläne machen und er wird auch nie zugeben können, wenn er mal etwas falsch macht.
● Aus all diesen Gründen lassen sich psychologisch-emotional gesunde Frauen auf solche Männer nie längerfristig ein. Sondern höchstens solange, bis sie merken, dass der Mann eigentlich nicht selbstbewusst ist – sondern einfach nur egoistisch.
Diese Männer stellen also ein Extrem dar, das völlig übertrieben ist. Sie verwenden eine solche Strategie, weil sie nicht besser mit den Herausforderungen des Lebens umgehen können.
Im ersten Moment können sie dadurch stark wirken – doch sie zahlen einen unglaublich hohen Preis dafür.
Gleichzeitig lässt sich hierbei gut erkennen, wonach Frauen sich eigentlich sehnen:
● Nach Männern, die sich selbstbewusst verhalten – und nicht wie Diener
● Sie wollen Männer, die ihre eigene Meinung vertreten – anstatt sich zu verbiegen, um etwas zu bekommen.
● Sie wünschen sich Männer, die eigene Ziele im Leben haben, und diese stark und aus eigenem Antrieb verfolgen.
Und diese Dinge fehlen ihnen leider bei vielen Männern, die “zu nett” sind. Dabei ist “nett” eigentlich ein völlig falsches Wort.
Denn hierbei geht es um Männer:
● Die sich verstellen, um einer Frau zu gefallen
● Die zu allem “Ja und Amen” sagen – und keine eigene Meinung haben
● Die keine eigenen Ziele oder Träume verfolgen
● Und auf die Frauen sich nicht verlassen können, wenn eine Lebenssituation mal schwer wird
Du solltest also den gesunden Mittelweg finden.
Das heißt, all die positiven Aspekte von echtem Selbstbewusstsein verkörpern lernen – während du Arroganz und Egoismus vermeidest:
● Du solltest Körbe nicht zu ernst nehmen – denn sie haben meist nichts mit dir zu tun.
● Wenn manche Frauen kein Interesse an dir haben, ist das völlig okay – es gibt haufenweise Frauen, die zu dir passen, wenn du an dir arbeitest.
● Wenn du “Fehler” an dir selbst bemerkst, verzeihst du sie dir und arbeitest an ihnen – mit Geduld und Engagement.
● Wenn Frauen mal launisch sind, bleibst du ruhig und konstruktiv.
● Du denkst über Kritik nach und kannst auch Fehler zugeben – ohne es immer allen recht machen zu müssen.
● Du hast klare Vorlieben und Pläne, anstatt immer zu fragen: “Was möchtest du denn machen?” oder “Wo möchtest du denn essen?”
● Du bist hilfsbereit und kümmerst dich um andere Menschen – ohne dich unterzuordnen oder ausnutzen zu lassen.
● Du bildest dich in Sachen Frauen, Flirten und Liebesleben weiter – und wirst so geschickt, stark und unabhängig.
● Du hast Werte, Träume und Ziele im Leben – und gibst dir Mühe um sie.
Diese Dinge sind anspruchsvoll – also habe auch an dieser Stelle Geduld mit dir. Gib einfach dein Bestes, bilde dich weiter und suche dir Unterstützung. Mit der Zeit wirst du all diese Fähigkeiten verkörpern können.

Das wird dich selbst noch viel ruhiger, selbstbewusster und glücklicher machen.

Und schöne Frauen werden es LIEBEN.

heiße Frauen bekommenGib dir Mühe, erfülle deine Träume und werde die beste Version von dir selbst

