Wie verführe ich sie? 3 kritische Punkte

Wie du die Frau von deiner Haustüre in dein Schlafzimmer kriegtst – 3 kritische Punkte ohne die du das niemals schaffen wirst!

Erfahrene Liebhaber (zu denen auch du bald gehören wirst) wissen genau wie sie eine Frau verführen können…
Sie kennen die 3 kritischen Punkte die Sergej und Estefano dir in diesem Artikel näher bringen…
Also Sergej, die Frage lautet:

Wie verführe ich sie?

Sergej: Es gibt drei Kernpunkte der Verführung, drei Stück. Der erste Punkt, das ist, Hartnäckigkeit. Wenn du hartnäckig bist, wenn du nicht gleich nach der ersten negativen Reaktion weggehest, sondern ein bisschen spielst, wenn du nicht gleich aufgibst, sondern dich um dein Ziel bemühst. Ja klar, du solltest einer Frau nicht hinterherlaufen, wenn sie dir ganz klar gesagt hat „Alter, es wird nichts laufen zwischen uns. Ich habe einen Freund, ich bin verheiratet, da ist mein Freund und du nicht“. Du solltest nicht den ganzen Abend trotzdem versuchen, weil…doof. Sondern es geht darum, dass du, wenn du etwas willst, dass du dein Willen zeigst. Wir bekommen das, was wir wollen. Nur wir müssen den Willen zeigen. Und nicht den Willen bekommen wir jetzt sofort. Sofort bekommen wir nur das, was wir brauchen. Manchmal brauchen wir einen Korb, um zu sehen „Okay, es gibt noch ein paar Eigenschaften in mir, die ich noch entwickeln muss, um attraktiv zu werden für Frauen“. Oder, ich muss einfach mehr Frauen ansprechen, das auch.
Estefano: Du hast mal, ich glaube das warst du damals, was Geniales gesagt, und zwar war das „Nein bedeutet nur ‚noch nicht’“. Ich bin nicht sicher, ob es von dir kam, aber dieses Konzept, dass ein Nein von einer Frau meistens nur ‚noch nicht’ bedeutet, dass du es so übersetzen kannst für dich und das spielt eben das rein, dass du hartnäckig bist, und ich gebe da gleich eine Geschichte und zwar, hatte ich damals ein erstes Date mit einer Frau bei mir zu Hause und was ich immer gemacht habe ist, wenn die Frau zu mir kam für das erste Date, und die meisten Männer denken sich „Okay, ich schauen mir jetzt mit ihr erstmal zwei Stunden DVD und dann vielleicht kommt so ein Moment, wo ich sie ein bisschen abfüllen kann, damit ich sie küssen kann“, oder so, und ich habe damals die Tür aufgemacht, total witzig, habe damals die Tür aufgemacht, war total motiviert und sie kommt rein und ich probiere sie an der Türschwelle zu küssen. Weißt du, so „Hallo“ und ich probiere sie schon zu küssen.
Was macht sie? Total überfordert, oder? gibt mir damals einen Korb an der Tür, und kommt dann aber rein. Was ist jetzt passiert? Der Punkt ist. Sie hat mir einen Korb gegeben. Ich habe gelacht. Es war mir nicht zu peinlich in dem Moment, ich habe einfach nur gelacht, weil ich wusste „Ah, warte doch“ und sie kam rein aber, und das heißt, wenn sie dir einen Korb gibt, aber trotzdem freiwillig in meine Wohnung geht, weißt du, wo da Cocktails stehen, und eine DVD steht und sie setzt sich auf die Couch. Was bedeutet es wirklich? Das bedeutet eben, ‚noch nicht‘. Und was mach ich dann? Wie verführe ich sie? Ich hole ihr was zum Trinken, setze mich ich und versuche sie noch mal zu küssen, weißt du? Aber wieder Korb! Und das war einfach nun mal witzig, wir haben im Prinzip ein Spiel daraus gemacht. Und was ich damit sagen will ist…
Sergej: Hat es im Prinzip funktioniert?
