Nr. 1 Bestseller "Wie du die Frauen kriegst die du willst"

10 Tipps für die erste gemeinsame Wohnung Kopieren

Du möchtest mit deiner Freundin zusammenziehen? Dann haben wir hier genau die richtigen Tipps für euch.

Als regelmäßiger Nutzer meiner tausendfach erprobten Tipps auf Dating Psychologie kommt dein Dating-Leben über kurz oder lang unweigerlich richtig in Schwung. Mit der Zeit wird es für dich somit völlig normal, viele schöne und aufregende Frauen kennenzulernen.
Und je mehr sexy Frauen du datest, desto schneller findest du auch eine passende, feste Freundin – und sogar deine absolute Traumfrau! Ihr müsst ja nicht sofort heiraten. Aber in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen, ist da sehr oft der logische nächste Schritt.

Mit der ersten gemeinsamen Wohnung kommen mehr Veränderungen auf dich zu, als du dir zunächst vielleicht vorstellst!

Auch ich selbst hatte das bei meiner ersten festen Freundin, mit der ich zusammenzog, ziemlich unterschätzt.
Aber in der Zwischenzeit habe ich viel dazugelernt! Und damit du gleich von Anfang an einen optimalen Start ins gemeinsame Leben in den eigenen vier Wänden hast, habe ich hier für dich 10 echte Killer-Tipps zum Thema gemeinsame Wohnung zusammengestellt!

1. Aus den richtigen Gründen in eine gemeinsame Wohnung ziehen

Bevor du dich dazu entscheidest, mit deiner festen Freundin zusammenzuziehen, solltest du dir noch einmal genau überlegen, warum du das eigentlich genau tun willst!
Willst du nur deshalb mit deiner Flamme unter einem Dach leben, weil auch schon der Großteil deiner Kumpels mit ihren Freundinnen zusammenlebt? Oder habt ihr euch beide einfach überlegt, dass ihr mit einer gemeinsamen Wohnung viel Geld sparen könnt?
gemeinsame WohnungGlaube mir: Solche Gründe sind wirklich keine optimale Basis für ein gemeinsames Zusammenleben! Wenn du mit deiner Freundin zusammenziehen willst, sollte der Hauptgrund immer sein, dass ihr beide euer Leben noch mehr als bisher teilen möchtet!

2. Die ideale gemeinsame Wohnung ist eine neue Wohnung

Sobald ihr euch sicher seid, dass ihr wirklich zusammenziehen wollt, um eure Beziehung weiter zu vertiefen, könnt ihr euch Gedanken über eine passende Wohnung machen!
Die erste Idee mag oftmals sein, dass einfach der eine bei dem anderen einzieht. Aber das führt nicht nur schnell zu Platzproblemen, sondern hat auch noch andere Nachteile:

Sobald du in der Wohnung deiner Freundin einziehst – oder umgekehrt – besteht die Gefahr, dass sich einer von euch permanent als Gast in der gemeinsamen Wohnung fühlt!

Deshalb ist es optimal, wenn ihr zusammen eine neue Wohnung sucht, die ihr zu eurer gemeinsamen Wohnung machen könnt!

3. Eine gemeinsame Wohnung bedeutet gemeinsame Kosten

Mit deiner Freundin in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen bringt neben neuen tollen Möglichkeiten an Romantik auch viele rein praktische Dinge mit sich. Überhaupt nicht romantisch – aber unbedingt zu klären – sind beispielsweise sämtliche Kostenfragen:
Zahlt ihr zu gleichen Teilen oder jeweils anteilig die Miete und die verschiedenen Haushalts- und Nebenkosten? Wie zahlt ihr diese? Führt ihr genau Buch oder legt ihr ein gemeinsames Konto für alle gemeinsamen Kosten an?
Es gibt da praktisch unzählige Möglichkeiten. Wichtig ist nur, dass ihr von Anfang an klärt, wie die Sache bei euch laufen soll. Das vermeidet später viel unnötigen Ärger und Stress!

4. Gemeinsame Wohnung – geteilte Haushaltspflichten 

Zu den völlig unromantischen Aspekten einer gemeinsamen Wohnung zählt auch die Aufteilung der zumeist lästigen Haushaltspflichten. Auch die solltet ihr möglichst frühzeitig vornehmen. Spätestens, wenn der Müll nie runtergetragen oder das Klo von keinem geputzt wird, kann dies ansonsten schnell die Stimmung drücken.
gemeinsame Wohnung

Praktisch ist es immer, wenn es bestimmte Haushaltstätigkeiten gibt, die einer von euch wirklich gerne übernimmt.

Im Idealfall macht jeder, was ihm am meisten Spaß macht. Aber alles andere solltet ihr so aufteilen, dass sich keiner von euch schlecht dabei fühlt.

5. Gemeinsame Wohnung und alte Angewohnheiten 

Beim Thema Kloputzen wäre ich auch schon bei dem nächsten extrem wichtigen Punkt zum Thema erste gemeinsame Wohnung:

Sobald du mit deiner Freundin zusammenziehst, wirst du dich in Bezug auf viele alte Gewohnheiten ein wenig umstellen müssen.

Dass Frauen nicht selten ein etwas höheres Sauberkeitsbedürfnis, als wir Männer haben, ist dabei nur ein Aspekt.
Auch Sachen, wie lautes Rülpsen beim Biertrinken oder Fernsehgucken, kommen bei den meisten Frauen auf die Dauer weniger gut an. Und falls du eine mit viel Liebe aufgebaute Pornosammlung besitzen solltest, dann ist die jetzt vielleicht besser im Keller aufgehoben.