Fast jeder Mensch hat eine Liste mit Dingen die er eigentlich gerne können würde. Über solche “Beinahe-Hobbys” haben wir dann meist Gedanken, die ungefähr so klingen:
“Eigentlich würde ich ja gerne… aber…”
Die Gründe nach dem “aber” sind allerdings meist entweder
● unnötige Angst vor dem Unbekannten,
● oder einfach Bequemlichkeit.
Wirf diese “Gründe” also über Bord und probiere deine “Beinahe-Hobbys” einfach mal aus.
Egal, ob du einen Karate-Film gesehen hast, oder in der Fußgängerzone eine Gruppe Breakdancer cool fandest. Eine Probestunde ist oft kostenlos und du kannst auch verschiedene Orte ausprobieren.
Wende auch hier schon die Einstellung an, dass noch kein Meister vom Himmel gefallen ist – und dass “effektive Ausreden” oder das “sich vor dem Leben verstecken” dir nur schaden würden.
Insgesamt solltest du dich einfach umschauen, welche spannenden Hobbys und Interessen du mal ausprobieren könntest. Denn ein großer Teil vom Leben zieht leider an vielen Menschen vorbei, während sie einen ziemlichen “Sofa-Lebensstil” führen.
Dabei musst du deine “Bildschirm-Hobbys” nicht aufgeben – die ja heute fast jeder hat. Du solltest dir aber eine Menge Ausgleich und Abwechslung suchen. Solche Dinge machen sehr viel Spaß und sind auch fürs Daten und Flirten mit schönen Frauen eine unglaublich starke Hilfe.
Probier doch mal ein paar Dinge von dieser Liste aus:
Kochkurse
Wer isst nicht gerne leckeres Essen? So wirst du nicht nur selber besser essen, sondern auch Frauen werden deine Fähigkeiten sehr verführerisch finden. Ein Geheimtipp: Lerne, ein gutes Mousse-au-Chocolat zu machen. Die Reaktionen werden dich begeistern ;).
Sport
Der Körper braucht von Natur aus Bewegung, um gesund zu sein. Doch unser moderner Lebensstil besteht leider zu großen Teilen aus Sitzen. So entstehen viele Gesundheitsbeschwerden, die sich vermeiden lassen.
Außerdem wirst du dich wesentlich wohler, glücklicher und selbstbewusster fühlen, wenn du deinen Körper regelmäßig bewegst. Es muss dabei kein Fitness-Studio sein. Viele Vereine und Kurse bieten eine Menge Dinge an, die sich lohnen.
Kampfsport und Selbstverteidigung
Diese Sportarten möchte ich kurz besonders erwähnen. Denn sie bringen dir nicht nur Sportlichkeit – sondern auch jede Menge attraktiver Eigenschaften. Du wirst dich z.B. in sozialen Situationen noch viel wohler und sicherer fühlen, wenn du solchen Hobbys nachgehst.
Und auch auf schöne Frauen wirkst du noch viel attraktiver. Denn welche Frau wünscht sich nicht einen Freund, mit dem sie sich auch nachts auf der Straße sicher und behütet fühlt?
Tanzkurse
Bei Tanzkursen lernst du eine Menge toller Fähigkeiten. Besonders empfehlenswert sind hier südamerikanische Variationen wie Salsa. Du lernst eine gute Körperhaltung und auch den körperlich-sinnlichen Umgang mit Frauen.
Und keine Sorge: Auch die Tänzer in der Tanzschule und der Tanzlehrer haben mal bei Null angefangen. Es sind meist sehr gut gelaunte und sympathische Menschen, die dir gerne weiterhelfen wollen.
Yoga-Kurse
Yoga-Kurse bringen dir eine Menge körperlicher und emotionaler Fähigkeiten. Von Gelenkigkeit und Kraft, über Ausgeglichenheit, Ruhe und emotionale Stärke. Frauen lieben diese Fähigkeiten an einem Mann. Und auch die Kurse sind meist voll mit interessanten hübschen Frauen.
Kurse für Fremdsprachen und Kulturen
Fremde Kulturen sind sehr spannend, wenn du dich einmal umschaust. Egal, welche weiteren Interessen du hast – es finden sich sicher kulturelle Verbindungen ins Ausland.
Auf Frauen wirken solche Fähigkeiten und Interessen außerdem ebenfalls sehr anziehend. Denn so erzählst du von fernen Orten und spannenden Dingen. Eigene Reisen, gemeinsames Kochen und Restaurant-Besuche sind ebenfalls Gebiete, die sich mit diesem Hobby sehr schön verbinden lassen.
Noch dazu öffnen sich dir plötzlich neue Kulturen, Orte und Gesellschaften. Das ist in vielen Hinsichten sehr nützlich: Egal, ob es um den Beruf geht, oder um das Liebesleben.
An dieser Stelle könnten wir noch so viel bereden. Denn nach dem geschickten Ansprechen kommen noch viele wichtige und spannende Punkte.
Wenn du also wissen willst
● Worauf du achten musst, um Telefonnummern und Zusagen zu Dates zu bekommen
● Wie du großartige Dates organisierst, die umwerfende Frauen begeistern
● Wann und wie du mit Frauen sexuell werden kannst -und solltest- damit sie nicht denken, dass du “nur Freunde” sein willst
● An welcher Stelle der erste Kuss kommen sollte – und wie du diesen Moment zu einem tollen Erlebnis machst
● und viele solcher Dinge mehr,