Estefano: Ja, klar. Ich glaube beim 4. oder 5. Mal so. Klar, ich wusste es schon. Überlege dir mal. Wenn du versuchst sie zu küssen und sie kommt trotzdem in deine Wohnung, setzt sich hin, du versuchst es sofort noch mal, sie bleibt immer noch sitzen, klar will sie das. Sie weiß das, sie könnte jeder Zeit aufstehen und gehen, aber solange sie das nicht tut, weißt du? Weißt du, dass es noch ein bisschen Spielen ist, das ist nur so ein bisschen „Ich will mich nicht so leicht hergeben“ oder „Ich will ihn nicht zu schnell ranlassen“ vielleicht, weißt du, damit er auch von mir den Respekt nicht verliert, es gibt viele Faktoren, die dafür sorgen können, aber ich mache es immer gerne so, dass ich sehe, das ist ein passives Zeichen von Interesse. So wie, wenn du, eine Frau im Club ansprechen würdest, du sitzt da mit ihr und sie sagt „Ah, sorry, kein Interesse“ aber sie bleibt trotzdem genau neben dir sitzen und sieht dich lächelnd an. So, was bedeutet es wirklich? Es bedeutet ‚noch nicht‘. Was anders wäre, wenn sie sagt, sie steht auf und geht und sagt „Hey, ich habe keinen Bock drauf“, oder wenn sie bei mir zu Hause sagt „Hey sorry, aber ich will jetzt gehen“. Ich meine, da ist es dann vorbei logischerweise. Deswegen achte nicht darauf, was sie sagt, sondern auf das, was sie tut.
Sergej: Ja, aber manchmal ist nicht mal das, was sie tut.
Estefano: Stimmt, in dem Fall ja, aber du weißt wie ich meine mit diesem Punkt. Achte auf diese passiven Zeichen von Interesse. Solange sie dableibt, und dich lächelnd in die Augen sieht und gut reagiert und sich weiter mit dir unterhält, obwohl du die ganze Zeit versuchst sie zu küssen, bedeutet es eben meistens ‚noch nicht‘.
Sergej: Jeder psychisch gesunde Mann kann unterscheiden zwischen einem „Ah, Nein“ und ein „Nein“. Bei mir gab es auch so ein Fall. Ich habe mal versucht eine Frau, ich glaube 15-20 Mal zu küssen, weil das war so das erste Date, in einer Bar, wir saßen da, und wir haben uns unter dem Tisch mit dem Fuß berührt, ihre Augen leuchten, meine Augen leuchten, ich nehme ihre Hand, alles wunderbar, wir gehen raus und ich denke mir „Okay, das ist der Moment, wo ich sie küssen sollte“ und ich drehe sie zu mir und will sie küssen und sie geht zurück. Ich greife ihren Gürtel, ziehe ich sie zu mir und versuche sie zu küssen, weil, zwischen uns gab es diesen körperlichen Kontakt, wir haben geflirtet ohne Ende und ich versuche sie zu küssen und sie windet sich so wie ein Boxer weg. Und irgendwann sagt sie zu mir „Okay, Sergej, wenn du nicht aufhörst, gehe ich“. ich denke „Oh mein Gott, ich muss noch so viel lernen?“. Okay, gehe ein paar Schritte, sie hält meine Hand, dreht mich zu ihr und küsst mich. Also, später habe ich ihr die Frage gestellt, was die Scheiße sollte. Sie meinte o-Ton, original „Als du versucht hast, mich zu küssen, war ich nicht bereit, aber als du aufgehört hast, dachte ich mir ‚warum eigentlich nicht?‘“. Frauen.
Estefano: Ein ganz wichtiger Punkt da ich will noch einhacken bei der Sache mit dem Korb geben beim Kuss. Wenn ich darüber nachdenke, dann haben die meisten Frauen, die ich geküsst habe, mir einen Korb gegeben beim Kuss am Anfang. Und zwar, was ich entdeckt habe mit der Zeit ist, überlege mal, immer, wenn du eigentlich einer Frau küsst das erste Mal, und sie ist sofort dabei, heißt es eigentlich du hast sie wahrscheinlich, zu spät geküsst. Nicht wahr? Weil, sie war sofort dabei, wahrscheinlich hättest du sie auch etwas vorher küssen können. Und wenn du dann anfängst auszuloten, ‚wie schnell kann ich denn Frauen küssen?‘, kommst du teilweise auf totale irre Sachen drauf. Und deshalb, wenn du am Anfang einen Korb kriegst, erst dann weißt du, dass es zu früh war. So findest du es selbst raus, das war so eine Phase in meinem Leben, wo ich viel experimentiert habe, und rausfinden wollte, was funktioniert und wie schnell kann ich eine Frau küssen – und du kannst eine Frau verdammt schnell küssen, auf das will ich jetzt aber nicht eingehen – aber in dem Moment, wo du keinen Korb von ihr kriegst, heißt es du warst wahrscheinlich zu spät und deshalb kann ich nur sagen, experimentiere mit dir persönlich, mit deiner Persönlichkeit drum und mit jeder Frau, die du kennenlernst und versuche sie schneller zu küssen, als du glaubst, dass es möglich ist.