6. Gemeinsame Wohnung und gemeinsam verbrachte Zeit

Aber kommen wir langsam einmal zu den wirklich erfreulichen Dingen einer gemeinsamen Wohnung: Sobald du mit deiner Freundin zusammenlebst, könnt ihr euch wirklich jeden Tag sehen – und somit gemeinsam Zeit verbringen! Das ist sicherlich eine der allerbesten Sachen daran, wenn ihr eine gemeinsame Wohnung habt!

Doch Vorsicht! Gemeinsam verbrachte Zeit heißt nicht automatisch schöne oder tolle gemeinsame Zeit – oder wie man neuerdings so gerne auf Englisch sagt „Quality Time!“

Denn solange du und deine Freundin euch noch speziell verabreden musstet, um euch zu sehen, hattet ihr euch dafür sicherlich fast immer gezielt vorbereitet.
gemeinsame WohnungAber sobald ihr zusammenlebt, verbringt ihr zwar automatisch euren Alltag gemeinsam. Doch die besonderen Augenblicke in einer Beziehung müsst ihr euch dabei trotzdem erst einmal schaffen. Das kann – sollte aber nicht – leicht vergessen gehen, sobald man eine gemeinsame Wohnung teilt!

7. Gemeinsame Wohnung und eigener Raum

Damit ihr euch in der gemeinsamen Wohnung nicht irgendwann auf die Nerven geht, ist es am besten, wenn jeder von euch dort ein eigenes Zimmer hat, in das er sich bei Bedarf zurückziehen kann!
Dieses eigene Zimmer ist ein Teil des geistigen Freiraums, den jeder in einer Beziehung braucht. Denn auch in einer Beziehung sollte jeder seine eigne Identität behalten!

8. Gemeinsame Wohnung und getrennte Freundeskreise

Zu deiner eigenen Identität gehört auch, dass du neben deiner Beziehung weiterhin dein eigenes Leben pflegst – und einen eigenen Freundeskreis behältst! Denn selbst die schönste Beziehung wird irgendwann öde, wenn ihr IMMER alles zu zweit unternehmt!

Es ist echt wichtig, dass ihr euch euch einmal eine Auszeit voneinander gönnt und mit anderen Menschen Zeit verbringt.

Erst wenn ihr unterschiedliche Sachen erlebt, habt ihr euch auf die Dauer immer interessante Dinge zu erzählen.
Ich rate dir außerdem, dich auch in einer Beziehung weiterhin mit anderen schönen Frauen zu treffen. Damit meine ich nicht, dass du deiner Freundin untreu werden sollst. Aber es steigert deine Attraktivität, wenn deine Freundin sich nie vollkommen sicher sein kann, dass sie dich dauerhaft „besitzt“!

9. Gemeinsame Wohnung und gute Kommunikation

Gerade wenn du neben deiner Beziehung weiterhin auch dein eigenes Leben führst, ist es wichtig, dass du gut mit deiner Freundin kommunizierst. Natürlich bist du ihr keine Rechenschaft darüber schuldig, wenn du dich mit Freunden triffst.
Aber wenn deine Freundin beispielsweise an  einem Abend ein aufwendiges Essen für euch zwei kocht, solltest du ihr als echter Gentleman auf jeden Fall eine kurze Nachricht schicken, falls du dich etwas verspätest, weil du noch mit deinen Kumpels unterwegs bist.
Das solltest du wissen:  Was kann Beziehungen zerstören?

10. Gemeinsame Wohnung und Sozialleben 

Hier wären wir auch schon bei dem vielleicht wichtigsten Punkt zum Thema gemeinsame Wohnung überhaupt: Nur, weil du mit deiner Freundin zusammenziehst, sollte das auf keinen Fall das Ende eures Soziallebens bedeuten!

Nichts ist auf die Dauer langweiliger, als eine Beziehung, bei der ihr kaum noch die gemeinsame Wohnung verlässt und fast nie mehr andere Leute trefft!

Haltet eure Beziehung also frisch, indem ihr auch nach dem Zusammenziehen ein möglichst reges Sozialleben pflegt! Nicht zuletzt ist eine gemeinsame Wohnung auch ein toller Ort, um richtig gute Partys zu veranstalten!
Falls du nun wirklich wissen willst, wie du deine Beziehung frisch hältst, dann lass uns starten, indem du 3 simple Fragen zu deiner Situation beantwortest – und es geht sofort los:

Estefano ist seit 15 Jahren Dating Coach und half 1 Mio. Männer eine glückliche Beziehung zu finden.

Wie du die Frauen kriegst die du willst Buch
4,92 Stars, 4392 Ratings
  • Such dir eine Freundin
  • schöne Frauen verführen
  • Holen Sie sich Ihren Ex zurück

Gratis

Statt ehemals 200€ als Audiokurs

Wie bereits erwähnt ist dieses Buch kostenlos. Alles worum ich dich bitte ist, dass du mich bei den Versandkosten unterstützt (pauschal nur 6,95€, egal wohin, den Rest zahle ich).

Estefano bringt auf den Punkt, was Frauen wollen, sich wünschen und was man als Mann tun und sagen muss, um Frauen kennenzulernen und in eine Beziehung zu kriegen.

Dominique Regatschnig

9-faches Playboy-Cover-Model