 
Außerdem lernst du in unserem kompletten Trainingsprogramm:
● Den allergrößten Fehler, den so viele Männer im Umgang mit schönen Frauen machen – sie verschenken damit über 80% ihrer Chancen.
● Meinen geheimen Schritt-für-Schritt Plan vom Anfänger zum Fortgeschrittenen und vom Fortgeschrittenen zum Profi in Sachen Frauen und Liebesleben (Mit ihm haben schon reihenweise Männer Models zu Freundinnen bekommen und auch alle möglichen Sex-Abenteuer erlebt – oft mit mehreren Frauen gleichzeitig.)
● Welche 4 Techniken du wirklich beherrschen musst, wenn du tolle Frauen nicht nur bekommen, sondern auch behalten willst. (Natürlich zeige ich dir ganz genau, wie alle diese Techniken im Detail funktionieren – und wie du sie einfach lernen kannst.)
● Wie du Frauen per Knopfdruck aus dem Internet oder von Dating-Apps in dein Liebesleben bringst (Du wirst innerhalb kürzester Zeit mehr Dates, Beziehungs- und Sex-Angebote bekommen, als du beantworten kannst.)
● Die 7 mächtigen Fähigkeiten, die du als Mann lernen kannst, um für Frauen unwiderstehlich zu werden (Nachdem du diese Dinge gelernt hast, wirst du jederzeit im Handumdrehen tolle Frauen finden, die dich ganz für sich alleine haben wollen)
● PLUS: Die 3 geheimen Methoden, die schöne Frauen dazu bringen DICH anzusprechen – und dir regelrecht hinterherzulaufen.

 

Wie du die Frauen kriegst die du willst Buch
4,92 Stars, 4392 Ratings
  • Such dir eine Freundin
  • schöne Frauen verführen
  • Holen Sie sich Ihren Ex zurück

Gratis

Statt ehemals 200€ als Audiokurs

Wie bereits erwähnt ist dieses Buch kostenlos. Alles worum ich dich bitte ist, dass du mich bei den Versandkosten unterstützt (pauschal nur 5,95€, egal wohin, den Rest zahle ich).

Estefano bringt auf den Punkt, was Frauen wollen, sich wünschen und was man als Mann tun und sagen muss, um Frauen kennenzulernen und in eine Beziehung zu kriegen.“

— Dominique Regatschnig,
 9-faches Playboy-Cover-Model

Datingcoaches schon gesehen auf:

  • Nr. 1 Bestseller
  • über 36.000
  • Exemplare verkauft

Estefano d’Elano

Estefano d’Elano

von

Estefano d’Elano

Estefano d`Elano hat mehr Männern als irgendjemand sonst im deutschen Raum dabei geholfen, die Liebe ihres Lebens zu finden und zu behalten. Seit knapp 15 Jahren ist der der absolute Top Coach wenn es darum geht Männern dabei zu helfen, die Frauen zu kriegen die Sie wollen.