Und das wirkt auch sehr attraktiv, denn wenn du einen Korb von einer Frau kriegst und du reagierst auf attraktive Art und Weise darauf, dann macht dich das in ihren Augen je attraktiver, weil es ist nicht so, als ob du dann verloren hast, du verlierst nur, wenn du einen Korb kriegst und dann unattraktiv reagierst, in dem es dir peinlich wird und du auf den Boden siehst und nichts mehr machst und zusammenklappst. Dann ist das Spiel vorbei, aber wenn du einfach nur grinst und lächelst und sagst „Okay, ich probiere es in zwei Minuten noch mal“. Du siehst sie in die Augen, weißt du, lacht sie sich tot und du wirkst selbstbewusst und attraktiv.
Sergej: Es ist auch so bei Frauen oft, dass sie den Kuss abblocken und dann denken sie „Scheiße, warum habe ich abgeblockt, warum habe ich abgeblockt?“. Dass sie so „Oh mein, versuch’s noch mal, versuch’s noch mal“. Aber wenn der Mann schon dann „Oh mein Gott, sie hat mir schon einen Korb gegeben, jetzt läuft gar nichts mehr, jetzt kann ich mich eingraben in die Erde“. Dann…
Estefano: Deshalb hast du sie verloren, wegen deiner internen Verarbeitung von dem Korb. Nicht wegen dem Korb, der extern passiert ist.
Sergej: Wenn sie dableibt, vor allem beim ersten Daten, wenn du versuchst sie zu küssen und sie dreht sich weg, dann küsst du sie vielleicht auf die Wange, das machen schüchterne Frauen, oder ich hätte auch einen Spruch, super gut, jetzt plaudere ich aus dem Nähkästchen, wenn sie sich wegdreht, dann kannst du sagen „Du ahnst gar nicht wie sehr du mich erregst mit deiner Schüchternheit“. Und schon sie weiß, wenn sie dich abblockt, dann weiß sie welche Gefühle sie in dir auslöst und diese Gefühle werden auch nie ausgelöst. Und wenn sie dann zum nächsten Date kommt, dann ist es klar was passiert. So der Massen klar. Deswegen Hartnäckigkeit. Ich meine du musst natürlich nicht versuchen sie stundenlang zu küssen wenn sie abblockt. Manchmal ist es ganz gut eine Pause zu machen. Das ist der Punkt Hartnäckigkeit. Aber natürlich solltest du auch ein ‚Nein‘ erkennen, einfach um deine Ressourcen zu sparen.
Estefano: Ich denke es geht auch darum, dass es, während du es versuchst, es witzig und sexuell gleichzeitig ist, weil immer, wenn ich versucht habe eine Frau wirklich oft zu küssen, 4,5,6 Mal dann war es immer eine konstant witzige Stimmung, wo sie immer gelacht hat, aber wo ich auch darüber ein Scherz darübergemacht habe, es war nie so, dass wir einfach reden und Mitte im Gespräch „Uoah“ habe ich versucht sie zu küssen. So war es natürlich nicht. Nicht, dass es jetzt so falsch ankommt.
Sergej: Du merkst schon in der Bar oder wo ihr seid beim Date. Ihr seid schon auf diesem körperlichen Trip, dann kannst du ihr sagen „Mach mal kurz die Augen zu, ich will was ausprobiere, mach mal“. Und dann macht sie die Augen zu und du küsst sie. In 70 bis 80% der Fälle macht sie mit, weil sie merkt „Okay, cooler Trick“. Wenn sie aber so erschrocken guckt und du „Oh mein Gott, sorry, ich weiß nicht, was über mich gekommen ist, ich wollte dir was zeigen und dann, tut mir leid, ich konnte mich nicht kontrollieren, okay mach die Augen zu, ich zeige es dir“ und dann küsst du sie noch mal. Und wenn sie es dann nicht checkt, dann…Also wenn sie dann wegläuft, dann ist es klar. Aber, normalerweise lachen Frauen herzlich.
Estefano: Legst du dann noch ein drittes Mal drauf „Ne, ganz im Ernst, jetzt muss ich dir was zeigen“. Das machst du, wenn sie ganz blond ist.
Sergej: Die meisten Reaktionen sind so „Oh mein Gott, was machst du da?“. Das läuft in die richtige Richtung, aber manchmal brauchen Frauen, ein bisschen um diese Unsicherheit zu verlieren. Gib ihr ein bisschen mehr Zeit und das war’s. So, der nächste Punkt: Flexibilität. Frauen sind unterschiedlich, Männer sind unterschiedlich. Wenn du mit so einer total schüchternen Frau ein Date hast, dann ist es doof so laut was zu erzählen, weil sie ist da einfach nur eingeschüchtert und du löst in ihr nicht diese Emotionen aus, die du auflösen willst, weil du so ein Mensch bist. Aber, wenn du mit einer total expressiven Frau dich triffst und sie labert und labert von einem Thema auf das andere, dann musst du deine Energie anpassen. Das bedeutet, schau in welchem Energie-Level die Frau ist. Wenn sie zum Beispiel im Club, oder im Kaffee so sitzt, dann würde ich auf keinen Fall wie so ein besoffener Typ „Hey, lach doch mal, komm schon, Party“. Und sie „Mein Gott, verschwinde schnell wieder du Besoffener“. Wenn du siehst, in welcher Energie sie ist, dann setzt dich hin, und zwar nicht sofort ansprechen, sondern erstmal gib ihr die Gelegenheit dich zu beobachten, schaue in die Richtung, in die Richtung, beweg dich mal ein bisschen, so dass sie nicht auf das Gefühl kommt, dass du sie ansprichst, du bist einfach da und irgendwann „Hey, eine Frage, keine Ahnung „wie findest du den DJ? wo gibt’s die Bar, wo ist die Bibliothek…egal was?“ aber du hast ihr die Gelegenheit gegeben dich auszuchecken und sich auf dich einzustellen. Das ist ganz wichtig, dass ihr auf einer Wellenlänge seid, von dem Energie-Level her. Wenn sie Mitte auf der Tanzfläche oder auf der Box jubelt, dann warte erstmal bis sie unten ist oder gehe zu ihr herauf und gehe auch total ab, aber ein kleines bisschen mehr als sie.
Estefano: So, dass du im Prinzip immer Wert gibst, ihre Stimmung ein bisschen leicht hebst ohne zu weiter vorne weg zu sein.
Sergej: Dritter Punkt: Handeln. Wenn du nicht handelst, dann kannst du alle Tricks dieser Welt kennen. Wenn du nicht handelst, und zwar in einem Zeitfenster, dann ist alles für die Katze. Es gibt ein gewisses Zeitfenster, in dem es möglich ist, diese Frau anzuquatschen. Wenn dieses Zeitfenster um ist, dann ist die Gelegenheit um. Es bedeutet, dass deine Fähigkeiten, als Verführer, kannst du nur unter Beweis stellen, wenn du dieses Zeitfenster ausnutzt. So außerhalb dieses Zeitfensters hat es keinen Sinn. Du musst also nicht die ganz darüber nachdenken mit welchem Spruch du Frauen anquatschen kannst, sondern, wenn du eine Frau siehst, sofort irgendeine Aktion machen um sie auf dich aufmerksam zu machen um diesen Kontakt zu ihr zu suchen bis zu einem gewissen Abschluss. Du sprichst Frauen an, nicht um mit ihnen zu sprechen, sondern dein Gespräch mit ihnen hat ein Ziel. Du willst Emotionen in ihnen auflösen. Welche Emotionen willst du in ihnen auslösen? Dass sie dich begehrt, du willst, dass sie dich heiß findet. Versuch dir vorzustellen, davor, dass sie dich heiß findet. Dann wirst du dich automatisch anpassen, dann wirst du automatisch die richtige Körpersprache annehmen. Versuche es dir vorzustellen, und was ist dein Ziel? Die Telefonnummer zum Beispiel, dann frag Sie nach der Telefonnummer, nachdem du ein bisschen mit ihr ein bisschen gesprochen hast, nachdem du gemerkt hast das Interesse ist da.
Estefano: Ich kenne es auch zum Beispiel vom Kuss, dass dieses Zeitfenster. Und zwar zum Beispiel du bist mit einer Frau, du unterhältst dich mit ihr beim ersten Date und du küsst sie einfach nicht Irgendwann könntest du sie küssen und irgendwann geht’s nicht mehr. Weil das Problem ist, wenn du sie in dieser Zeit nicht küsst, wo sie es eigentlich erwarten würde, dann gibt es nur zwei Sachen: entweder sie glaubt du hast kein Interesse an ihr, oder sie glaubt, du traust dich sie nicht zu küssen und beides macht dich unattraktiv für sie und bei beiden verlierst du die Frau im Endeffekt. Was ich entdeckt habe, ist – nur um hier ein bisschen tiefer zu werden – dass extrem drauf ankommt, ob du der Frau zeigst, dass du etwas willst denn das was Frauen hassen ist es, wenn du als Mann zeigst, dass du etwas willst aber es nicht kannst, weil es du dich nicht traust. Das heißt, angenommen unterhältst du dich mit einer Frau länger und du weißt, du könntest sie küssen aber du hast eigentlich keinen Bock sie im Moment zu küssen, weil du nicht willst du bekommst sie nervös, du gibst ihr dauernd das Gefühl, du könntest sie haben, aber du hast gar keinen Bock, aber du bist total selbstbewusst und entspannt, kannst du die ewig beibehalten im Prinzip, weil sie immer weiß „Das ist der Kerl, der aber noch nicht was gemacht hat“. Es ist was Anderes, wenn du beim Date bist und voll zögerlich und nervös bist und du dich nicht traust den ersten Schritt zu machen. Dasselbe ist es beim Ansprechen, wenn du zum Beispiel eine Frau in einem Lokal siehst, sie merkt, dass du sie ansiehst und dass du unbedingt zu ihr hinwillst und sie ansprechen willst, aber dich nicht traust, in dem Moment geht das Zeitfenster im Prinzip zu. Auf der anderen Seite, wenn du jetzt aber mit einem Kollegen an der Bar stehst, unterhältst dich, hast du die beste Zeit deines Lebens, und du grinst sie an, aber du bist gerade beschäftigt mit deinem Kollegen, aber sie hat nicht das Gefühl, dass du etwas willst, das du dich nicht traust, dann geht das Zeitfenster auch nicht zu. Also nur um es ein bisschen auszuarbeiten.
Sergej: Ja klar, wenn du aus den Club rausgehst und sie nie wieder siehst ist dieses Zeitfenster auch weg, aber wichtig ist dieses Gefühl für das Zeitfenster zu haben, und wirklich zu handeln. Mach irgendwas, auch wenn es eine Kleinigkeit ist. Auch wenn du sie nach dem Weg fragst und weitergehst, aber mach irgendwas. Weil dann gewöhnst du dich daran zu handeln, wenn du eine Frau siehst, die dir gefällt und das ist extrem wichtig. Nicht nur in deinem Kopf bleiben, sondern, handeln.
Pass auf…
Damit du nicht nur ne Antwort auf die Frage „wie verführe ich sie“ bekommst, habe ich 21 Frauen ansprechen, küssen und verliebt in dich machenden Geschenke – randvoll mit 1001 geheimen Tipps, damit du ab sofort konstant und regelmäßig exakt die heißen Frauen, die du dir selbst aussuchst, schnell, einfach und natürlich ins Bett und eine Beziehung kriegen und vor allem auch darin behalten kannst – zum Gratis Download für dich.
>> Klicke jetzt hier, um die alle 21 Geschenke, die ich für dich vorbereitet habe, sofort gratis herunterzuladen
Gratis deshalb, weil ich selbst nach Jahrelangen Körben, Schmerzen und Frustrationen im Umgang mit Frauen, von denen ich nicht will, dass sie je wieder ein Mann erleben muss, eine Reihe von psychologisch erwiesenen und bahnbrechen effektiven Techniken, Strategien und Verhaltensweisen entdeckt habe, die dich als Mann wirklich umwerfend attraktiv und anziehend auf Frauen wirken lassen.
Deshalb bin ich nun auf einer persönlichen Mission bin, in den nächsten 10 Jahren mindestens 10 Millionen Männern dabei zu helfen, die heißen Frauen zu kriegen, die sie sich wirklich wünschen, indem sie sich als ersten Schritt diese 21 Geschenke von mir herunterladen. Bisher haben sie 200.000 Männer gratis heruntergeladen und wenn du dieses Video siehst, sind es mittlerweile vielleicht schon 15 oder 100 Mal so viele.
Ok, jetzt geht es um dich. Lass uns gemeinsam loslegen und dafür sorgen, dass auch du als nächstes deine persönlichen Ziele im Umgang mit Frauen schnell und einfach erreichst. Negative Glaubenssätze auflösen war nur der Start!  Klick also jetzt auf den Gratis Download Link und wir sehen uns gleich auf der anderen Seite in geheimen und auf dich persönlich zugeschnittenen Trainingsvideos,MP3’s und Grafiken wieder, von denen ich mir sicher bin, dass du sie absolut lieben wirst. Bis gleich.
>> Klicke jetzt hier, um die alle 21 Geschenke, die ich für dich vorbereitet habe, sofort gratis herunterzuladen

Wie du die Frauen kriegst die du willst Buch
4,92 Stars, 4392 Ratings
  • Such dir eine Freundin
  • schöne Frauen verführen
  • Holen Sie sich Ihren Ex zurück

Gratis

Statt ehemals 200€ als Audiokurs

Wie bereits erwähnt ist dieses Buch kostenlos. Alles worum ich dich bitte ist, dass du mich bei den Versandkosten unterstützt (pauschal nur 6,95€, egal wohin, den Rest zahle ich).

Estefano bringt auf den Punkt, was Frauen wollen, sich wünschen und was man als Mann tun und sagen muss, um Frauen kennenzulernen und in eine Beziehung zu kriegen.“

— Dominique Regatschnig,

 9-faches Playboy-Cover-Model

Datingcoaches schon gesehen auf:

  • Nr. 1 Bestseller
  • über 36.000
  • Exemplare verkauft

Estefano d’Elano

Estefano d’Elano

von

Estefano d’Elano

Estefano d`Elano hat mehr Männern als irgendjemand sonst im deutschen Raum dabei geholfen, die Liebe ihres Lebens zu finden und zu behalten. Seit knapp 15 Jahren ist der der absolute Top Coach wenn es darum geht Männern dabei zu helfen, die Frauen zu kriegen die Sie wollen.